» »

Könnte ich Darmkrebs haben?

Scchil:dkröxte


Oje, Dir ist ja nicht mehr zu helfen....dann glaub halt, dass Du Krebs hast....und sei nicht enttäuscht wenn Du keinen hast....

S^chioldkrxöte


.. ich klinke mich hier aus....Dir kann hier keiner helfen...

PSfeif=hase


@Schildkröte

Jetzt reg dich doch mal nicht so auf. Sie hat doch nur Angst. Glaubst du, wenn bei dir mal was sein könnte, dass du dann auch so ruhig bist wie jetzt. Klar es gibt Leute, die können das besser verarbeiten und wenn du dazugehörst ist das ja schön, aber du kannst ja auch nicht erwarten, dass wenn du ihr sagst du hast keinen Krebs, dass sie dann aufspringt und sagt:" Ach na wenn du das sagst dann wirds schon so sein. Du hast Recht ich hab keinen Krebs. Jetzt bin ich beruhigt". Du steckst ja nicht in ihrer Haut. Ich hatte damals auch tierisch Schiss und hab die Leute um mich rum fertig gemacht.

Also indra: Warte ab, es ist ja nicht mehr so lange hin. Das wird schon nix sein. Wenn man sich im Internet diese ganzen Symptome ansieht könnte man auch meinen, ich hätte diesen Krebs oder jenen...das bringt wirklich nichts.

Hast du jemanden, dem du das erzählt hast, der dich bissl aufbauen kann?

S_chilcd9kröte


Sorry, aber in der Beziehung habe ich schon manches hinter mir was Krankheiten angeht und habe das auch schon mehr als einmal erlebt, dass man Angst vor einer Diagnose hat.

Ich kann auch verstehen, dass man Angst hat, aber man kann ihr ja noch so gut zureden, sie ist so davon überzeugt das es Krebs ist (obwohl das so unwahrscheinlich ist und die bisherigen Untersuchungen ohne Befunde waren), das sie ja gar nicht mehr dran glaubt, dass es kein Krebs sein könnte....

SUch0ilTdkrötxe


P. S.: Bei wurde sogar schon der konkrete Krebsverdacht vom Arzt geäußert. Da fühlt man sich bestimmt nicht toll. Aber den Kopf in den Sand stecken bringt nichts...und sich in die Angst reinsteigern auch nichts...

iKndrax1


es tut mir leid ..........bitte streitet euch nicht. wir werden ja sehn was am donnerstag dann rauskommt.

ich danke euch beiden sehr für eure bemühungen.

lg

i0n(drax1


so morgen ist meine darmspiegelung, ich habe den 3 ten liter geschafft .ich höre nun auf. mein hintern ist angeschwollen und blutet. ich kann nicht mehr. habe nach dem 2 ten liter plötzlich auch schmierblutungen(vorne ) bekommen . ich hab gleich die ärztin angerufen aber die wusste nicht woher das kommen könnte.

gott sei dank kann sich meine angst und panik nicht mehr steigern weil sie schon aufn höchststand sind. nu blut ich halt vorne und hinten und mir tut die blase sehr weh.

morgen um 10.30 bin ich dran. ich glaube ich wills gar nicht mehr wissen das ergebnis....

liebe grüsse

OvPMSANExK


Indira wie gehts es dir?,was ist bei der Spiegelung raus gekommen?

R:achaexla


@ indra

Guck mal unter [[http://www.darmkrebs.de]], da findest Du Leute, die WIRKLICH schlimm krank sind! Lies, was dort im Forum geschrieben wird und dann überleg Dir, wie gut es Dir eigentlich geht!

i6nmdrxa1


hallo ihr lieben,

erstmal kurz an rachaela..vielen dank für die netten worte.woher willst du denn wissen das ich nicht WIRKLICH schlimm krank bin? glaub mir ich hab schon so einiges von betroffenen gelesen sowie bei [[http://darmkrebs.de]] als auch im krebskompass. fakt ist vor den untersuchungen kann dir niemand mit bestimmtheit sagen du bist gesund oder krank.(egal ob mit symptomen oder ohne) ...

aber egal..

so nun zu mir..sorry dafür das ich mich so lange nicht gemeldet habe.ich hab den pc ausgelassen und versucht mich nicht verrückt machen.hat auch ganz gut geholfen, war den ganzen tag auf arbeit bei "meinen" kindern und da grübelt man dann nicht so viel.

so nun zur darmspiegelung . die hab ich im warsten sinne des wortes verpennt.war also überhaupt nicht schlimm .hab nix gemerkt. nur das abführen war sehr schlimm für mich hatte krämpfe und nach 1-2 litern gekam ich plötzlich starke vaginale blutungen.was meine angst natürlich auf den höchstand trieb.kein arzt konnte mir sagen was das sein könnte( meine regel hab ich erst in 10 tagen erwartet).

naja jedenfall spiegelung ohne befund.erstmal gott sei dank nis gefunden.

magenschmerzen und blasenschmerzen blieben.stuhlgang ist nach derspiegelung fest geworden aber trotzdem 4-6 mal am tag ca. (fest)

ab zur magenspiegelung (hab früher einen termin bekommen) auch verpennt.wieder ohne befund. allerdings stehen die heliocobakter bakterien tests noch aus. is nu schon ne woche her weiss auch nicht wie lange das dauert.

dann ab zum urologen wegen der schmerzen im nieren/rückenbereich und dem harndrang. der sagte wortwörtlich zu mir" hm sie haben blut im urin und die vaginalen blutungen gefallen mir auch nicht .es KÖNNTE ein tumor sein der die blasenwand durchbrochen hat und somit auch diese blutungen auslöst aber machen sie sich keinen kopf das sehen wir ja nächste woche bei der spiegelung.ich wünsch ihnen eine schöne woche bis denn" .

genau das brauchte ich.es wurde wirklich eine schöne woche kann ich euch sagen.

so tag de rblasenspiegelung .ich rauf auf den stuhl und der steckte mir diesen silbernen stab in die harnröhre und ich hätt an die decke springen können. er sagte nur "oh oh" dann nach etlichen schweissausbrüchen meinerseits ar erentlich fertig und teilte mir mit düsterer miene mit ich solle mich anziehen und ins andere zimmer kommen er müsse mit mir reden. ich weiss bis heute nicht wie ich in dieses zimmer gelangt bin.ehrlich.

dann fragte er mich ob ich lieber stehen stehen will weil er sich nicht vorstellen kann wie ich mit "dieser" blase noch sitzen könne..

ich sagte er solle mal auf n punkt kommen.ja nu sagte er mir ich hätte so ne starke entzündung in der blase wie er selten gesehen hätte. HALLO ??? " nur " ne entzündung und der macht mich so verrückt??jedenfalls muss ich die schon mehrere jahre mit mir rumschleppen (hmm wenn ich so zurück denke hab ich eigentlich schon immer probleme mit der blase).ich solle nun über ein halbes !jahr tabletten nehmen um die entzündung vollständig zu heilen.

ich habe mich über den befund sogar richtig gefreut. ich kann es garnicht richtig beschreiben wie das ist wenn einem das weh tut und jenes aber die ärzte finden nix.

ja soweit steh ich nun. der stuhldrand regt mich auf.ich kann nirgentswo hingehen und was essen weil ich gleich wieder muss. kann man beim reizdarm eigentlich auch feste stühle haben (nur ebend halt öfter). ???

mein magen tut mir meist nur noch nach der nahrungsaufnahme weh und der rücken den ganzen tag.das einzige was hinzugekommen ist sind beinschmerzenvon den knien her abwärts (ist so ein gefühl als wenn die beine geschwollen sind) aber vieleicht ist das alles vom rücken.

ende des monats muss ich nochmal zum gyn gucken was das für ne blutung war.aber mittlerweile ist mir das alles irgentwie scheissegal. ich will mich nicht mehr so verrückt machen wie vor ein paar wochen.wenn se wat finden dann isses halt so kann man dann auch nicht mehr ändern.

so das wars erstmal von mir l

iebe grüsse besonders an schildkröte (ich weiss du hattest es nicht leicht mit mir ;-) und an pfeiffhase ;natürlich aber auch an alle anderen und danke für eure bemühungen

S2ch0ildkdrxöte


*:) Na siehst Du. Eine Blasenentzündung ist zwar unangenehm, aber eigentlich nicht wirklich so schlimm. Wenn Du Dich wieder beruhigt hast, dann werden auch die aneren Symptome wieder besser. Machs gut...

O0PvMANvEK


Indra mach doch bitte diesen Laktose Intoleranz Test,das war bei mir genau so,nur damit du sicher bist!

Rxachaxela


@ indra

Woher ich das weiß? Na, von dem, was Du geschrieben hattest. Ich hab mir den ganzen Faden durchgelesen. Und nun hast Du anscheinend nur eine Blasenentzündung. Kein Krebs. Also keine wirklich schlimme Krankheit.

Grüße von Rachaela

R(ed Amngxel


hallo,

meine Name ist Alicia- Cecile

ich Habe riesige Angst Darmkrebs zu haben.

Vorige Woche stellte ich einen grün-bräunlichen Schleim im Stuhlgang fest. Ohne Blut!!!

Bin gleich zum Doc. Bauchabtastung ohne Befund keine Verhärtungen, Rekale Abtstung im Enddarm keine Tumare getastet.

Sie sagte ich solle es beobachten und mich nicht fertig machen, das es viele Ursachen haben könnte.

Nun habe ich nch einigen Tagen den Schleim immernoch mein KOT ist grünlich m it Schleim und unverdauten Essenresten.Jedoch nie mit Blut!!!

Nierenbeckenschmerzen kommen auch dazu. Was könnte das sein ??? ?

Kann schon nix mehr essen weilich so Angst habe und mich da voll reinsteigere.

Bitte helft mir!

Rsed An*gexl


Bauchschmerzen habe ich nicht. ab und an mal Gelenkschmerzen.

Bitte um Antwort.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH