» »

Symptome bei Morbus Hodgkin

BYaedxa


Re: Hallo ihr

Eher nicht. Also bei mir hat erstmal nichts weh getan. Doch was soll ich schon sagen, geh zu einem Arztdeines Vertrauens und lass dich anschauen. Dann kannst du weiter sehen

LG

Peter

aHtJul$iextt


hallo

ich kann deine angst gut nachvollziehen. auch ich habe eine lymphknotenschwellung. beim ultraschall wurden vier am kiefer und einer am hals festgestellt. ich habe keine beschwerden außer diesen juckreiz. blutbild wird bis montag erstellt. der radiologe meinte, dass eine gewebeprobe notwendig sein könnte. kann mir jemand mehr zu dem juckreiz sagen? wie intensiv soll der sein bzw. wie genau sieht der aus?

Koirl9exw


Juckreiz

Hallo!

Also mein Freund hatte Juckreiz wegen seinem Morbus Hodgkin.

Wie sah das aus? Gesehen hat man eigentlich gar nichts (also keinen Ausschlag oder so) es hat halt nur tierisch gejuckt - so schlimm, dass er sich irgendwann die Beine nur noch blutig gekrazt hat. Klar war er beim Hautarzt, der hat alle möglichen Salben verschrieben die aber nicht geholfen haben. Erst beim Internisten wurde der MH dann festgestellt.

Für LK-Schwellungen (wie groß sind deine denn etwa?) kann es viele Ursachen geben, also nicht dich selber zu dolle verrückt machen... auch wenns schwer fällt.

Aber unbedingt dran bleiben! Blutbild ist der erste wichtige Schritt. da können schon Anzeichen zu finden sein, bzw auch andere Ursachen erkannt bzw ausgeschlossen werden.

Ausschliesen oder bestimmen kann man ein Lymphom aber am Blutbild nicht, daher sollte (wenn das Blutbild keinen andere Ursache liefert) wirklich eine Gewebeprobe gemacht werden, nur so kann man ne zuverlässige Diagnose stellen.

Aber keine Sorge - so eine entnahme ist nicht schlimm.

Ich drück dir die Daumen das es doch was harmloses ist!

Meld dich wieder!

Liebe Grüße

Kirsten

a.tJul\iextt


hallo kirlew

also der knoten, den ich spüre ist ungefähr 1cm groß und unbeweglich. das mit dem juckreiz ist bei mir nämlich sehr extrem, vor allem abends. hab das allerdings beim arzt noch nicht erwähnt, weil ich nicht dachte, dass da eine verbindung bestehen könnte. werde ich wohl jetzt lieber mal tun. meld mich wieder und danke erstmal.

a>tJu\liextt


befund

hallo,

gestern war ich nun wieder beim arzt. Also, mein blutbild weist keine Auffälligkeiten auf (keine ahnung, ob das nun git oder schlecht ist. jedenfalls bin ich jetzt zum hämatologen überwiesen worden, mit lymphomverdacht. er meinte, die notwendigkeit einer gewebeprobe wird wahrscheinlicher. ich soll mir keine sorgen machen, erst muss es eindeutig nachgewiesen werden. also, wieder ne woche warten. keine ahnung, wie schnell der mich dann zur gewebeprobe schickt. muss wohl stationär gemacht werden. achja.....

aGtJul?i1etxt


besuch beim hämatologen

also, erstmal noch keine gewebeprobe...er hat mir erst nochmal blut abgenommen, er meinte das blutbild von meinem hautarzt sei zu klein...das schlimme daran, ich muss wieder ne woche warten! Das ist jetzt schon bald die die vierte woche...langsam werd ich noch wahnsinnig...wie groß diese knoten sind, kann ich nicht genau sagen... ich denke so zwischen 1 und 2 cm...genauer gehts nicht...alles ziemlich frustrierend, und das, wo ich in ca. zwei wochen mit dem studium anfangen will...ich hoffe, bis dahin ist das alles geklärt...

Liebe Grüße an alle

meld mich wieder

BIilxa


Hallo ich habe auch schon ein Beitrag über geschwollene Lymphknoten gemacht.

Jetzt bekomme ich aber angst weil ich diesen Juckreiz an den Beinen auch total extrem habe. Es juckt vorallem Abends bevor ich zu Bett gehe. Ich kratz mir meine beine Blutig habe aber keinen Ausschlag. Mein Lymphknoten habe ich schon fast seit einem Jahr ist ca. 1cm groß ist aber leicht beweglich also ich kann ihn zwischen die finger nehmen.

Oh gott jetzt schiebe ich panik. Was für symptome gibt es noch??Habe leider keine Zeit alles durchzulesen

KFirleew


@Juliett und Bila

Hallo Juliett,

wie gesagt es gibt einige Anzeichen die im Blut (CRP, Blutsenkung, Leukos) sein können und wenn der eine Arzt nur ein kleines Blutbild gemacht hat kann es sein, dass da einge davon nicht drauf sind. Die Woche warten ist natürlich wirklich ätzend.

Wurde denn mal ein Ultraschall gemacht?

Auf jeden Fall ist es gut, dass du nun bei einem Hämatologen bist, der ist wirklich der Spezialist auf diesem Gebiet und wird denke ich das richtige machen. Hast du von deinem Juckreiz erzählt?

Hallo Bila!

Also wie gesagt mein Freund hatte auch diesen Juckreiz und hat sich die Beine blutig gekratzt (kein Ausschlag). Ob das vor allem Abends war kann ich nicht sagen.

Typische Symptome sind (neben geschwollenen LKs und Juckreiz) noch: Gewichtsverlust (größer 10%), Fieber (größer 38,5°), Nachtschweiß und extreme Müdigkeit.

Ich habe gelesen, dass du seit einem Jahr einen geschwollenen LK hast. Das er seit einem Jahr da ist und nicht größer wird ist eigentlich ein gutes Zeichen. Alllerdings würde ich dir trotzdem raten dich untersuchen zu lassen (warst du nochmal beim Arzt?) und mal ein Blutbild und nen Ultraschall machen zu lassen. Mein Freund hatte einen Tumor hinterm Brustbein, den hat man von außen gar nicht gemerkt und es macht mri ein bisschen Sorgen dass du Atemprobleme und diesen Juckreiz hast. Also auf jeden Fall mal schauen lassen. Lass dich am Besten zu nem Internisten, Onkologen oder Hämatologen überweisen und dann berichte mal was er gesagt hat.

Ich drück Euch natürlich allen beiden die Daumen, dass alles nur harmlos ist!

Meldet euch wieder!

Liebe Grüße

Kirsten

BWila


Ich war beim Arzt aber nicht speziell wegen den Lymphknoten habe es aber kurz angesprochen es ist nicht weiter drauf eingegangen meinte ich hätte ne erkältun. Wegen meiner Atemnot hat er gemeint das käme von meiner schwachen Rückenmuskulatur ist aber auch nicht drauf eingegangen. Ich habe diese Atemnot meistens gegen morgen wenn ich noch schlage da fällt mir jeder atemzug schwer und ich kann mich nicht auf die linke seite legen weil es schmerzt.

Zum Arzt will ma da garnicht mehr gehen weil sie eh immer meinen es wäre nichts. Morgen gehe ich aber zum Radiologen wegen meiner Schilddrüse und da werde ich mal den LK ansprechen.

B'i,la


Fieber oder Nachtschweis habe ich allerdings nicht

BLiBlxa


Ich war heute beim radiologen wegen meiner Schilddrüse als der arzt einen Ultraschall gemacht hat, habe ich ihm gleich noch meinen geschwollenen LK gezeigt.

Er bestätigte mir das es der LK ist und er meinte das es ein kleiner ist und ich mir keine sorgen machen brauche. Weiter hat er nichts gesagt.Sollte ich das so hinnehmen oder noch einen anderen Arzt fragen ??? ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH