» »

Hws-Syndrom oder doch Gehirntumor?

so1nxa


Danke, irgendwo hast du ja recht... ;-)

Also... meine Blutwerte sind alle okay, mein EGK eigentlich auch, nur dass mein Herz wohl ein bisschen zu schnell arbeitet. Ich soll mich mehr bewegen, aber ich denke das lässt sich machen.

Die Kopfschmerzen, der Schwindel und die Übelkeit sind allerdings immer noch da:(, mal mehr, mal weniger, aber sie sind da... deswegen hab ich jetzt erstmal eine Überweisung zum Augenarzzt bekommen. Der soll erstmal gucken, ob vllt irgendwas mit meinen Augen nicht stimmt, weil ich in den letzten Tagen das Gefühl hatte schlechter/verschwommener zu sehen... naja, und wenn das auch zu nichts führt, wird wohl mein Kopf untersucht... davor hab ich irgendwie am meisten Angst... naja...

A#uruorGa-01


Hallo S1na,

das die Blutwerte ok sind, ist doch schon mal gut. Und den Augenarzt wirst du auch überstehen. Also den Kopf untersuchen zu lassen, hört sich schlimmer an als es ist, es macht einem vll ein bißchen Angst aber wahrscheinlich würde ein EEG gemacht werden und evtl ein MRT aber das tut nicht weh, ist nicht unangenehm und die Ärzte haben ein 1A Bild von deinem Kopf.

Kannst du denn zur Schule gehen im Moment oder bist du schon durch mit den Klausuren?

Und das mehr bewegen sollte doch klappen ;-)

LG

l/adyo-lixke


hallo ich würde dir raten mal die schilddrüse mit sämtlichen werten checken zulassen !!!!!!!!!!!!!!!!!! und ich würde empfehlen die wärmflasche wegzulassen denn dein körper gewöhnt sich ganz fix an die "zusatz"wärme... ich kenne das von mir selber ! habe und jetzt auch noch immer gefroren und habe mir dann zum beispiel fussbad schön warm gemacht, aber irgendwann war die temperatur nicht mehr ausreichend des wassers und hab immer heisseres nehmen müssen letzt endlich habe ich meine füsse (ohne schmerzen da ich ja immer gefroren habe) so verbrannt das ich ab knöchel vertrocknete krebsrote füsse wochenlang hatte. ich brauch zwischendrin immer wieder eine wärmflasche nehme sie aber nur dann wenns wirklich sein muss denn durch meine schilddrüsenschwankungen friere ich wie eine wahnsinnige. wäre jetzt nur ein tipp ;-) ich habe auch dauernd gemeint ich hätte ein hirntumor ,denke ich heute manchmal auch noch. aber irgendwann muss an sich einfach eingestehn auch wenn es schwer fällt die kirche im dorf zulassen und damit klarkommen das die symptome einbildung sind, und ja der mensch kann sich im extremsten maße einreden ich dies das und jenes, glaub mir ich habe das seit dem ich 13 !!!!!jahre alt bin !!!! also seit 16jAHREN, ich hab schon soviel durch :-| :-/ und nun kommt dazu das ich mich mega lymphknoten beschäftigen muss die allerdings keine einbildung sind und ich nun unter krebsangst leide und kein arzt mir dieses fachchinesisch übersetzt was ich nun habe :(v :(v :(v :(v aber habe mich da jetzt auch reingesteigert...... :-/ und denke ich hab bestimmt krebs..allerdings denke ich wenn es viell. doch akut wäre hätten die ja nun sofort was tun müssen. wie du siehst man kann sich sachen schlecht oder positiv einreden...ich hoffe trotzallem das die untersuchung am montag und am 28.4 mir bescheinigt das alles ok ist es wird großes blutbild bauch sono halssono nochmal gemacht ct habe ich dienstag gehabt mit komischen befund den ich nich unbedingt verstehe beurteilung :

ubiquatar verteilte cervicale lymphknoten mit maximum beidseits submandibular unklarer atiologie einem akut entzündlichen schub einer manifestation einer lymphpatischen systemerkrankung entsprechend tonsillenverkalkung beidseits sonst regelrechter ct-befund.

naja was solls...... :-/

lg *:)

sI1na


hey,

naja, meine schilddrüsenwerte sind okay... alles im normalen bereich und das mit der wäremflasche stimmt wohl. nehme auch nur noch nachts eine, wenn ich eiskalte füsse habe, aber sonst nicht mehr, wobei ich dazu sagen muss, dass diese schüttelfrostattacken gar nicht mehr so häufig vorkommen.

die klausuren hab ich jetzt zum glück alle hinter mir und bis zur mündlichen prüfung bleiben mir noch 6 wochen...

ich glaube einfach nicht, dass ich mir alles bloß einbilde, aber das wird sich ja wahrscheinlich bald herausstellen:(

hmm, bei deinem befund kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, verstehe kein wort davon ;-)

aber wieso fragst du nicht einfach deinen arzt?

naja, ich wünsch dir viel glück, dass es auch bei dir nichts schlimmes ist...:)

liebe grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH