» »

Symptome bei Morbus Hodgkin

l)ootna1T977


ich glaube nicht dass sich was verändert hat. aber ich soll ja eigentlich nicht herumdrücken ;-)

hab mir das forum mal angeschaut. da sind doch einige dabei die "nur" einen geschwollenen LK hatten und sonst gar nix.

ich versuche mal ruhig zu bleiben und mich nicht verrückt zu machen! hoffe ich kann das. vielleicht sollte ich bis dahin auch net googeln. da findet man einfach zu viel! :-/

ich geh einfach in 4-5 wochen wieder zum doc. der wird mir dann schon sagen was ich tun soll!

oder was meinst du?

K4irplew


Ooooh Googeln ist ganz böse ;-)

Solltest du das Gefühl haben etwas ist nicht in Ordnung (Lymphknoten wird größer, andere Symptome) geh sofort zum Arzt, ansonsten würde ich glaube ich auch warten.

Wenn der Knoten dann in vier Wochen noch nicht abgeschwollen ist, kannste ja mal den Arzt fragen, ob ne Biopsie nicht besser wäre. Ich glaube aber nicht, dass es was schlimmes ist.

Liebe Grüße

Kirsten

K)irlxew


Ooooh Googeln ist ganz böse ;-)

Solltest du das Gefühl haben etwas ist nicht in Ordnung (Lymphknoten wird größer, andere Symptome) geh sofort zum Arzt, ansonsten würde ich glaube ich auch warten.

Wenn der Knoten dann in vier Wochen noch nicht abgeschwollen ist, kannste ja mal den Arzt fragen, ob ne Biopsie nicht besser wäre. Ich glaube aber nicht, dass es was schlimmes ist.

Liebe Grüße

Kirsten

K2irFlexw


Hups, Doppelpost... kann man das irgendwo löschen?

Da ich dich ja sowieso nicht vom Lesen im Internet abhalten kann, hab ich hier nochmal einen Link für dich, der dich vielleicht interessiert:

[[http://www.netdoktor.at/frage_antwort/infektionen/0000001.htm]]

Liebe Grüße und schonmal ein schönes Wochenende!

Kirsten

lvoona,19A77


danke :-) hab natürlich schon reingeschaut ;-D

aus diesem text entnehme ich, dass mein LK mit 0,99 cm eigentlich eh nicht so groß ist!

l@oon~a1977


@kirsten

hi, wie gehts?

ich weiß ich soll eigentlich nicht hingreifen, aber ich hab mal versucht am wochenende die finger von meinem LK zu lassen. ich weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber ich glaube er ist ein bissi kleiner geworden!

hoffentlich nicht nur einbildung!

liebe grüße aus wien *:)

KMirtlexw


*freu*

Guten Morgen!

Da kann man doch nur sagen: Juhu!

Das hört sich doch echt gut an, lass das mal weiterhin alles in Ruhe und hat das gefälligst noch kleiner zu werden ;-)

Liebe Grüße

Kirsten...

... die noch hart darum kämpft, wach zu werden :)D

l=oonoa19x77


hallo kirsten

wie gehts?

also ich schaff es einfach nicht den LK in ruhe zu lassen :-(

ständig drück ich da herum. meistens unbewußt. der kann ja nicht zurückgehen!

ich glaube aber nicht das er gewachsen ist. ich hoffe es zumindest!

wenn ich davon ausgehe das der schon bald ein jahr geschwollen ist und die größe sich nicht wirklich ändert, ist das positiv??

kann es sein das lymphknoten nicht mehr zurückgehen ohne das sie gefährlich sind ??? weißt du das zufällig ???

lg

KuirElew


Hallo Loona!

Also das der Lymphknoten nicht wächst ist auf jeden Fall positiv, währe er befallen würde er wachsen. Ich habe auch schon gehört, dass Lymphknoten zwei Jahre oder länger geschwollen waren bzw schon seit 15 Jahren geschwollen sind (hat das nicht sogar hier jemand gepostet?)

Hör auf dich verrückt zu machen, es ist bestimmt alles in Ordnung. Du kannst ja einfach in nem Monat nochmal zum Arzt gehen (war ja sowieso angedacht) und nochmal nen Ultraschall verlangen und wenn es da keine Anzeichen für irgendwas gibt (wovon ich ausgehe), kannst du endlich ganz beruhigt sein. :)^

Und lass sofort die Finger von dem Ding *ggg*

Liebe Grüße

Kirsten

sOter<nchexn05


mmmh...

ich hab auch gemerkt dass lymphknoten vom drücken anschwellen. auf einmal war meiner kurz vorm ohr ganz dick und jetzt versuche ich ihn in ruhe zu lassen und ich meine er geht wieder zurück. :-D hatte auch gedacht, dass ich vergrösserte lymphknoten am hals hab, aber zwei ärzte (ein HNO) haben getastet und meinten die wären ganz klar. wahrsceinlich hab ich da meine mandeln gefühlt und den einen angeblichen haben die nicht gefühlt. wo sitzen die denn genau? an der halsseite oder sitzen die in der "mulde" zwischen muskulatur und kehlkopf? hinzu kommt dass ich auch ein wenig erkältet war (die grippe wollte wohl ausbrechen, aber ich hab sie davon abgehalten ;-)) und auch noch ne harnwegsinfektion habe (logisch, dass die dann anschwellen). na ja ultraschall hat der arzt am hals jetzt nicht gemacht, nur bauchraum (meinte alle organe wären ok), aber am hals fand er ja auch nichts besorgniserregendes. blut war auch ok. HNO hat auch zusätzlich in hals geguckt und irgendwas mit meinen stimmbändern stimmt nicht (ab zur sprachtherapie damit ich nicht mehr so laut rede und dann tagelang heiser bin). ach ja geröngt wurde ich auch noch(wegen so nem knubbel neben brustbein, allerdings o.B.), da hätte man doch sonst wohl was gesehen.. also wieder mal viel lärm um nix. ich hab zu viel im internert gesurft und da bildet man sich ja so schnell krankheiten ein, das ist der helle wahnsinn >:(

Buaeldxa


Zur Beruhigung

Liebe Claudia,

ich habe mir gerade die Ganze Diskussion mit Kirsten und all den anderen durchgelesen. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass du nicht mit einem Lymphom rechenen brauchst.

Was hat denn die Blutuntersuchung ergeben? Habe ich was überlesen? Da sollte sich doch zeigen, ob deine Leukos hoch sind oder der CRP-Wert, der auf eine Entzündung hindeutet. Und Hodgkin ist ja auch so etwas wie eine bösartige Entzündung.

Ich hatte selbst 2000 einen Hodgkin und habe mich viel informiert und gelesen und ich denke, Kirsten hat lauter zutreffende Dinge geschrieben. Es gibt keinen Grund, jetzt mehr zu unternehmen. Wenn da nicht die Ungewissheit wäre . . . Also, es kann halt jetzt keiner sagen, dass nichts ist außer einem vergrößerten LK. Doch selbst wenn das ein Arzt könnte, könntest du ja in einem Monat anfangen, einen Hodgkin zu bekommen. Meint: Sicherheit im Leben ist immer etwas auf den Augenblick beschränktes. Vielleicht kannst du die medizinische Sichtweise erweitern und sehen, was sonst noch gerade so in deinem Leben vorgeht und wie da diese Angst, schwer erkrankt zu sein, hineinpasst. Vielleicht hilft es, deinen Blick weg vom geschwollenen LK zu bekommen und die anderen Aspekte deines Lebens wieder mehr ins Zentrum zu rücken.

Na ja, weiß, das ist Psycho und Philosophie, doch ich glaube, das könnte sich mal lohnen, es von der Seite auch anzusehen. Kannst du damit was anfangen?

Liebe Grüße

Peter

l}o!ona%1977


hallo peter,

mein blutbild war ok!

vielen dank fü deine liebe nachricht. kann sehr wohl was damit anfangen. den im moment dreht sich alles bei mir um diesen LK. eben weil ich angst habe!

ich werde mir deinen rat zu herzen nehmen und versuchen mein leben wieder in die hand zu nehmen.

danke und liebe grüße aus wien *:)

claudia

l[oon|a1W97x7


hallo kirsten *:)

ich wollte nur al fragen wie es dir und deinem freund geht!!!

liebe grüße

K&irlxew


*:) Claudia

Danke der Nachfrage :-)

Uns geht es eigentlich recht gut im Moment. Ich weiß gerade nicht, ob ich das schon erzählt hatte: wir schreiben momentan beide Diplomarbeit und ich hab mal wieder Angst, dass ich nicht rechtzeitig (bis Mitte April) fertig werde. Naja, das ist hoffentlich normal. Mein Freund hat ja (auf Grund von MH) später angefangen als ich - hat also noch ein bißchen mehr Zeit. Dafür nerve ich ihn jetzt mit meinen Problemchen :-/

Gerade am Wochenende waren wir bei seiner Cousine an der Ostsee - war ganz schön kalt *ggg*, vielleicht sollten wir das nächste mal im Sommer hinfahren. Und jetzt wieder arbeiten *mecker* - so ein Wochenende ist viel zu kurz!

Ansonsten hat mein Freund am Donnerstag den Termin für die erste Nachsorge. Obwohl das PET damals negativ war, muss ich gestehen, dass ich doch etwas Angst habe. Kann also alles Daumendrücken gebrauchen...

Und wie geht es dir so?

Hab gerade gelesen, dass du dir immer noch Gedanken wegen den Lymphknoten machst. Beherzige Peters Rat und mach es nicht!

Ganz liebe Grüße

Kirsten

l1oonAa1^9F77


hallo. ich werde mich bemühen ;-D

muß ich zwei wochen sowieso wieder zum doc. bis dahin werde ich mich nicht fertigmachen!

ich werde auf jedenfall am donnerstag daumen drücken!!! ist doch ehrensache!!!

melde dich doch wenn du die ergebnisse der untersuchung hast!

viel glück!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH