» »

Fragen zu Hoden- und Penis-Krebs

wAay5poixnt hat die Diskussion gestartet


Hallo

Also wie sich wohl so viele fragen, frage ich mich, ob ich hoden und / oder Penis krebs habe.

Letztes Jahr im November habe ich von einem bekannten gehört das er hodenkrebs bei sich aufgrund eines vergrösserten hodens entdeckt hat.

Kurz darauf ist mir zum ersten mal wirklich aufgefallen bzw. habe ich realisiert das mein linker hoden extrem grösser als der rechte ist, ca. 4 mal so gross, schätze ich.

Nun weiss ich nicht ob mein rechter so klein ist, oder der rechte wirklich so extrem gross ist, oder eventuell beides ;-)

Der Linke Hoden sieht von aussen auch recht, naja knotig oder so aus, und hat auch eine komische form.

z.b. so als wenn man ein sehr kleines ei horizontal in einen beutel packt und hängen lässt.

Beim abtasten fühlt sich der rechte auch anders an als der linke, ich kann aber nicht sagen ob es knotig ist, oder nicht.

Nun ist seitdem ich das realisiert habe ja nun schon fast ein jahr vergangen, und ich glaub ich hab den linken schon lange so gross.

Wenn es nun Hoden Krebs ist, sind meine chancen wohl nicht gerade berauschend aufgrund der verstrichenen zeit, oder?

Nun zum Penis Krebs.

Ich habe eine rote schmerzlose schwellung um den harnausgang.

Das aber schon sehr lange wenn ich mich recht erinnere.

Sie macht im grunde nichts, ausser eben da zu sein *g*

Könnte das Penis Krebs sein?

Sorry für den riesen text aber ich wollte es so ausführlich wie möglich beschreiben ^^

schonmal thx im vorraus für eure antworten

Antworten
akgnes


was sagt

Dein Arzt dazu?

w$aypoixnt


naja ich war bisher immer zu schissig mich jemandem an zu vertrauen *g*

OfPMANxEK


@ Waypoint,

ich selber hatte Anfang 2005 Hodenkrebs, daher würde ich dir empfehlen nicht mehr drumherum zu Handeln und sofort zum

Urologen zugehen.Denn wenn es Krebs ist hast du endlich

gewissheit und wenn es kein Krebs ist kannst du dich freuen

und dir nicht mehr den Kopf machen.

Denk mal Logisch nach und du wirst sehen das ist recht habe,Krebs bedeutet nicht mehr immer den Tod,Hodenkrebs zb.in zu 98 % Heilbar!

R=a"chaexla


Geh zum Arzt und zwar so schnell wie möglich. Nur ein Arzt kann Dir wirklich helfen. Falls es wirklich Krebs sein sollte, ist es wichtig, so schnell wie möglich etwas dagegen zu tun.

Viel Glück.

Rachaela

k3reat-iveZrhinVtern


naja aba bei hodenkrebs nach einem jahr..........

.......das würd schlecht aussehen

r-elax/o2x1


Hallo,

also erstmal zum "Peniskrebs". Meines Wissens gibt es sowas gar nicht. Natürlich kann sich da ein Tumor bilden, ist dann aber eher ein Haut- oder vielleicht Gefäßtumor, extrem selten. Hodentumore kommen da schon viel (relativ) häufiger vor. V.a. auch bei jüngeren Männern. Ich würde an deine Stelle sofort zum Arzt gehen. 1 Jahr heisst noch lange nicht dass es zu spät ist! Im Gegenteil, Hodentumore sind mit Bestrahlung und Chemo sehr gut in den Griff zu kriegen. Ach ja, hilfreich wäre vielleicht noch bei der Hodenabtastung mal darauf zu achten ob der vergrößerte Hoden "inhomogen" ist, also nicht symmetrisch sondern als ob da ein Kubbel drauf ist. Allein ein vergrößerter Hoden kommt häufiger vor als man so denkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH