» »

Welche Bedeutung hat Schleim im Stuhl

M'acy}23 hat die Diskussion gestartet


Seit Oktober 04 habe ich Angst irgendetwas zu haben. Bis jetzt dachte ich auch, dass alles funktionell ist.

Wollte nur noch mal fragen, ob bei folgenden Symptomen Sorge besteht.

>Luftaufstossen

>manchmal Sodbrennen

>Magendruck

>Blähungen Blähungen Blähungen (echt laut und irgendwie klingt es gequält)

>OFT Durchfallartige Phasen

Angst weil gestern bin ich in der Nacht aufgewacht....und hatte Bauchkrämpfe--dann spürte ich dieses Geblubbere im Darm Magen wo auch immer und musste drei mal aufs Klo

Beim zweiten Mal kam Schleim mit raus (so Rotzartig)

Beim dritten Mal waren in diesem Schleim so rote Fäden drinnen (kann das Blut sein)

Mein Freund behauptet, dass das von RDS kommen kann bzw. dass ich mich reinsteigere weil bei Durchfall und wenn der ganze Darm entleert wird so Schlacken (rötlich) rauskommen. Zum Schluss konnte ich noch Schleim Rauspressen (Stuhl war keiner mehr da)

In der Früh musste ich zur Arbeit und habe ein Immodium akut genommen.....Seitdem muss ich gar nicht mehr aufs Klos obwohl ich normal gegessen habe (schon Schonkost und weniger)

Vor dem Durchfall aß ich Mozarellbrötchen mit Tomaten und Salat sonst nichts.....und ich hatte großen Durst...

Antworten
a"gnexs


Schleim ist normal

es liest sich wie Reizdarm, evtl. mit roten Tomatenstreifen.

Heoneymfoonx80


@Marcy23

Hey,

ich hatte das auch mal... bei mir war es etwas Darmschleimhaut...bedingt durch eine Entzündung.

Hab mich auch tierisch erschrocken als ich diesen Schleim gesehen habe, aber ich hab dann was dagegen bekommen und dann war gut.

Bösartig ist das nicht.

LG :)*

S{chxildkPröte


Hört sich stark nach Reizdarm an...mit Krebs hat das gar nichts zu tun...

t=rinci830


Hallo Macy

ich habe genau die selben Symptome wie Du, Du hast ja im HNO-Forum schon geschrieben wegen der belegten Zunge. Ich bin mir sicher das ich irgendeine Intolleranz habe. Vor allem nach manchen Speisen habe ich großen Durst und auch diese Darmgeräusche, manchmal sehr laut. Geh mal auf die Seite [[http://www.libase.de]] dort werden die Symptome von Intolleranzen beschrieben. Wie gesagt habe ich mal eine Woche Milchprodukte und stark Histaminreiche Lebensmittel weggelassen und mir gings besser, ich habe auch oft ein kribbeln auf der Zunge auch unmittelbar nach bestimmten Nahrungsmitteln. Doch irgendwie klappt es einfach nicht alles wegzulassen. Nach Käse ist das Magenbrennen besonders schlimm. Mein Arzt meinte eine Intolleranz wäre es nicht ohne aber zu testen. Laß doch einfach mal eine Zeitlang die Milchprodukte weg.

mWulliN 0a07


Bräunlicher Schleim

Hallo, habe manchmal etwas bräunlichen Schleim an/ im Stuhl, was kann das bedeuten? Habe kein Durchfall oder Verstopfung. Der Stuhl ist nur meistens etwas breiiger. Sonst hab ich keine weiteren Beschwerden. Hoffe auf Antwort.... ???

kooka!kokaa


Das habe ich auch seit ca 2 bis drei Wochen aber mit Unterbrechungen also nicht jeden Tag. Musste dieses Jahr zwei mal ein Antibiotikum nehmen, vielleicht kommt es davon? Mir kribbelt es auch immer am After und dann weiß ich, am nächsten Morgen kommt Schleim mit raus. Blut ist nicht zusehen, außer beim wischen am Ende ein klein wenig.Schmerzen habe ich keine auch kein Durchfall nur ab und zu der Schleim und das kribbeln im After. :-/

L(obox75


Hört sich etwas nach Hämorrhoiden an.

b1elantxis11


ich habe die selben symptome wie der themaersteller und hoffe dass vielleich irgendjemand noch was dazu weis

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH