» »

Extreme Gewichtszunahme bei Krebs?

NQathiHe3x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben, was kann das sein ???

ich ziehe die Probleme und Sorgen magisch an... seufz :°(

Ich weiß auch nicht so recht, ob ich hier in dieser Rubrik richtig bin, habe aber ein Problem, was mir sehr unter den Nägeln brennt...

Ich habe vor einigen Monaten einen Mann kennen gelernt und mich in ihn verliebt, weil meine Ehe ganz mies lief (schaut in meine letzten Beiträge dann wisst ihr wovon ich rede). Gut, habe mit ihm kurz zusammen gewohnt und er ist leider von jetzt auf gleich ausgezogen... warum weiss ich bis heute nicht so ganz - aber gut. Er wird 26 Jahre alt und was vorgestern abends geschah, verstehe ich überhaupt nicht.

Ich bin wie gewohnt mit meinem Hund die letzte Runde draußen gelaufen und auf einmal rief mir einer hinterher: DITO! (das hat er immer zu mir gesagt - was soviel heissen sollte - wie ich liebe Dich) Ich habe mich total erschrocken, weil ich ihn 3 Monate nicht mehr gesehen habe. Und als ich ihm dann genau gegenüber stand, habe ich richtig nen Schreck bekommen. Er hat so ca. 20 kg zugenommen und sah sehr schlecht aus. Dicke Ringe unter den Augen, ganz bleich und ging etwas gekrümmt.

Als ich ihn auf seine extreme Gewichtszunahme ansprach, sagte er mir, dass er krank sei. Seine Nierenwerte wären sehr schlecht, er würde unter ständiger Müdigkeit leiden und er müsse bald ins Krankenhaus. Als ich ihn fragte was er denn hätte, schaute er sofort weg und sagte nichts - ausser: Gehen müssen wir irgendwann sowieso alle und dass er ein komisches Gefühl hätte!

Ich war total geschockt! Klar, bin ich immer noch ein bisschen sauer, dass er mich damals hat so sitzen lassen - aber eine schlimme Krankheit wünsche ich ihm nun nicht. Beim Verabschieden hat er mich ganz fest in den Arm genommen und mich richtig fest am Arm gehalten und ganz intensiv mein Parfum eingeatmet - auch hatte er Tränen in den Augen. Er gab mir sogar 50 Euro - dass ich meinen Kindern etwas schönes kaufen solle und war wieder weg...

Mir geht das seitdem nicht aus dem Kopf!?! Ob er wohl weiß was er hat?! Könnte das Krebs sein? Mir kam die Situation so vor, als ob er sich quasi von mir verabschieden wollte... oder reagiere ich bei meinem derzeitigen Scheidungskampf mit meinem Noch-Ehemann ein wenig über? Was meint ihr?

Lieben Gruss und Kuss

Antworten
MQonax1


hallo

krebs glaube ich eher nicht, denn dann hätte er eher abgenommen. vielleicht muss er kortison nehmen und das schwemmt total auf. ist nur eine vermutung. alles gute.

:)*

dtiana8mau sx27


Seit 1.Jahr,seltsame Symthome...Hab echt Angst :-(

Hallo ihr lieben,

bin ganz neu hier und muss, um meine Symthome zu schildern etwas ausholen... Vor 1.Jahr hatte ich eine schlimme Mandelentzündung, in deren Krankheitsverlauf sich ein Abzess hinter den Mandeln gebildet hatte. Mit Antibiotika ist das ganze aber ganz schnell abgeheilt. Was blieb, waren vereinzelnt starke Schmerzen im gesamten brustkorb. Einige Tage danach fing es dann mit dem Blut an. Jeden Morgen und manchmal auch im laufe des Tages, habe ich geringe Mengen Blut im Speichel. Ich spucke ganz normal ins Waschbecken, ein paar mal... und es ist Blut, was ich da sehe. Ich bin sofort zum Lungenfacharzt gegangen und hab einen Lungen/Thorax Ct sowie einen Lungenfunktionstest machen lassen. Ohne Befund. Das ganze ist vier Monate her... und das Blut ist immernoch da. Ich war auch schon zweimal beim HNO-Arzt,aber auch der konnte nicht feststellen woher das Blut stammt. Ich habe keine Atemnot, kein Husten... aber Blut im Speichel. Ich werd noch verrückt vor Angst. :°( Seit kurzem habe ich auch Schmerzen unter dem Brustbein sowie im ganzen Körper. Es fühlt sich an wie Muskelkater... echt belastent >:(Ich war deshalb nochmal bei einem Facharzt für innere Medizin. Der hat per Ultraschall einen gereizten Magen festgestellt und mir "Omeprazol" verschrieben. Das komische ist nur... Ich hatte nie Probleme mit dem Magen und auch auch kaum Sodbrennen. Ist da die Verschreibung von "Omeprazol" berechtigt? Morgen hab ich nun eine Magenspiegelung und sehr große Angst :°( davor, dass es was schlimmes ist.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen Symthomen gemacht? oder könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben, damit ich verstehe... was da in mir vorgeht? Ich danke Euch...

Lg Diana

Mxonxa1


könnte

das blut auch vom zahnfleisch kommen = zahnfleischbluten ?

d=ianam}aus2s7


Hallo Mona

nein das ist sehr unwarscheinlich,dass das Blut durch die Zähne verursacht wird.Zum ersten weil das über einen so langen Zeitraum garnicht möglich ist und zweitens,weil ich das Blut immer vor dem Zähne putzen im Speichel habe und auch im laufe des Tages... wenn ich garnicht ans Zähne putzen denke.

Auch gibt es bei mir keinerlei Verletzungen am Zahnfleisch.

Es ist alles sehr komisch. Vorallem weil ich keinerlei weitere Symthome habe.Ich habe weder Fieber, noch nehme ich an Gewicht ab. Ich fühle mich nicht matt oder ausgelaugt,habe kein Husten und keine Atemnot.

Man merkt mir quasi garnichts an,wenn ich nicht drüber spreche.

Das macht mich alles ziemlich fertig.

Kann es vielleicht auch psychischer Natur sein?

Mag bald nicht mehr :°(

-hH"ase-


Es könnte eine Parodontose sein.Ich würde erstmal einen ZA aufsuchen, bevor ich mir etwas Schlimmeres einreden :-/ Das alles hört sich danach an.

Mwona1


das meinte ich auch, was anderes fällt mir auch nicht ein *:)

dQi8ana%mausx27


Ich danke Euch.

für Eure Meinungen. Ich werde dann in Kürze zu einem ZA gehen...hoffendlich ist es wirklich nur das.

Kann mir nur nicht vorstellen,dass die Schmerzen im Oberbauch und die Muskelschmerzen daher stammen...aber das wird auch demnächstz hoffendlich bei der Magenspiegelung geklärt.

Wünsche Euch frohe Weihnachten.

MOonax1


auch so.

es können ja auch 2 unterschiedliche sachen sein, die dir beschwerden bereiten.

-MHasxe-


Magenschmerzen können auch psychisch sein. Ich denke das Blut kommt aus dem Mund.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH