» »

Gebärmutterhalskrebs

weate`rgi:rl3v370 hat die Diskussion gestartet


Ich hab mal eine Frage!

Hoff ihr könnt mir helfen!

Wenn man Gebärmutterhalskrebs hat, kann man den dann behandeln, oder kann man den operieren?

Und weis jemand wie man sowas eigentlich bekommen kann?

lg, watergirl

Antworten
kHleine2ros^e25


meine beste freundin hatte gebärmutterhalskrebs , das wurde bei ihr entfernt, sie hat danach auch noch eine tochter bekommen.Also gebärmutter wurde drin gelassen.Sie hat nun öfters kontrollen als vorher aber es ist bisher nix mehr gewesen !

Wie das ensteht weiss ich nicht. Meine Freundin war zu dem zeitpunkt 24 jahre alt.

Lg *:)

warum fragst du ??

tqhe-8cxaver


Gebärmutterhalskrebs ist in den Frühstadien relativ gut heilbar, eine Operation gehört auf jeden Fall dazu (in den frühesten Stadien genügt eine Konisation, da wird nur ein kleiner Teil des Gebärmutterhalses ausgeschnitten, so dass man hinterher auch ganz normal Sex haben nd Kinder bekommen kann). In späten Stadien ist es allerdings mit der Heilung sehr viel schwieriger - deswegen ist die Früherkennungsuntersuchung recht wichtig.

Die wichtigste Ursache sind bestimmte Viren (humane Papillomviren, meist die Typen 16 und 18), die sexuell übertragen werden (deswegen haben Faruen mit einer hohen Zahl an Sexualpartnern auch ein höheres Risiko, vor allem häufiger Partnerwechsel in jungen Jahren ist riskant).

Seit letztem Jahr gibt es auch eine Impfung, die gegen die beiden genannten HPV-Typen schützt und deswegen das Risiko sehr wahrscheinlich um etwa 70% senkt. Sollte man idealerweise vor dem ersten Sex machen, viele Kassen bezahlen bis zum 18.Lebensjahr. Näheres zur IMpfung findest Du im Forum "Infektionen/HPV".

Was ist der Grund Deiner Frage? Je genauer die Frage, desto besser die Antworten ;-)

Grüße

whateBrgiurl337x0


i frage nur so...

find ich super, dass sie dann noch ein Kind bekommen hat können!

hat sie jetzt irgendwelche nachwirkungen oder so?

sind die kontrollen routine oder kann soetwas wieder kommen?

kJlein=er<ose2x5


hallo , ihr gehts super , keine nachwirkungen ! untersuchung bisher immer ok,,, untersuchung pro jahr ca 3-4 statt zwei mal.Der krebs könnte wieder kommen ! aber bisher alles top !

lg

wvateRrgirl3x370


kommt der dann einfach so wieder oder ist das wegen Viren?

kxle1ianerxose25


du ich hab keine ahnung wie oder durch was der krebs wieder kommen kann!

Wenn man zum krebsabstrich geht ,

dieser ist ja 2 x im jahr als vorsorge drin ,

und du die termine auch immer wahrnimmst wird bestimmt rechtzeitig veränderungen ersichtlich die schnell behandelt werden können ! Frag am besten mal den frauenarzt, der weiss am allerbesten bescheid was zubeachten ist usw. lg

H ulzkx8


Guten Abend an alle die das Lesen.

Ich hätte mal meine Frage!!

Meine Frau war nach der Geburt unseres ersten Kindes am Gebärmutterhals erkrankt mit der Stufe PAP III.

Wie bekannt ist kann einer Erkrankung auch durch den Mann ausgelöst werden. Meine Frage bezieht sich auf folgendes, meine Frau hat gehört das auch der Mann sich Impfen lassen kann, stimmt das und wenn ja wie ???

weat'erginrl3'370


Von meinem FA weiß ich, dass sich auch Männer impfen lassen können und er macht das auch, also würde ich bei deiner Frau ihrem FA mal nachfragen, wenn er auch die Impfung verabreicht, dann kann er dir das auch sicher machen.

lg watergirl

SHchiPldtkröte


Meine Frau war nach der Geburt unseres ersten Kindes am Gebärmutterhals erkrankt mit der Stufe PAP III.

PAP III ist noch nicht so schlimm. Da würde ich noch nicht von einer Krankheit sprechen. Regelmäßige Kontrollen sollten sein...ansonsten nicht zuviel Sorgen machen...

GIScksbär>chxi


Geht immer schön zur Kontrolle

Hallo ihr lieben alle die das lesen

ich bin jetzt 27 jahre und hatte vor 4 jahren gebährmutterhals krebs.

Mir ist die Gebährmutter,die Eierstöcke,meine halbe Blase und meine rechte niere entfernt worden.

Ich habe Bestrahlung und Chemoterapie bekommen.

Ich habe es das erste mal gemerkt beim Geschlechts Verkehr.

Es hat geblutet und erst nach einer ganzen weile wieder aufgehört.

Ich habe dem damals erst keine beachtung geschenkt weil ich ja noch so jung war und bin dann erst später zum Arzt.

k3on-imuttxer


schwanger trotz koni und dann.....

hallo zusammen,

ich schreibe in das forum, weil hier wohl viele schauen und teile euch nun meine erfahrungen mit um denjenigen damit etwas zu helfen...hoffentlich!!!

erste konisation januar 94, da war ich grad 21, ohne kinder und hatte nur pap III vorzuweisen. danach war jahre alles gut und ich bekam ende 96 mein erstes kind. später dann wieder pap III, hielt sich so und veränderte sich kaum, mal nen zweier pap gehabt aber meistens den dreier. irgendwann wurds dann pap IVa, meine fä drängte auf op, totale!!! naja, ich wollte noch ein kind hatte aber keinen partner mehr, also blieb ich stur und wartete ab. nach 5 jahren wurds dann dringend und ich suchte und fand einen mann der mir den kinderwunsch erfüllen wollte...zack - schwanger.... und erneute konisation in der 18.woche mit kind im bauch. das war ätzend. aber wir haben das alles überlebt. cerclage wurde gelegt, drei wochen vor termin entfernt und mein baby habe ich nicht nur 4 tage übertragen sondern auch nur mit ihrem papa allein zu haus auf die welt gebracht!!! hehe. das war toll!!!

kurz danach....hups, wieder schwanger - zwillinge. eins ist geblieben das andere ist ein sternenkind, heul. volle neun monate ausgetragen ohne op, ohne untersuchungen, wollt ich einfach nicht. jetzt, 10 monate nach der hausgeburt, wieder papIVa, langsam gibts nichts mehr zu schnippeln und ich werde mich mit dem gedanken an eine totale wohl vertraut machen müssen, das fällt mir extrem schwer!!! aber alles heulen hift nichts. es geht ja um meine gesundheit. wenn ihr kinder wünscht und vertrauen in euch und euren körper habt, dann geht das schon klar!!! mindestens die neun monate habt ihr zeit. sucht euch mehr als einen arzt dem ihr vertrauen könnt, stellt ernährung um, nichts mit rauchen und alkohol und stress so gut es geht verringern. eine rekonisation( mehr als einmal) geht auch klar, obwohl das nur bei unter zwei prozent nötig wird. koni in der schwangerschaft ist hart aber auch möglich, würd ich halt nicht mehr so machen lassen, ist halt auch ne erfahrung gewesen die man nicht wiederholen muß. vertraut euch und eurem gefühl, man kann auch so noch kinder bekommen, lasst euch nicht noch verrückter machen. an alle mit kinderwunsch: daumen drück!!! an alle: gute gesundheit und viel viel kraft. irgendwie geht alles!!!

liebe grüsse

b{rann3igan


Impfung gegen Gebaermutterhalskrebs

Hallo,

ich bin 29 und meine Frauenaerztin hat mich ueber diese neue Impfung informiert. Nun bin ich aber nicht sicher ob das in meinem alter noch sinnmacht da sie ja doch sehr teuer ist. Wer hat Rat?

t,he-caxver


@Brannigan

Ob die IMpfung sinnvoll ist, hängt u.a. von Deiner persönlichenLebenssituation ab: HPV wird im wesentlichen über Geschlechtsverkehr übertragen. Wenn Du in einer stabilen Partnerschaft lebst, ist die IMpfung also nicht nötig (entweder hast Du das Virus schon oder Du bekommst es auch nicht mehr). Wenn Wechsel der Sexualpartner möglich erscheinen, dann könnte die IMpfung sinnvoll sein.

Näheres findest Du übrigens im Forum "Infektionen/Papillomviren", suche nach "Gardasil".

Grüße

j`j4ennxy25


Zellveränderung ( Schock)

Hallo alle zusammen ,bin erstmal super froh gleichgesinnte gefunden zu haben. Ich habe vor neun Monaten ein Baby bekommen das dritte, nun danach ab zur vorsorge!! Beim ersten abstrich waren die Zellen etwas auffällig, beim zweiten noch auffälliger. Was ich damit sagen will, ist das ich jetzt ins Krankenhaus muß zur Konisation alles vorsorglich die Ärztin sagt es sei noch kein Krebs ich habe aber super viel ANGST vor der OP. Vorhin als ich mir hier ein paar Absätze durchgelesen habe, stellte ich fest das Bräunlicher ausfluss auch dazu kommt; toll den hab ich auch seid gestern. Was mich noch interessiert, ist hier jemand der die OP schon hinter sich hat?? Mir sagte die Ärztin das am Gebärmuttermund Kegelförmig etwas herausgeschnitten wird und danach noch eine ausscharbung gemacht wird das ganze soll 15-20 minuten dauern. wie ist das beim aufwachen? hat man Schmerzen ??? Achso nichts da erst im höheren alter bin erst 25!! Bitte geht regelmäßig zur vorsorge gerade wenn ihr Kinder habt die brauchen euch doch!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH