» »

Veränderungen am Gebärmutterhals

T9enni,smädchxen


Hallo Alicia79 und alle anderen,ich habe mir mal die Unterlagen von damals angesehen,und muss richtig stellen das ich PAP4 hatte und nicht 3 sorry.Aber das ändert ja auch nichts.Meine Tochter wahr damals 10 Jahre alt,und ich habe natürlich nach weiteren Kindern gefragt,und man sagte mir das das kein Problem wäre, ausser das der Muttermund durch die Koni sehr dünn wäre und wenn die Schwangerschaft fortgeschritten ist ,man dann eine ich weiss nicht mehr wie das heisst aber man legt eine Schlinge um den GH,und schliesst ihn, hab mir sagen lassen,währe nicht schlimm.Hab aber keine weiteren Kinder bekommen(wollte keine mehr) meine Werte sind bis jetzt immer gut.Nichts auffälliges,halt nur das ich meistens nach dem Verkehr leichte Blutungen habe,und immer Angst vor dem Ergebniss.An Nadi 78 mach dir keine Angst wegen dem Knoten, habe seid 3Jahren 2 Knoten in der linken Brust,die können da bleiben sind gutartig man muss halt nur immer kontrollieren lassen.Ich wünsche euch eine schöne Woche!

A:lici,a7x9


@ Tennismädchen @:)

Vielen Dank für die Information!

Mich hatte eher interessiert welchen Ergebnis du nach der Koni hattest? PAP 4 ist kein Krebs!

Verstehe ich da was falsch ???

Du hattest vor der Koni PAP 4 und deswegen wurde es Konisiert?! Oder?

Mich hatte es aus einem Grund interessiert ... ich habe bis jetzt hier keine Frau getroffen, die Krebs egal in welchen Stadium hatte, keine GMEntfernung und Kinder danach bekommen hat! Das hätte mir Mut gemacht :)z

@ Nadi 78

Ich freu mich für dein Ergebnis :)_ :)^

Weiter so und keine Bedenken mehr. Behalte den Knoten im Auge, mache dir aber kein Stress :)*

Liebe Grüsse @:) :)*

TzennitsmädcZhxen


Hallo Alicia,das istrichtig,ich hatte PAP4 und da ich einige Jahre vohrher nicht beim Gyn. wahr haben die sofort eine Koni gemacht.Mir hat man erklärt das diese Veränderungen am GMH eine Vorstufe von Krebs sein könnte,wahr es aber nicht.Die untersuchen nach der Koni was sie weggenommen haben,haben aber nichts gefunden.Und bei Dir ist das bestimmt auch so.Weil das alles so lange her ist,weiss ich das Ergebniss nach der Koni nicht mehr. Mir wurde immer gesagt,alles OK weiter alle 3 Monate zur Kontrolle gehen.Ich habe 2 Freundinnen (beides Krankenschwestern),die eine hat 1Kind die andere 3Kinder,und das auch nach einer Koni.Nur Mut,bei dir wird es auch alles in Ordnung sein.Mach dir keine Sorgen mehr.Ganz Lg.

A^licxia79


Hallo Tennismädchen.

jetzt bin ich schlauer ;-)

Ich bin nur von deinem Text ausgegangen ...

Ich bekam mit 29Jahren Gmhk ,PAP 3d danach Koni ohne grossartige Probleme vorher.

Gmhk = Gebärmutterhalskrebs ???

Mir hat man erklärt das diese Veränderungen am GMH eine Vorstufe von Krebs sein könnte,wahr es aber nicht.Die untersuchen nach der Koni was sie weggenommen haben,haben aber nichts gefunden.Und bei Dir ist das bestimmt auch so.

Da hast du Recht. Die Veränderungen am GMH können zu einer Vorstufe vom Krebs führen ... müssen aber nicht!

Bei mir war es leider nicht so.

Meine Befunde waren: (Ich drücke mich kurz und einfach aus. Natürlich sind die Befunde länger)..

Vor Konisation und Ausschabung: HPV high risk/PAP 3D

Nach Konisation: invasiver Mikrokarzinom. Krebs in Anfangstadium.

Karzinom im Stadium Ia1 (Invasion maximal 3 mm).

Man unterscheidet makroskopisch drei Wachstumsformen: Das Carcinoma in situ, das Mikrokarzinom sowie das Makrokarzinom.

Bei mir also Mikrokarzinom. Nicht im gesunden entfernt. Das heißt, dass die Ränder davon noch voll waren.

Danach folgte Rekonisation:

im gesunden entfernt. kein Resttumor zu sehen.

Ich habe 2 Freundinnen (beides Krankenschwestern),die eine hat 1Kind die andere 3Kinder,und das auch nach einer Koni.

Nach einer Koni. Ich hatte zwei :°( Ich hoffe ich habe weiterhin Glück mit der Gesundheit und meinen PAP Werten und 1 Kind wird mir schon reichen!;-)

Du hast aber Recht. Nur mehr Mut :)*

TZenni0smxädcxhen


Hallo Alicia,ich weiss ich bekomme jetzt von den Anderen bestimmt wieder einen Rüffel,aber was wäre wenn du jetzt schwanger werden würdest?Bei einer Arbeitskollegin wurde PAP3 in der Schwangerschaft festgestellt natürlich nicht gut aber sie musste abwarten und das Kind bekommen,mein Gedanke ist, werd schwanger und lass dich dann total Operieren.Aber das ist nur so eine Idee.Ob das OK ist weiss ich nicht.

m0ummix1


hm, die überlegung ist radikal, aber so ganz unrecht haste damit eigentlich auch nicht. vielleicht würde dir eine schwangerschaft jetzt auch wirklich einfach gut tun, alicia. leben zu geben ist ein sehr positives gefühl, welches auch deine angst ein bischen im zaum halten könnte.

mir fällt dieses "einfach weiterleben" ja auch etwas schwer (obwohl bei mir dann ja doch nix war) und das merke ich immer wieder an meinem zyklus.

bin jetzt schon wieder fast ne woche drüber und ich werd dann immer so hibbelig, weil ich so drauf warte. seit einer woche denk ich immer, jetzt gehts los, weil ich zwischendurch so ein leichtes muckeln im unterleib hab, aber dann kommt doch nix.sind jetzt schon 7 wochen vergangen, seit ich das letzte mal die mens hatte... :-/

urllni_xk


also ich hab mich ja ne weile net gemeldet *schäm*

aber auch ich hab gute nachrichten.

nach meiner re-koni hab ich nun endlich auch mal wieder nen pap II und brauch erst in nem halben jahr wieder zur kontrolle *freu*

N$oPfretQete20


Hallo, ich bin 21 verheiratet und habe einen kinderwunsch.

habe heute erfahren das bei meinem abstrich ein ergebniss von pap4a rauskam und ich nun eine konisation machen lasse muss, ich habe jetzt total angst.

kann ich jemals wieder kinder bekommen? Wenn es krebs ist was dann? ist es wieder heilbar?

Bitte helft mir ich habe so viele fragen und so große angst

cAhanptalettxa


Nofretete

versuch dich erstmal zu beruhigen. So ein Ergebns ist immer ein Schock, kann dich gut verstehen :)z Ich hatte auch Pap 4a und eine Koni. Vor der Koni mußt du keine Angst haben, ich habe sie ambulant machen lassen :)z war nach 2 1/2 Std. wieder zu Hause. Ist echt nicht schlimm und ich hatte auch Schiss, war meine erste OP. Bei der Koni wird dir das befallene Gewebe weggeschnitten und untersucht, es ist in den meisten Fällen kein Krebs :|N und mit der Koni bist du wieder gesund, bleibst nur unter 3 monatiger Kontrolle beim FA. Den Virus wird man leider behalten aber man kann ihn gut in Schach halten, dein Immunsystem wird ihn dann zur Ruhe bringen ;-)

f9ualxl


@ Nofretete

Kann da Chantaletta voll zustimmen. Klar macht man sich Sorgen.. die haben wir uns alle hier gemacht.

Aber lies mal ein wenig hier im Forum und ich bin sicher, dann wirst du schon beruhigter sein :)

Alles Liebe!

g"lumecksfzexe


Hallo, wollte mal von euch wissen ob jemand bei dem ersten Kontrollabstrich nach pap4a OP wieder einen pap hatte? Wenn ja, mußtet ihr dann wieder direkt ins Krankenhaus und operiert werden? Kann der pap auch später wieder ausbrechen? Werden wir in Zukunft immer mit dem Risiko leben müssen? Sind wir gefährdeter als die Frauen die das noch nie hatten? Reicht dann auch einmal die Kontrolluntersuchung im Jahr?

Danke für die Antworten :-)

cyhan<talextta


gluecksfee,

also zu deinen Fragen. Ich hatte keinen Pap 4a nach der Koni mehr bis heute :|N toi,toi,toi. Habe gehört, das wir nach der Koni wieder bei null anfangen, also so wie Frauen die noch nie was hatten. Bei einem Pap 3d hab ich schon öfters gelesen, das Frauen nach der Koni wieder ein schlechtes Ergebnis hatten.Der Pap kann wieder auabrechen, wie bei jeder Frau :)z Ich muß 2 Jahre unter 3 monatiger Kontrolle bleiben, vorsichtshalber. Ist mir auch lieber so. Hab mich in all den Jahren schon dran gewöhnt alle 3 Mon. zu gehen, wenn es mal anders wird, fehlt mir sicher was.

gRluXecksfxee


Ständig hat man die Angst und wenn man hier so einiges zum lesen bekommt dann ist man leicht verunsichert. Zum Glück sind wir alle regelmäßig zum Arzt und haben es früh genug entdeckt somit waren wir auf der sicheren Seite. Hoffe das es auch so bleibt...für uns alle ;-)

m6um6mi1


hi mädelz!

mir ist am freitag so einiges an granulationsgewebe am mumu entfernt worden (ohne betäubung - aua). unerträgliche schmerzen hatte ich danach, hab noch beim arzt tabletten und binde gekriegt. mensch, das blutet immer noch und ich hab auch immer noch leichte bis mittlere schmerzen.

ist das normal?

mein arzt hat auch nix von au gesagt, aber ich konnt echt nicht arbeiten gehn am nachmittag, so schlimm wars.

liebe grüße an euch, hoffe, euch gehts allen gut? *:) @:) :)*

g~lu"ecks^fee


@ mummi1

wie geht es dir heute? haben deine blutungen aufgehört?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH