» »

Veränderungen am Gebärmutterhals

kflei6ne Chrxis


Hallo,

ich hatte nach PAP III d und Koni und Ausschabung (Oktober) bei der ersten Kontrolluntersuchung (Januar) danach wieder einen PAP III d. Meine Blutungen sind nach der Koni total stark geworden, so dass ich mich im Februar zur GM-Entfernung entschlossen habe, die dann im März durchgeführt worden ist und dabei dann bösartige Zellen in der Gebärmutter gefunden wurden. Gott sei dank, ist jetzt alles weg und keine Nachbehandlung mehr nötig.

Wenn ich heute noch einmal die Möglichkeit hätte, hätte ich mich nach 3 x PAPIIId nicht für die Koni sondern gleich für die GM-Entfernung entschieden, dann wäre mir vieles erspart geblieben. Ich muß dazusagen, bei mir war die Kinderplanung auch abgeschlossen und so fiel mir die Entscheidung leichter. Ich will hiermit keinem Angst machen, nur nehmt die Vorsorge, auch wenn sie noch so nervig ist, ernst bevor es zu spät ist. Auch ein PAP IIId ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

g!luecGksfexe


Hallo,

nein auf die leichte Schulter nehme ich das bestimmt nicht...dafür lebe ich viel zu gern. Was bedeutet denn PapIIId? Muß man da auch eine Koni machen? Leider weis man das ja nie vorher ob man danach noch einige Konis haben wird, man hofft ja immer das beste nur. Naja, dann mußt du dir in dieser Richtung keine Sorgen mehr machen. Sei froh.. :-)

k3lein_e_ Chrxis


Ich hatte, seit ich von PAP IIId wußte, immer so ein Bauchgefühl, dass etwas mit meinem Unterleib nicht stimmt. Meine damalige FA meinte, dass wäre Quatsch und hat deshalb ein 3/4-Jahr seit dem ersten Befund weiter nur Abstriche gemacht bis sie nach dem dritten PAP IIId-Befund dann meinte, man sollte jetzt mal ne Koni machen und danach wäre alles weg und wieder normal. Hätte ich damals mehr auf mein Bauchgefühl gehört und hätte ich vielleicht doch noch mal den FA vorher gewechselt, wäre mir die Koni und die starken Blutungen danach erspart geblieben, ganz zu schweigen von den Schmerzen. Mein jetziger FA hat nach dem Befund im Januar nicht lange gefackelt, was sich ja nun im Nachhinein als richtig herausgestellt hat. Er hat dann nach der OP auch den Spruch gebracht: Ich sollte doch öfter auf die Frauen hören, denn die kennen ihren Körper besser als mein Ultraschallgerät. :)z

PAP IIId bedeutet nicht weiter definierte veränderliche Zellen

R2otfu^chs5x7


Hallo zusammen

Ich hatte 3mal Pap 2w, da ich auch Myome und sehr starke Blutungen hatte, habe ich mich zu einer Gm Entfernung entschieden. Diese liegt nun 2 Wochen zurück und ich bin froh, das alles hinter mir zu habe.

Nun meine Frage: muss ich nun noch etwas beachte, oder ist die Infektion damit entgültig vorbei? :|N

m@umbmi1


nee, hab immer noch etwas stärkere schnierblutungen und schmerzen. hab heut beim gyn angerufen deswegen. der hat mir erstmal erzählt, das alles gutartig war, lt. his. da war ich ja schon mal erstaunt. der gute hat mir was entfernt und es als harmlos hingestellt (wahrscheinlich, um mich nicht zu beunruhigen, war wohl nett gemeint) und sagt mir nun, das es gutartig ist. naja....

schmerzen und blutungen seien normal.

ey, echt jetzt, nie wieder ohne betäubung sag ich euch.

R`aupxi


Hello Ladies

Lange hab ich nix von mir hören lassen.

Meine Koni im Januar ist gut verlaufen. Entferntes Gewebe hätte sich sicherlich zu Krebs entwickelt, wenn ich es nicht hätt entfernen lassen und ich hatte nur zweimal einen Pap 3d.

Gute Entscheidung also.

Hatte ja nach der OP meine FA gewechselt, musste aber Ende Januar nochmal zur Nachuntersuchung hin, da sagte die (doofe Kuh) FA, dass sie im April den nächsten Pap Abstrich machen will.

Ich also brav zu meiner neuen, Termin im April gemacht, geh ins Sprechzimmer, fragt mich meine neue tolle FA "Was machen wir denn heute" Ja, ich dacht Abstrich. Sagt sie nur, nee das wäre nach 3 Monaten noch viel zu früh, weil dort noch die OP so frisch wäre und sie das erst im Juni macht, weil bis dahin alles abgeheilt ist.

Ok... trotzdem hab ich ein mulmiges Gefühl im Bauch. Ihr seid ja alle schon viel früher wieder getestet worden.

Ich hab immer noch Kontaktblutungen nach dem Sex, was blöd is. Meine Tage wollen und wollen sich nicht einpendeln, is immer noch net wirklich "blutig rot" sondern so matsche braun :( kommt wie es lustig is... keine regelmäßigkeit erkennbar.. total bescheuert.

Hab mir nun erstmal so nen Persona Teil bestellt um zu gucken, ob ich überhaupt nen Eisprung habe.

Könnte bei der OP hinsichtlich dessen wohl irgendwas passiert sein?

Ist schon komisch, dass sich das nicht einstellen will nach 4 Monaten nach der OP.

Ich bin verzweifelt :( wir wollten doch mit der Kinderplanung anfangen, aber wenn nicht mal irgendwas regelmäßig kommt krieg ich echt bald Panik, dass irgendwas nicht richtig ist.

Mein FA meint, dass wird sich noch einstellen :(

HILFEEEE :°(

AgliXcia7x9


@ mummi 1

Schön, dass es gutartig ist :)^, aber was ist granulationsgewebe ???

Warum wurde es gemacht?

Ich wünsche dir Gute Besserung und keine Schmerzen mehr :)_ :)*

@ Raupi

Toll, dass dein Ergebnis so positiv für dich ausgefallen ist!

Das mit deinem neuem Artzt ist echt komisch :-/

Ich wurde sofort kurz nachg der OP untersucht und dann 3 Monaten später folgte PAP Abstrich.

Wurdest du überhaupt kurz nach der OP untersucht? Ich meine es muss ja nicht sofort ein PAP Abstrich sein, aber zumindest eine "sichtliche" Untersuchung. Wie es so verheilt.

Ich würde mich aber nicht verrückt machen. Denn wir alle hier sind unterschiedlich und haben die unterschiedlichste Ergebnisse nach der Koni gehabt. Wenn bei dir alles im gesunden entfernt worden ist und du keinen Krebs hattest besteht vielleicht keine Notwendigkeit von 3-monatigen Untersuchungen ???

Sprich doch deine Ärtin an oder vielleicht sogar den Arzt der dich operiert hat?!

Was war sein Vorschlag/Rat? Hat er was zu deinen Ergebnissen dazu geschrieben?

Bei mir stand immer

Weitere vierteljährliche Abstrichkontrollen bei Ihnen in der Sprechstunde sind sicherlich sinnvoll. Bei zukünftigen Problemen oder für Fragen stehe ich Ihnen und Frau .... gerne zur Verfügung

Sprich doch deine Ärzte an ... Fragen kostet nichts ;-)

Wünsche dir weiterhin super Ergebnisse und mache dir bitte keine Sorgen!

Ganz liebe Grüße an alle *:) @:)

f)ualxl


@ Raupi

Tröste dich.. ich hatte letztens sogar diese nervigen Kontaktblutungen selbst nach fast nem Jahr noch.

Hoffe, das geht jemals wieder weg.

Hauptsache ist aber, dass wir gesund sind! :) (und bleiben)

R0aubpi


@ Alicia79

Meine neue Ärztin ist auch die, die mich operiert hat, die die mir diese ganze Sache richtig erklärt hat und mir auch jederzeit das Gefühl gegeben hat, dass es gut ist.

Wenn sie meint, sie macht den Abstrich erst im Juni, dann wird das wohl ok sein.

Klar es gab sogar zwei Kontroll Untersuchungen nach der OP, aber beide noch im januar. Eine nach einer Woche und die andere nach 4 Wochen. Beide waren super. Zitat "Sieht aus wie neu" :)

Vielleicht sollte ich mich öfter über meine Tage aufregen. Heute morgen waren sie da *strahl*

Man könnte meinen ich wäre 12 und hätt se das erste Mal bekommen so freu ich mich. Sieht nämlich fast alles wieder normal aus :)

Mein Persona ist heute auch endlich angekommen. Will damit mal überprüfen ob ich damit und wann einen Eisprung hab. Glaubte ja seit längerem daran, dass irgendwas nicht stimmt. Nun test ich das Ding mal.

Hat jemand damit Erfahrungen?

@ fuall

Danke fürs Mut machen... ich wäre froh, wenn die Kontaktblutungen langsam mal weg wären. Aber da ich mich ja auch regelmäßig seit Januar mit alle zwei-vier Tage mit Schmierblutungen rumärgern musste, hoffe ich, dass es danach auch vorbei is. Mein Männe macht sich nämlich etwas Sorgen bald ;-)

fKuxall


@ Raupi

Ich find es eher nervig wegen der Flecken die es dann immer gibt.

Kann doch jetzt nicht immer ganz vorsichtig sein :-D

Ist halt auch ätzend, weil man dann wieder an den ganzen Scheiß denkt und da Unbeschwertheit abhanden kommt.

A>liDcia7x9


@ Raupi

Freue mich für dich :)^ Nein mit Persona habe ich leider keine Erfahrungen.

@ fuall

Du hast Recht. Es ist schon Jahre her, aber man bekommt es nicht aus dem Kopf. Bei jedem piecksen und stechen denkt .... oh mein Gott was ist das jetzt?!:-/ :-(

Schade. Ich kriege es auch nicht ganz aus dem Kopf. Es hat mich glaube ich mehr mitgenommen als ich denke. Bei jedem Film oder Reportage oder Buch mit diesem Thema (Krebs) fange ich an zu holen und es ist egal wo ich gerade bin. Letztens sass ich im Wartezimmer (bin total erkältet {:() und lass eine Zeitschrift. Darunter ein Artikel zu diesem Thema und schon kullern paar Tränen ... peinlich |-o

Ich dachte vielleich an einem Psychologen :-/ Bei mir ist es ja schon 1 1/2 Jahre her ... und keine Tag vergeht ohne Gedanken daran. Zudem kommt dieser Druck mit dem Kinder kriegen. Man soll mich nich falsch verstehen, ich liebe Kinder. Nur jetzt will ich keine. Nur ich habe Angst, dass es irgendwann zu spät ist und ich es mir nicht verzeihe :-/

Wir haben zur Zeit viel zu tun (Umbau), ich mag mein Job und erstmal will ich so richtig spiessig sein und heiraten ;-)

Ja .... wir sind alle hier schon vorbelastet. Lassen uns aber nicht unterkriegen ;-D

Ganz schönes Wochenende Euch allen @:) :)* :p> 8-) :)D zzz

uxlsil)ein


Peco

gepackt ??? ??? ??? ?

wie heißt du eigentlich richtig ??? ???

u|lsiIleixn


Entschuldigung

falscher FAden........

SUa2rahx42


hi

ich leide auch grade unter dieser angst. ich bin 43 und hatte pap V mit 19 jahren. mir hat man das damals in den 80 ern ganz krass gesagt. ich hatte ein schweres trauma. todesangst. und musste dann von der psychologin beahndelt werden da sich eine schlimme angsterkrankung entwickelte. 2 x wurde ich operiert. dann mit 23 jahren obwohl die ärzte sagten ich könne keine kinder mehr bekommen bekam ich meinen sohn. ich musste zwar ewig liegen und zwar steng in der klinik aber das war alles egal.

mein sohn hat mir das leben gerettet denn ich wollte nicht mehr leben.

seit nun 24 jahren und über 120 krebsvorsorgen habe ich 3a gestern mitgeteilt bekommen.

meine welt bricht zusammen mein trauma kommt hoch.

ich habe zäpfchen mitbekommen falls es eine entzündung ist. dann habe ich gesagt bekommen ich soll stress reduzieren und das immunsystem stärken.

ich kann euch sagen ich habe glaube ich 12 stunden geheult.

jetzt langsam beruhige kich mich und plane meine gesundheit.

da ich selbstständig bin mache ich jetzt eine pause. ist mir egal ob ich wenig geld habe werde mich jetzt um mich kümmern. nehme ganz wenig aufträge an und mein freund ist ja auch noch da.

dann werde ich NEIN sagen lernen und auf mich achten.

meine ernährung ist sowieso gut aber ich habe vitamin mangel. meine fä empfiehlt mir coenzym Q10.

ich werde jetzt 3 monate für mich sorgen und mir eine 2te meinung holen.

dann wenn es nicht weg ist lasse ich meine GM entfernen.,

denn meine nerven machen das nicht mit.

lg

A~licixa79


@ Sarah42

Hallo Sarah *:) Herzlich Willkommen hier @:)

Zuerst: fühl dich gedrückt :°_

Ich habe einerseits mit grossem Bedauern deine Geschichte gelesen, anderseits mit der Freude.

Ich weiss das hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber du hast mir Mut gemacht!

Ich befand mich oder befinde mich noch in der gleiche Situation wie du vor 24 Jahren. Ich habe auch 2 Konisationen (habe aus einem anderen Faden von dir rausgelesen, dass bei dir 2 Konis gemacht wurden?!) hinter mir und tausend Nächte und Tage voller Angst. Und irgendwie verschwindet diese Angst nicht :°(

Was war dein Ergebnis genau damals? Wieso wurde dir gesagt, dass du keine Kinder mehr bekommen kannst ???

Mir wurde zugesichert, dass ich noch ganz viele Babsis (Babis ;-)) bekommen werde!

Du kannst jetzt nur eins machen. Ich weiss einfach gesagt, aber bitte noch nicht in die Panik verfallen. Es ist "nur" PAP 3a. Kurze Frage: "Was bedeutet Zusatzbuchstabe a ??? Kenne nur d und g?!

Alles was du geschrieben hast ist genau richtig. Lehn dich zurück. Lerne nein zu sagen und auf dein Körper zu hören. Ich wünsche dir viel Kraft :)* :)* :)* und vielleicht musste du deine FÄ wegen GM Entfernung ansprechen ... was hat Sie dazu gesagt ???

Wenn du es für nötig hältst, dann hole dir wirklich eine 2 Meinung.

Und mache dir bitte nicht so viele Sorgen. So wie ich aus deinem Text es rauslese, hast du einen netten Mann, einen tollen Sohn trotz deiner Vorgeschichte und du hast doch jetzt nicht wirklich schlechte Ergebnisse?!

Kopf hoch :)_ :)* Wir werden hier alle noch 100 Jahre alt ;-)

Liebe Grüße @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH