» »

Veränderungen am Gebärmutterhals

s]ylsyia


@ all

ich hab noch eine Frage und zwar hat mir meine Frauenärztin erklärt dass nach der Konisation der Gang zur Gebärmutter, also der kleine Tunnel verkleben kann (ich glaube durch das Blut meinte sie). Und dann meinte sie noch dass sie noch nie jemand erlebt hat, der schwanger werden wollte und bei dem dieser Fall eingetreten ist. Also das heißt ja dass eine Schwangerschaft in diesem Fall unmöglich ist.

Jetzt würde ich gerne wissen ob man den Kanal wieder befreien kann, also die Verstopfung wegmachen.

und wo geht dann das Blut hin wenn man seine Tage hat? Es kann sich ja nicht stauen oder wie funktioniert das dann? Ich möchte auf jeden Fall noch Kinder bekommen.

Ich hab solche Angst.

Bitte nur Antworten wenn ihr sicher seid in dem, was ihr sagt. Mag da jetzt keine Spekulationen wie z.B. es könnte sein,...

danke

fcualxl


@ Sylyia

Hallo nochmal!

Ich war auch nicht im KKH. Ich war die Nacht über bei meiner Familie einquartiert, weil es bei mir ambulant mit Laser gemacht wurde.

Das mit den Blutungen kann unterschiedlich sein. Ich hatte echt Glück, bei mir hat es nu ganz wenig geblutet. Bin daher nach ein paar Tagen auf Slipeinlagen statt Binden umgestiegen, weil ich mir mit den Binden wie ein Baby mit Pamperspo vorkam. Zudem hatte ich das Gefühl ich kriege gar keine Luft an die Haut.. alles war schwitzig und juckte daher. Dann lieber ggf. öfter die Slipeinlage wechseln.

Die Blutung am 10./14. Tag wenn der Schorf sich ablöst kann periodenstark werden... muss aber nicht... war bei mir auch nicht so ;-)

Zu deiner anderen Frage kann ich nicht wirklich was sagen.. ich habe nur im Hinterkopf, dass ich darüber mal was gelesen habe - ggf. auf einer der vielen Seiten im Thread hier. Hast du schon alles gelesen? Vielleicht findest du dann hier eine Antwort.

Das ein wenig Restangst bleibt ist übrigens klar! Die hatten wir glaub ich alle hier, auch wenn die Kommentare derjenigen, die es schon hinter sich haben, schon beruhigen konnten.

MKeGlb70


Sylyia *:)

Hallo erstmal. Das mit dem Verstopfen habe ich noch nie gehört oder gelesen :|N. Man kann noch schwanger werden nach einer koni.Es wird ein kegelförmiges stück aus dem Muttermund geschnitten . Danach wird die Wunde verhornt ,d.h die Wunde wird damit geschlossen. Bei manchen reicht eine Slipeinlage. Zu den glücklichen gehörte ich leider nicht. Ich brauchte 14 Tage die dicken Binden. Vielleicht weil bei mir großzügig geschnitten wurde.Hab in den op-bericht geschaut,als ich nochmal im kh war wegen Gm entfernung.Da stand 3,0x2,5x1,6 cm.Das war die größe des entfernten Kegels.Manchmal wird auch weniger entfernt .

Außerdem fließt das Blut normal ab wie bei der Regel. Es bleibt nicht drin und verstopft oder verklebt irgendwas.

Wie alt bist Du denn ???

l.g

MhelZb70


all

wünsche allen einen schönen1.Advent :)-

sXylYyia


hallo,

erst mal danke für die lieben antworten. Das hilft mir echt. Dann werd ich mal dicke Binden kaufen gehen zur Vorsicht. Welche hast du benutzt Melb70?

ich bin 24!

von mir auch eine :)-

M elbx70


sylyia

och, ich hatte die günstigen vom Aldi zuerst.Da gibt es auch etwas dickere. Dann mußte ich mir noch ein Paket kaufen.Hatte dann Always. Aber beide waren ok. Ich kaufe da ,wo ich gerade bin.Wann hat Du denn die Konisation?

sPyl,yiLa


der Termin ist am 9.Dezember. Drückt mir die Daumen dass alles glatt läuft. Das ist bei mir normal nicht der Fall... :-/

M6e l#b70


...bei mir auch nicht immer. Wir drücken alle Daumen :)^ und es ist wirklich nicht schlimm :)*

s>y+lmyia


danke melb

mir ist noch eine Frage eingefallen:

darf ich danach duschen? wenn nein, wie lange nicht?

MGe+lbx70


duschen darf man ,aber nicht baden. Badewannenverbot für ca.4 Wochen. Sagt Dir bestimmt Gyn noch.

Hast ja noch Zeit um Fragen zu stellen ,die Dir bestimmt noch einfallen bis dahin.

fSuall


genau duschen geht :o)

Baden für 4 Wochen nicht.... das war so eins der Dinge, die mich richtig ankotzten.

Konnte mir nicht vorstellen, dass es früher schon schadet. Aber löst wohl sonst die Kruste. Als ich nämlich das erste Mal Baden ging wieder mit Erlaubnis da kamen mir Krustenteilchen entgegengeschwommen... fand ich ja schon etwas eklig :D

s8ylyixa


hab schon wieder ne Frage... :-/

baden für 4 Wochen net? Also Badewanne. Und Schwimmbad? noch länger nicht, oder? da schwimmt dann ja voll schädliches Zeug rum was Krankheiten machen kann, oder ???

f.ualxl


Also auf jeden Fall auch 4 Wochen nicht und ob dann wieder, würd ich auf jeden Fall lieber beim Arzt fragen ;-)

R.aupxi


@ all

Sagt mal, bekommt man bei der OP nen Blasenkatheter? Hat jemand sowas schonmal gehabt? Wird as gemacht wenn man schon in Narkose liegt? Sowas steht in meinen OP Unterlagen zur Koni und Ausschabung.

Und weiß irgendwer wie lange die Op dauert wenn beides gemacht wird?

Und da wäre noch eine Frage.. ist es blöd seine Tage normalerweise kurz nach der OP zu haben? Besser mit der Pille verschieben auf vorher? Fragen Fragen...

f<ualxl


@ Raupi

Keine Ahnung ob ich nen Blasenkatheter hatte. denke aber nicht... ich sollte vor der OP nochmal pinkeln gehen ;-)

Mir wurde gesagt es dauert etwa 30 Min... Meiner Mama sagten sie wohl aber schon 25 Min nachdem ich in den OP geholt wurde, dass ich auf dem Zimmer zurück sei.

Mit der Periode weiß ich nicht... denke aber schlimm ist es nicht... blutet ja ohnehin. Ich habe allerdings mit der Pille verschoben, weil ich nicht Bock auf meine Tage hatte solange ich Binden benutzen muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH