» »

Pap IV

J&ubxi


Hallo Stefanie

Es kann ambulant gemacht werden,aber meistens bleibt man noch eine nacht zur kontrolle im kh wegen eventueller nachblutungen. Es wird unter vollnarkose gemacht. Ich denke mal 1 woche schonen und längere zeit nicht schwer heben. bei mir hat es 1 tag noch etwas geblutet.Und kinder kannst du auch noch bekommen. Es wird ja nur ein kegel rausgeschnitten.

Es ist überhaupt nicht schlimm,man stellt sich immer sonst was vor. Auch du schaffst es und ich drücke dir die daumen das damit alles erledigt ist.

Grüße von Fehmarn *:)

SjtefanideH.29


Hallo Jubi!

Vielen Dank für deine Hilfe! Man macht sich halt einfach voll Sorgen. Bin froh, dass es dir auch wieder besser geht. Hast ja auch schon mega viel mitgemacht. Und dann komme ich hier mit sochen Lappalien! Sorry!

Schönen Abend noch

winkert zzz Steffi

sbjerxze


hallo Steffi,

schön, daß Du dieses Forum gefunden hast. Vielleicht kann es Dir helfen, einige Fragen zu klären und Dir auch die Angst zu nehmen.

Bei jeder Frau ist aber der Befund und Heilungsverlauf verschieden.

Kann Dir also nur von mir erzählen: Hatte im Januar einen HPV-Test machen lassen, der war positiv. Mein Pap war IIId, drei Monate später immer noch, wieder knapp 3 Monate später war er allerdings schon IVa, so daß mir die Ärzte rieten, eine Biopsie machen zu lassen. Habe einen befreundeten Gyn, den ich gleich angerufen habe, was er mir rät. Er empfahl gleich eine Koni zu machen, auch nicht in der Praxis, sondern KH. War dann am 7.9. zur Koni stationär im KH, OP unter Vollnarkose, nach 10-15 Min. war ich schon wieder wach. Es wurde bei der OP die Koni gemacht, mit anschließender Ausschabung der GM. Die gewebeproben wurden getrennt voneinander histologisch untersucht. Der Befund ergab alles im Gesunden entfernt. Die gefundenen Zellen am Mumu waren Krebszellen im Frühstadium. Wäre 100%ig Krebs daraus geworden, hätte man nicht geschnitten. Die Koni ist sich Therapie genug, d.h. keine weiteren Therapien, Medis, usw. sind nötig! Habe dann fast drei Wochen ziemlich stark geblutet, das ist aber nicht normal. Jetzt habe ich nur noch leichten Ausfluß und es geht mir gut!

Liebe Grüße aus Niederbayern... @:)

Sitefan-ieHx.29


Hallo Sjerze!

Das is aber super lieb von dir, dass du mir hier nochmal alles schilderst. War leider 2 Jahre nicht mehr beim Frauenarzt und dann gleich dieses Ergebnis haben mich echt voll aus der Bahn geworfen! Dann hoff ich doch mal, dass auch wie bei dir alles gut ausgeht. Jetzt hab ich am 12.10. meinen Termin und kann dann auch gleich wieder heim (hat mein Arzt versprochen), da ich 2 einhalb Stunden von der Uniklinik entfernt wohne. Ihr habt mir echt meine Angst genommen, wofür ich Euch ganz mega doll danke. Lass es einfach auf mich zukommen und denke positiv ;-D

Wie schnell habt Ihr denn das Ergebnis bekommen?

Freue mich wieder auf Antwort und drücke Euch mal lieb

Gruss Steffi aus dem Schwarzwald

K-arxmor


@StefanieH.29

kann mich der aussage von sjerze und Jubi nur anschliebssen.

auch ich hatte ne koni und ausschabung.

war im kH , hatte vollnarkose, kompletter muttermund wurde entfernt , deshalb auch eine nacht zur beobachtung im KH geblieben,schmerzen hatte ich keine. blutungen kaum.

ist wirklich nicht schlimm, hatte auch angst vor der koni, aber wie ich im nachhinein festgestellt ahbe waren die völlig umsonst.

drück dir die daumen. werde am 12. 10 fest an dich denken.

:)*

lieben gruss karin *:) *:) *:)

S,tefannieH.2x9


huhu Karin!

Dankeschön für deine aufmunternden Worte! Freu ! Echt lieb von Euch Allen. Habe echt 0 Angst mehr. Bin echt froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. Das ist einem echt eine grosse Hilfe. Wäre ich alleine gewesen, hätte ich wohl heute noch mega Angst. Tausend Dank für Eure Anteilnahme gg Wünsche Euch Allen noch einen wunderschönen Sonntag.

Grüsse aus dem Schwarzwald Steffi

J`ubBi


Hallo Steffi

Bei mir war das ergebnis nach der Koni gleich nächsten tag da, bei mir war aber auch eine starke zellveränderung da,deswegen brauchte der arzt das ergebnis sofort und wie es sich heraus stellte war es nicht wirklich positiv. Aber ich denke bei die wird alles positiv verlaufen,denke am 12. ganz doll an dich es ist weirklich nicht schlimm.

Hallo sjerze

du hattest ja wirklich lange nachblutungen,woran lang es? Und wie geht es dir jetzt? Ich darf endlich wieder in 3 wochen arbeiten, dann war ich insgesamt 3 monate wegen dem scheiß krank. Habe morgen in einer woche meine erste bestrahlung mal sehen wie es wird. fahre am samstag erstmal eine woche an die nordsee.

Grüße euch alle

J=ubzi


Hallo Sunsonja

Du hast lange nichts von dir hören lassen,wie geht es dir? *:)

s*je.rxze


Hallo...

Fast drei Wochen Nachblutung...endlich vorbei. Einen Grund dafür weiß ich nicht, vielleicht haben sie ein größeres Blutgefäß getroffen, wo sich nicht so schnell schließen wollte?

Auf jeden Fall geht es mir jetzt sehr gut, sowohl physisch, als auch psychisch!

Muß jetzt in die Arbeit...

Bis zum nächsten Wiederlesen.

Liebe Grüße @:)

Spa6mmix68


Hallo...

ich habe am 14.9.06 eine Konisation gehabt,danach Blutungen die dann nach ca 14 tagen weg waren.Nun nach knapp 4 Wochen OP habe ich wieder sehr sehr starke Blutungen.Wird wohl mit die normale Periode sein,aber das man in einer Blutlache am Morgen aufwacht macht mir nun doch Sorgen.Was denkt Ihr darüber?

Lieben Gruß Sammi

snjerxze


Hi sammy,

jetzt hat sich bei Dir der Wundschorf gelöst. Das ist normal, wenn Du nochmal stark blutest. Ich bin gespannt, wann das bei mir kommt. OP ist nun mehr als 4 Wochen her (7.9.), aber da ich auch verzögert geheilt bin, wird sich auch der Wundschorf später lösen.

Liebe Grüße @:)

SKaDmmix68


Hallo sjerze

Lieben Dank für deine Antwort.

Ich dachte dieser Schorf löse sich schon nach 8-10 Tagen..??Zumindest wurde mir das im Krankenhaus so gesagt.Hatte noch nie solch starke Blutungen und die Schmerzen sind auch nicht gerade lieblich.Aber Deine Aussage beruhigt mich nun doch schon mehr.Mir wurde damals zu dem Thema Wundschorf halt gesagt,daß es zwar bluten dürfte,aber kein helles Blut und keinesfalles so heftig wie es nun bei mir der Fall ist.

Lieben Gruß Sammi

sCunso,nja


hallo alle,

danke der nachfrage,

mir gehts halbwegs, bin noch im krankestand.

die op war am 19.9. - also über 3 wochen her und ich hab noch immer keinen befund.

hab heute in der praxis angerufen, meine ärztin ist erst morgen wieder dort und meldet sich dann.

ob ich noch blutungen hab - weiss ich momentan nicht, da mir die periode dazwischen gekommen ist.

ausserdem quält mich seit 2 tagen eine verkühlung - als wär ich nicht eh schon schwach genug von der schonerei ;-)

hoffentlich bekomm ich morgen endlich das befund-ergebnis, immerhin sollte ich doch schon nach ca. 3wochen zu einer kontrolle kommen....

lg sonja

s<jerxze


Hi sunsonja,

das gibt es ja gar nicht. Der Befund ist immer nach 2 Tagen fertig!!! Die histologischen Proben können doch nicht ewig aufbewahrt werden zur Untersuchung. Du mußt ja vergehen vor Angst und Ungewissheit.

Lass Dich ganz fest drücken. Wünsche Dir natürlich das optimalste Ergebnis!

Liebe Grüße *:) *:)

Liebe Grüße auch an sammy *:)

Sbtef7aniQeH.2x9


Hallo Ihr Lieben!

Liebe Jubi! Dankeschön für deine Aufmunternden Worte! Echt lieb von dir. Ich wünsche dir natürlich auch das BESTE. Hoffe es wird alles gut bei dir werden und erhole Dich schön an der Nordsee. Drück Dich mal lieb!

Liebe Sammy! Du Arme. Hoffe deine Blutungen sind wieder weg, oder wenigstens wieder leichter. Das ist sicher voll lästig. Würd zum Frauenarzt gehen, wenn es nicht besser wird. Der kann dir doch dann sicher helfen. :)^

Liebe Sunsonja! Das ist echt mega komisch, da du dein Ergebnis echt schon längst wissen solltest. Da haben die wohl gepennt. Drücke dir die #daumen, dass du morgen die Ergebnisse erhälst und alles gut ist.

So jetzt komm ich Morgen dann unters Messer und habe 0 Angst mehr. Mich hat heute sogar die Frau Doktor persönlich angerufen- echt nett. Hat mit mir alles durchgesprochen. Werde am Muttermund lokal betäubt und kann dann nach ca. 1 Stunde wieder heim freu! Ich meld Euch dann wie es war gg

Liebe Grüsse aus dem Schwarzwald an Alle Steffi ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH