» »

Kann man Tumore verschieben?

s@orrrxy hat die Diskussion gestartet


Hi

Ich wollte mal fragen, ob Tumore, die man z.B. im Halsbereich hat, sich verschieben lassen, oder ob die so fest wie der Kehlkopf sind.

MfG,

sorrry

Antworten
BXaljmun5g


Grundsätzlich sind Tumore, so sie fühlbar sind, an einer Stelle festzumachen und es gibt einen "Ursprung", von dem sie offenbar ausgehen. Ein Tumor "schwimmt" nie frei herum. Schlussendlich ist ein Tumor eine Gewebswucherung, also muss sie auch vom Gewebe ausgehen.

Es gibt z.B. beim Hodenkrebs "extragonadale Tumore", das sind Tumore, die ihren Ursprung in den Hoden haben, aber sich in Form eines seperaten Tumors im Bauchraum manifestieren. Mir ist nicht bekannt, dass noch eine weitere Krebsart solche Formen ausbildet. Auch beim Hodenkrebs ist die extragonadale (extragonadal = außerhalb der Hoden befindlich) Form extrem selten (weltweit ca. 200 Fälle bekannt).

Also keine Sorge, ein Mediziner sagte mir mal, dass alles, was nicht wo festsitzt, kein Anlass zur Sorge ist.

aMg_nexs


es gibt auch "herumschwimmende" Tumoren, daß Du einen hast ist jedoch unwahrscheinlich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH