» »

Kleine Beule am Kopf

T^euta<lexs hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Meine Freundin hat seit einigen Wochen eine kleine Beule am Kopf (so schräg über dem Ohr). Das Ding fühlt sich an wie ein kleiner Pickel, oder halt wie wenn man sich gestoßen hat. Hat sie sich aber nicht.

Sie will erst zum Arzt gehen wenn sie frei hat, da ich mir aber Sorgen um sie mache - hat hier jemand Ahnung was das sein kann?

Vielen Dank im Voraus!

Antworten
GhhoQstY


*Aufzeig*

Wenn das so was etwas hart/weiches is dann is dass sowas komisches mit was gelben drin!

Das scheidet der Arzt dann heraus !!!

Ist aber recht harmlos ! ;-D

mfg

g@liücksba[mbus


beule am Kopf

hi,

ich habe auch eine Beule am Hinterkopf,weiß aber sicher,daß ich mir den Kopf nicht angeschlagen habe.

Die Beule ist ganz hart und schmerzt wenn ich draufdrücke und wenn ich gar nichts machezeitweise.

Wer kann mir einen Tipp geben

kHlop"stock


Keine Sorge...

Ich hatte auch eine "Beule" am Hinterkopf, welche nicht mehr weg ging. Bin dann doch unter großer Angst vor Krebs zum Arzt und der hat sofort gesagt, dass es ein "Atherom" (Grützbeutel) sei. Das ist eine Talgansammlung unter der Kopfhaut welche durch eine verstopfte Pore entsteht. Ein paar Wochen später wurde das Dingen ambulant entfernt. War also alles nur halb so schlimm.

g6lücWksMbambEus


vielen dank

werde dann doch mal zum arzt gehen und untersuchen lassen.

Glaube auch nicht,daß das Krebs ist,habe es erst vor ca.ner Woche bemerkt

Tdina44V0


2 Talgknoten am Kopf

Hallo,

nächste Woche werden mir 2 Talgknoten entfernt.

Der eine ist rötlich gefärbt der andere ist dunkel verfärbt.

Ich habe furchtbare Angst, dass der eine Knoten vielleicht Krebs

sein könnte.

Wer hat damit schon mal Erfahrung gemacht. Ich habe wirklich

Angst

Tina

eEggi8x9


Guten Tag zusammen,

ich habe was ähnliches jedoch liegt der unterschied darin,dass ich an den stellen auch die haare verliere...

die beulen werden mal größer ( weicher ) und tun dann mehr weh...nach 2-3 tagen

wirds härter und der schmerz lässt nach...

dazu kommt noch das ich mehrer beulen hab....jeweils links und rechts hinterm ohr....

und oben auf dem hinterkopf auch nochmal....

mache mir da schon große sorgen und werde auf jedenfall nen arzt aufsuchen...

aber durch meine arbeit komm ich da oftmals nicht zu... :(

könnte es etwas damit zu tun haben das ich mir ständig die haare abrasiere?

dies mach ich aber schon seit jahren...und das problem hab ich vllt seit 3-4 monaten erst...

danke schonmal im vorraus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH