» »

Hautkrebs

M.inisxuku hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca. Sept 06 verspürte ich oft ein jucken am Unterbauch (Muttermal). Ich hatte keine Schmerzen. Es entzündete sich (ein weißer Punkte in der Mitte), der am nächsten Tag wieder weg war. Mein Hausarzt schickte mich sofort zum Chirurgen ging alles ziemlich schnell. Am 26.12.06 rief mich der Chirurg an ich sollte am nächsten Tag kommen. Die Diagnose war schwarzer Hautkrebs. Mittlerweile wurde ich wieder operiert und ein größerer Fleck entfernt. Der Arzt meint zwar dass sich der Krebs noch nicht woanders eingenistet hat aber es sind jetzt sehr umfangreiche Untersuchungen nötig. Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen. Bitte.

Minisuku

Antworten
W`inn!ie1


Hallo Minisuku,

schau mal bitte in Deine Mail-box.

R@apu{nzWekl007


Hallo Minisuku *:)

Ich hatte vor ein paar Jahren ebenfalls einen Leberfleck der nach Entfernung mit selben Ergebnis gewertet wurde. Allerdings war er schwarz, ganz klein und ein wenig erhaben. Man hat das umliegende Hautgewebe entfernt. Da es noch nicht fortgeschritten war galt ich als geheilt.

Ich habe mir seitdem immer wieder Leberflecke vorsichtshalber entfernen lassn, wenn sie sich veränderten. Habe vor ein paar Wochen wieder einmal einen entdeckt...Am Zeigefinger...Total blöde Stelle. Habe erst im März einen Termin bekommen, was mich ziemlich nervt.

Meine Mutter hatte ebenfalls diese Diagnose. Sie hatte sich damals allerdings mehr Zeit genommen, sich checken zu lassen. Frei nach dem Motto: "Ach, ich geh doch nich wegen jedem Pups zum Arzt!" Hätte sie jedoch machen sollen. Ihr Krankheitsbild war schon weiter fortgeschritten. Ihr wurde nicht nur der Leberfleck und umliegendes Gewebe entfernt, sondern auch ein Lymphknoten. Sie war einige Wochen in der Klinik. Mittlerweile muss sie jedes viertel Jahr zur Kontrolle, aber toi,toi,toi - bislang ist nichts mehr nachgekommen.

Aber das Gute am Haukrebs ist: Er ist bei früher Erkennung gut heilbar.Man sollte allerdings öfter mal nachschauen und zur Vorsorge gehen. Das sagt die Richtige, die seit einem Jahr nicht mehr da war :=o

Hat man eine derartige Vorgeschichte, oder Krebs in der Familie ist die Vorsorge übrigens kostenfrei.

Versuch Dir nicht so viele Gedanken zu machen, Minisuku... Das Statement des Arztes klingt doch sehr gut. :)*

A,scheXnputt&e'l


Minisuku,

ohne genaueren Befund (Tumordicke nach Breslow, Clark-Level, Art des Melanoms, welche Körperregion, ulzeriert oder nicht, Differenzierungsgrad, Mitoseindex) kann man Dir wenig sagen. Prognose und Therapie beim Malignen Melanom hängen nämlich ganz stark vom jeweiligen Befund ab. Generell gilt: heilbar ist der Schwarze Hautkrebs keinesfalls, wenn man ihn aber "erwischt", bevor er Zellen in Lymphbahnen und Blutgefäße streut, kann er herausgeschnitten werden ohne weitere Folgen für den Patienten.

Gib doch bei Google mal "Malignes Melanom" ein, dann findest Du eine Menge links, bei denen Du Dich informieren kannst.

LG., Aschenputtel

BZatzsen 1


Frage

Hallo,

Nunja mein Hautartzt termin ist schon ein bisschen länger.

Ich war zur Kontrolle der "Muttermale" da,und würde gern wissen ob er mir dann 100%ig sagen ob der Leberfleck gefährlich ist oder nicht.

Danke

Mfg Batzen

Meiniksukxu


Morgen,

also der Krebs hat Level 3. Mittlerweile war ich beim Internisten und er hat noch nicht gestreut. Ich muß alle 3 Mon. zur Untersuchung aber damit kann ich gut leben bin froh dass ich keine Cheme oder Bestrahlung brauche wurde zu Beginn er Untersuchung alles in den Raum gestellt. Wünsch euch einen schönen Tag

Aqschjenputt:exl


Minisuku

Level 3 sagt zwar aus, in welche Hautschicht der Krebs vorgedrungen ist (Korium), aber nicht, wie tief er absolut war (in mm). Davon hängt nämlich die vorgeschlagene Therapie ab. Wenn keine Metastasen gefunden wurden: herzlichen Glückwunsch, das ist schon mal sehr gut. Es schließt aber nicht aus, dass - bei tieferen Melanomen - nicht doch Krebszellen in Blut oder Lymphe "herumschwimmen" und sich später, manchmal erst nach Jahren, an anderen Organen festsetzen und vermehren. Daher ist es besonders wichtig, dass Du regelmäßig zur Nachsorge gehst! Dies auch deshalb, weil Melanom-Patienten ein erhöhtes Risisko haben, ein zweites Melanom zu entwickeln. Das kann man dann durch lückenlose Kontrollen rechtzeitig entdecken.

Chemo und Bestrahlung wird beim Melanom, soweit ich weiß, nur bei manifesten Metastasen eingesetzt, weil die Erfolgsquoten nicht so gut sind. Bei Dir also, da Du keine Metas hast, im Augenblick sinnlos. Und da man Dir offenbar kein Interferon angeboten hat, scheint Dein Tumor noch nicht sehr tief gewesen zu sein (vermute ich). Viel Glück!

A8schkenpfuttel


Batzen 1

100%-ig ist nur eine histologische Untersuchung. Der Hautarzt kann zwar einen dringenden Verdacht haben, dann schneidet er´s heraus und schickt es ein, und erst dann wird er Dir das Ergebnis sagen.

Bhatzexn 1


Nunaj.. dann ich ja beruhigt sein.Er meinte nämlich,das alles in ordnung ist und das ich mir keine Sorgen machen muss.

bbi}ng.aleiTn


*:) Hi Minisuku

Waren Deine Muttermale schwarz,oder haben sie ihre Form verändert?

Ein Arzt hat mal gesagt,solange Haare im Muttermal wachsen kann es kein Hautkrebs sein.Hörte sich irgendwie unlogisch an.Liebe Grüße und gute Besserung binga :)*

M,ini"sukxu


Nein eigentlich nicht. Die Haut rundum war ein bißchen gerötet aber ich dachte mir das kommt vomHosenbund. Es war ein Muttermal von ca3mm größe und aufmal war ein kleiner weißes fleck in der Mitte der war abends wieder verschwunden aber mir kam das Mal ein bißchen ausgefranst vor darum bin ich auch gleich zum Arzt. Hatte aber dann auch ein ungutes gefühl. Das war anfang Dez06 mein damaliger Hausarzt meinte beim Fäden ziehen wenn jetzt noch kein Befund da ist fehlt nichts, am 26.12.06 hat mich der Chirurg angerufen das war dann schon der Hammer.Ich muß noch sagen in unserer Familien sind einige Krebserkrankungen. Aber ich denke wenn ich positiv an die Sache gehe dann wirds schon es geht vielen schlimmer als mir. Schönen Tag

bbing=a(leixn


*:) Hi minisuku

Ich finde Deine Einstellung echt lobenswert.Mach weiter so."Glauben versetzt Berge"Ich glaube dieser Spruch hat was Wahres.Ich hoffe Du wirst wieder ganz gesund.lg @:)

M|iXnis!uku


Vielen Dank. Bin irgendwie auf der Suche nach meiner positiven Einstellung nach dem mich schon die ganze Woche so eine blöde Kopfgrippe nicht in Ruhe lässt.

Schönes We

N.iXxchxin


Morgen

Habe einen hellbraunen fleck auf meinen penis. Er ist mir noch net aufgefallen davor

MkiniYsukxu


Hallo,

wäre vorsichtshalber besser wenn du mal zum Hautarzt gehen würdest. So machst du dir doch immer Gedanken. Viel Glück

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH