» »

Hodenkrebs?

P+robl%emkOindx22 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Vor zirka 4 Tagen hatte ich leichte Schmerzen im rechten Hoden. Am nächsten Tag waren die Schmerzen verschwunden, ich tastete den Hoden ab und bemerkte eine winzige "unebenheit", wie ein Knoten. Dieser ist ca 1-3 mm groß, es schmerzt nicht ihn zu berühren. Heute habe ich wiedermal nachgesehn ob das Ding noch da ist. Ja, es ist noch da. Größer wurde es bis dato, denke ich nicht. Diesen "Knoten" bemerkt man sehr schlecht, ich muss manchmal 5 Minuten nach "ihn" suchen. Ich googelte und fand herraus das ein Knoten auch ein Symptom für Hodenkrebs ist.

Nun zu meinen Fragen:

1. Ich habe in 2 Monaten Stellung / Musterung soll ich bis dahin warten mit einer Untersuchung?

2. Wielange bleibt der Hodenkrebs im Durchschnitt in dem "harmlosen" Stadion? Handelt es sich da um Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre?

3. Wenn man einen Knoten am Hoden hat, ist das dann sicher Hodenkrebs oder kann es auch eine andere Erkrankung / Entzündung sein?

4. Seitdem ich weiss das es Hodenkrebs sein könnte, und das Symptome auch Schmerzen sein können, habe ich urplötzlich schmerzen. Ich bin mir nicht sicher ob ich mir diese nur einbilde (vielleicht bin ich ja hypochonda?).

Ich hoffe ihr beantwortet meine Frage so schnell wie möglich, weil ich wirklich Angst habe.

MFG

Antworten
O7PMANiExK


Hallo ich hatte anfang des Jahres Hodenkrebs im Stadium PT1 N0 M0 No-Seminom.Ich würde dir empfehlen mit diesen Fragen SOFORT zu deinem Urlogoen zugehen,nur er kann dir darauf antworten!.Es bringt dir überhaupt nichts darauf zuhoffen das du kein Krebs hast,den wenn du wirklich Hodenkrebs hast musst du dich damit abfinden und SOFORT etwas dagegen tun.

Vergiss nicht Hodenkrebs ist zu 98% Heilbar und wenn er im Anfangstadiom ist zu 100%.Also los jetzt gleich morgen gehst du zum Urlogen.Ich drück dir die Daumen!

Gruss

Opmanek

P3robSlemki/ndx22


Danke,

aber kannst du vielleicht nicht doch etwas genau auf meine Fragen eingehen?

Ich werde frühestens am Montag einen Arzt besuchen!

Welche anderen Krankheiten mit meinen Symptomen gibt es noch?

MFG

sjunUday73


ich hatte hodenkrebs ebenfalls im anfangsstadium, ein 1.5 cm großer tumer, kein seminon sondern ein undifferenziertes embryonalkarziom . . . rein tumormäßig also richtig in tief in die sch...e gegriffen. aber wirklich glück gehabt. vor genau zwei wochen wurde mir mein rechter hoden entnommen, meine blutwerte sind in ordnung, ich kann eine chemo machen, muss aber nicht!

zu deinen fragen. ein knoten kann lles sein, hodenkrebs ist sehr sehr selten! trotzdem gehe schnellstmöglich zum urologen, nicht zu einem normalen arzt.

krebs wächst um so schneller, je jünger du bist. wie schnell weiß ich nicht.

das bei mir was nicht stimmt habe ich erst 2-3 wochen vorher festgestellt. ich hatte menchmal ein ziehen in der leiszte, dass zum hoden runtergezogen ist. nach dem joggen hatte ich schmerzen, habe beim duschen nachgefühlt, habe eine verhärtung ertastet und bin einen tag später zum urulogen. innerhalb von 15 min die diagnose und den op-termin.

aber nochmal: hodenkrebs ist sehr sehr selten! es kann alles sein, gehe aber trotzdem zum urologen. besorg die vorher eine überweisung und frage deinen hausarzt nach einem guten urologen.

RbaccLhaexla


@ Problemkind

Wir sind hier (fast) alle keine Ärzte. Wirklich helfen kann Dir nur ein Arzt, also geh so schnell wie möglich hin. Warte nicht erst bis zur Musterung.

Herzliche Grüße und viel Glück

Rachaela

dKemo[la?nxt


Du hast, glaube ich, die Hydatide getastet. Google doch einfach mal.

P?robleNmkind2x2


Am Montag gehe ich zum Arzt. Denn mittlerweile Schmerz es, und ich bilde mir ein neben dem kleinen Knoten hat sich etwas größeres, nicht so dichtes Ding gebildet. Das Schmerz allerdings nichts. Bin am Montag beim Arzt und erzähle euch dann was daraus wurde.

p=eter%1_2x6


Hallo ,

Was hat den der Arzt gesagt ?

Ich habe auch einen vergrößerten Hoden gespürt und einen kleinen Knoten (der aber beweglich war)

Nach dem ich 3 Monate an meinem Ei rumgefummelt hatte und mittlerweile auch schmerzen hatte bin ich endlich zum Artzt.

Alles OK und was ich irtümmlicherweise als Knoten gefühlt habe war der Nebenhoden ....

PCroble+mkindx22


Ja also ich war gestern beim Arzt, es ist eine Vernarbung am Hoden. Also kein Tumor und völlig harmlos. Diese Narbe wird mich aber bis an mein Lebensende begleiten.

Ist es möglich das der Arzt eine falsche Diagnose gemacht hat? Ich meine er hat ja auch eine Ultraschalluntersuchung gemacht.

Ach..ich mach mich selbst fertig ;-)

P*edeKr8x5


Hallo,

Das thema ist zwar schon sehr alt, aber ich wollte wegen der Frage nicht extra nen neuen thread aufmachen. Was mich interessiert ist, wie fühlt sich denn so ein Knoten im Hoden genau an? Also wenn ich meine Hoden abtaste, dann spüre ich neben dem HOden an sich im Hodensack noch weichere Blutgefäße, also so Adern oder was das sind. Die sind ja in der tat etwas hart, oder sind das die Nebenhoden'? :-) kenn mich da net so aus. Jedenfalls hab ich diese Dinger an beiden Hoden, rechts vielleicht minimal mehr. Aber das ist ja normal!? Deswegen iinteressiert mich mal, wie genau sich so ein Knoten denn anfühlt.

gruß

Peter

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH