» »

Vergrößerter Lymphknoten rechte Leiste

SZchabeqrnacxk1988 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Hatte vor ca. 1 Woche eine leichte Erkältung (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen). Dann bemerkte ich, dass mein Lymphknoten an der rechten Leiste ein wenig größer ist, als der an der linken leiste. Jetzt, nach einer Woche ist die Erkältung längst vorbei, aber heute bemerkte ich, dass mein Lymphknoten an der rechten Seite noch größer geworden ist. er ist jetzt nicht so groß, dass man ihn sehen kann, aber man kann ich gut ertasten und er ist im gegensatz zum linken Lymphknoten schon größer....

Der Knoten schmerzt nicht direkt, aber ich spüre schon ganz leichte schmerzen drumherum. ich kann nicht sagen, ob er hart ist, lässt sich auf jeden fall nicht verschieben (und wenn, dann nur ganz minimal) also schon härter. Kann mir jemand einen Rat geben?

Antworten
K}irlexw


Hallo!

Dein Post hört sich schon an, als hättest du ziemlich viel bereits im Internet oder so gesucht - stimmts?

Wie du dann bestimmt auch weißt, können Lymphknoten auch von einer Erkältung anschwellen. Ich verstehe aber, dass du dir Sorgen machst, weil der Knoten größer geworden ist.

Wie groß ist er denn ungefähr? So ab 1cm sagt man, dass ein Lymphknoten auffällig/bedenklich ist.

Hast du noch andere Symptome, wie Fieber, Gewichtsverlust, Nachtschweiß, Juckreiz?

Es gibt ganz viele Gründe warum Lymphknoten anschwellen können, Krebs ist nur ein ganz kleiner Teil davon - mach dich also bitte nicht zu dolle verrückt! Wenn du dir aber solche Gedanken machst, dann geh mal zum Arzt und lass einen Ultraschall und ein Blutbild machen. Daran kann man meist schon ne ganze Menge erkennen.

Ich drück dir die Daumen und wünsche alles Gute!

Meld dich mal wieder!

Liebe Grüße,

Kirsten

SEcha%bernaSck1988


Wie groß ist er denn ungefähr?

kann ich schlecht sagen, ist nämlich irgendwie etwas länglich.

Hast du noch andere Symptome, wie Fieber, Gewichtsverlust, Nachtschweiß, Juckreiz?

Nein überhaupt nicht...

SHchabe^rnack1x988


Was meint ihr? Wann ist denn der Zeitpunkt, dass ich zum Arzt sollte ???

K}irElew


Hallo!

Da du dir ja offensichtlich Sorgen machst, würde ich einfach zum Arzt gehen. Die Sorgen reichen da doch schon aus.

Und ein Arzt ist schließlich dafür da zu schauen, was mit dir los ist.

Wenn "nur" rauskommt das alles ok ist, dann hast du vielleicht 10Euro und ein paar Stunden verloren, na und? Dafür hast du Gewissheit.

Liebe Grüße und alles Gute!

Kirsten

S%chaKbern/ack19x88


Glaube nicht, dass ich, nur weil mein Lymphknoten jetzt eine Woche angeschwollen ist, sofort zum Arzt deswegen muss....

SYchaGbernaTcxk1988


Wie lange dauert das denn ungefähr, bis die Schwellung am Lymphknoten nach einer Erkältung wieder zurückgeht?

SQchabe}rnaxck1988


Wie lange dauert das denn ungefähr, bis die Schwellung am Lymphknoten nach einer Erkältung wieder zurückgeht?

Wie groß ist denn ungefähr ein nicht geschwollener Lymphknoten in der Leistengegend?

lsoonZa1977


ich glaube so ca. 2-3 wochen kann das schon dauern. ganz sicher bin ich mir aber nicht! keine ahnung wie groß die schwellung in der leiste sein kann. ich hab einen geschwollenen am hals. der ist ca. 1cm groß!

lg

K.irlexw


Ich kenne nur die Aussage: Ab 1cm ist ein Lymphknoten auffällig. Ob da ein Unterschied zwischen Hals und Leiste gemacht wird, weiß ich nicht.

SOchabe=rnaRck1988


der Lymphknoten ist ca. 2 cm lang. War gerade beim Arzt. Der berührte ihn nur kurz und meinte dann, den hätte ich schon ewig, und der wäre mir erst jetzt aufgefallen. Hätte nichts mit der Erkältung zu tun. Wäre ein vernarbter Lymphknoten....

K$irlexw


Das ist doch eine gute Nachricht :-)

Sollte sich der Lymphknoten doch verändern (also größer werden) geh unbedingt zum Arzt, ansonsten kannst du wohl beruhigt sein.

Ich wünsche dir alles Gute!!!

Kirsten

wYavesmaTster0x8


Hallo!

Dieser Beitrag ist zwar schon etwas älter aber vll kann mir ja jemand einen Rat geben!

Und zwar bin ich vor ca. 6 Wochen früh aufgewacht und hatte in der rechten Leistengegend einen richtig großen Knubbel. Man hat die erhöhung richtig gesehen und fühlen können! Nach wenigen Tagen ging die Schwellung wieder etwas zurück, sodas es jetzt immernoch fühlbar ist aber nicht mehr Sichtbar wenn man mit blosen Auge draufsieht! Nachdem ich mich dann etwas im Internet eingelesen hatte und sämmtlich Treads durchgelesen hatte, fing bei mir die Panikmacherei an und ich drückte beihnahe alle halbe Stunde an den Knoten herum um zu sehen ob er noch da ist bzw. schon etwas zurückgegangen sei! Nach 3 Wochen ging ich dann zu meinen Hausarzt der meinte das es harmlos wäre und ich mir blos panik mache! Das würde in 3 Wochen doch sicher weg sein! Er tastete noch meinen Hals ab und fand noch einen Geschwollenen, wieder auf der rechten Seite!

Naja jetzt mitlerweile sind 3 Wochen nach dem Arztbesuch vorbei und ich sehe immernoch keine besserung? Ich bilde mir sogar ein das meine rechte Bauchhälfte minimal weiter rausschaut als die linke? Kann das sein oder bilde ich mir mitlerweile einfach nur alles ein!? Warum nur auf der rechten Seite am Hals und an der Leiste!?

Kann das mit dem Hals auch sein das ich eine Entzündung am Zahn habe?

Was ist mit meiner Bauchhälfte? Ist das normal? Ich muss dazusagen ich bin sehr dünn! Bin 22 Jahre alt und wiege 65kg.

w2avpema#ster0x8


Achja ich habe keinerlei schmerzen an den Knoten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH