» »

Veränderungen am Gebärmutterhals

A(lici?ax79


Hallo mummi1,

ja das mit den Depressionen ist so eine Sache. Gott sei Dank kenne ich es persönlich nicht und möchte es nicht kennen lernen, aber es tut mir Leid für dich.

Was sind die Ursachen? Oder kann man das nicht so einfach bestimmen? Sorry, aber wie gesagt kenne ich mich nicht aus?

Bist du in einer Therapie? Helfen dir die Medikamente?

Wie äußern sich deine Depressionen?

Warum willst du dein Beruf wechseln?

Der Mensch neigt dazu doch die neg. Sachen zu schreiben. Diese zählst du auf und alles was gut ist nicht ;-)

Ansonsten alles gut, schreibst du, was ist gut?

Ich bin ein Mensch der meistens die positive Seite des Lebens sieht.

Ich habe mich heute Morgen an einem Sonnenstrahl erfreut, der durch die Bäumen im Wald sich "durchboxte" als im Auto vorbei fuhr. Zudem kam mein Lieblingslied im Auto. Ausserdem habe ich heute schon die ersten gelben Blätter gesehen, die hinter meinem Wagen aufwirbelten. Ich fahre immer durch eine Allee durch und gucke dabei immer in den Rückspiegel (ab und zu aber auch nach vorne :=o

Das sieht immer so toll aus!

Du siehst...ich bin eine Träumerin und bin meistens gut gelaunt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie man sich nicht an so vielen schönen Sachen im Leben erfreuen kann ...

Sonst geht es mir ganz gut. Mir persönlich, aber natürlich mache ich mir ständig über alles und nichts Sorgen!

Mein Kopf steht nie Still und ich wünschte mir ab und zu nicht so viel denken zu müssen ;-)

Meine Ergebnisse sind letzte Zeit gut gewesen und ich freue mich immer. Mache mir aber Gedanken, ob das so weiterhin bleibt ??? Ich wünsche mir ein Kind, doch nicht jetzt. Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich mich dafür jetzt ohne so einen großen Wunsch entscheiden sollte oder doch später?! Ich hoffe es wird nur irgendwann nicht zu spät :°(

Was meine weibliche Gesundheit angeht, stimmt etwas mit meinen Hormonen Haushalt nicht.

Ich schwitze Nachts immer wenn ich meine Tage habe. Sehr unangenehm, aber mich mit Hormonen behandeln will ich nicht :(v

Kennt das jemand ??? Zum ersten mal in meinem Leben hat mein FA genau nachgefragt wie alt ich gerade bin :-o

Ja ... ich bin 30 geworden :)z Es sollte so etwas wie vorübergehende Wechseljahre sein :-o

Sehr komisch :-/

Also, jetzt bist du dran. Erzähl wie geht es dir!:)* :)* :)*

Liebe Grüße @:)

cfhatntajlettxa


Alicia *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

danke für´s Daumen drücken :)z :)^ ;-) War heute wieder zur Kontrolle :)z mal gespannt ??? :=o Der letzte Abstrich war auch ein 1ner :-o :-o :-o :-o :-o ;-D Aber ne 2 ist schon ok. Wie es mir geht, eigentlich gut :)z man denkt immer mal dran, aber irgendwie lockerer. Wenn ich nochmal ein schlechtes Ergebnis habe, weiß ich natürlich nicht wie man dann wieder damit umgeht :-/ ??? Wir denken mal alle ganz schön positiv :)z Wenn ich Glück habe, muß ich im Dez. nochmal und dann darf ich glaub ich wieder alle halbe Jahre sollten die Abstriche bis dahin ok sein :)z Bin langsam schon dran gewöhnt, lauf schon über 5 Jahre alle 3 Mon. zum FA :)z man gönnt sich ja sonst nix ;-D :=o Hast du schon mal was von Cimicifuga gehört ??? soll sehr gut helfen bei Hitzewellen, ich nehm es auch aber aus anderen Gründen :)z

LG *:) @:)

A*licBia7x9


Hallo Chantaletta,

ja dann drücke ich dir die Daumen für ein PAP I ;-) :)*

Von Cimicifuga habe ich noch nichts gehört. Habe gerade kurz gegoogelt.

Aus welchen Gründen nimmst du es?

Ist das Pflanzlich? Irgendwelche Nebenwirkungen?

Ich bin ja immer ober vorsichtig mit Medikamenten ... bei meinem Glück, kriege ich immer irgendwelche Nebenwirkungen :)z

Ich denke solange ich weiß woher das kommt, muss ich nichts unternehmen ... :-/

Oder denke ich da falsch ???

Kennt sich jemand damit aus oder hat auch schon so etwas gehabt?

Würde mich über Tipps freuen!

Wenn du einen Abstrich mal wieder machen lässt ... machst du diesen "etwas aufwendigen" oder ganz normalen?

Ich muss immer was dazu zahlen. Ist nicht so schlimm. Ich kann aber nicht verstehen warum so etwas bei uns "vorbelasteten Frauen " nicht von der KK übernommen wird ???

LG :)* @:)

c0hanzt=alextta


Hallo Alicia *:) *:) *:) *:) *:)

ich weiß nicht genau, ob es was für dich ist ??? du hast ja geschrieben, das es vorübergehende WJ Beschwerden sein können. ??? Ich habe schon die ein oder anderen WJ Beschwerden vorallem Angstgefühle und Herzrasen, darum hat mir meine FÄ Cimicifuga empfohlen, da ich auch keine Hormone möchte :|N es ist rein pflanzlich (Traubensilberkerze), ich habe keine Nebenwrkungen :|N Es ist auch gegen Hitzewallungen :)z Den Abstrich laß ich ganz normal machen :)z habe vor Jahren mal diesen größeren Test machen lassen, kostete 50 Euro :-o. Das Ergebnis war das gleiche :)z Also da bin ich nicht bereit alle 3 Monate soviel auszugeben :|N Ich glaube er hieß Thrin Pep Test ??? Meine Schwägerin hat den immer machen lassen, es hat ihr leider nichts gebracht :°( Die Krankenkassen versteh ich sowiesi nicht :|N aber es heißt ja nach der Koni fangen wir wieder ganz von vorne an :)z d.h. wir sind wie Frauen die noch nie was hatten ??? :-/ :)z

LG *:) @:)

m^ummi81


@ alicia

nun, so fing es bei mir auch an. mit schwitzen usw. hast du auch stimmumgsschwankungen?

ich kann mich auch an solchen kleinigkeiten wie bunte bäume und so was erfreuen, sehr sogar. aber durch das depressive liegt über allem ein schleier, der fast undurchdringlich ist.

ja, ich bin mittlerweile in therapie und muß auch antidepressiva nehmen. mir tut beides gut und ich fühle mich viel besser. aber ich neige dazu, mir über vieles völlig überspannte sorgen zu machen und verfalle dann sofort in bestimmte verhaltensmuster, die ich wohl übernommen habe.

erst dachte ich, das die körperlichen symptome die depris auslösen. mittlerweile weiß ich, das die depression dieses ganze, körperliche theater auslöst. keinen zyklus, nächtliches schwitzen, antriebslosigkeit, milcheinschüsse und ws nicht noch alles.

ich bin seit pfingsten in behandlung, habe mich selbst dahin gebracht. ich hab gespürt, das ich nur noch einen schritt davon entfernt bin, mir zu wünschen nicht mehr da zu sein. und das hat mir angst gemacht.

ich weiß noch nicht, wo mich das ganze hinbringt. ich spüre nur, das eine große veränderung statt finden soll. deshalb auch der berufliche wechsel. ich fühle mich da etwas rastlos, es kribbelt wie verrückt (leider nicht nur im positiven), ich bin einfach auf der suche.

schön, das es dir gut geht und deine pap- werte in ordnung sind. du wünscht dir ein kind? dann mal los, es ist nie zu früh, höchstens irgendwann zu spät. ;-)

macht dir die 30er-grenze zu schaffen?

bei mir fing es auch ungefähr in dem alter an, mit dem nächtlichen schwitzen und ich kenne mittlerweile viele frauen, die das auch so hatten.

@ chantaletta

bei jahrgang 64 sind es wohl tatsächlich die wj? hilft dir dieses medikament? so ganz isses bei mir ja noch nicht raus, obs nicht auch schon die wj sind. kann ich mir aber nicht vorstellen, der

zeitpunkt, an dem alles so schlimm wurde, paßt zu gut. kurz davor ist meine mama doch gestorben.

hast du noch deine tage? ich habs immer gehaßt, wenn sie kamen, aber nun hatte ich sie schon so lange nicht, das ich mich regelrecht danach sehne. mir fehlt dieser natürliche vorgang, der ja auch mit ritualen vorgängen verbunden ist.

wünsche euch erstmal alles liebe und weiterhin super pap-werte!*:) @:) @:)

cDhantaxletta


mummi

ich bin ja sogar Jahrgang 63 ;-D :=o Ich denke du bist Jahrgang 64 ??? Bei mir fing es noch früher an, vorallem mit ganz widerlichen Angstzuständen :)z :-/ Nach der Koni habe ich mir vorgenommen, es muß sich was ändern :)z Nicht mehr soviel grübeln, mehr positiv denken, Dampf ablassen und sich auch selbst nicht vergessen und Ruhe gönnen. Ist nicht immer einfach, aber es klappt ganz gut ;-) :)z Z.Zt. nehme ich noch an einem Kurs teil "Progressive Muskelentspannung" es ist ja ein verzwickter Kreislauf in unserem Körper. Man grübelt immer, verspannt und irgendwann hat man nur noch Schmerzen, wird krank. Die Gedanken werden immer ängstlicher und das wollte und will ich nicht zulassen :|N Ich habe noch meine Mens, aber die Zyklen sind sehr unregelmäßig :)z nehme auch Mönchspfeffer und Vitamin B Komplex :)z Ich fühle mich ganz gut, ob es an den Mitteln liegt ??? Das mit deiner Mutter tut mir leid, ist natürlich auch ein schwerer Schicksalsschlag, aber so schlimm wie alles ist, dein Leben geht weiter :)z Mein Vater ist auch im Dezember 3 Jahre tot, hatte zwar nicht so ein Verhältnis zu ihm, aber es war mein Vater. Ich bin ja Friseurin im Altenheim und seitdem sehe ich den Tod mit etwas anderen Augen, obwohl er mir natürlich Angst macht. Ich wünsche Dir, das es dir weiterhin besser geht, es kommen auch wieder gute Zeiten :)z :)^ ;-) ;-D Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen :|N Schönes WE *:) @:)

msu mmi1


@ chantaletta

nein, ich bin jahrgang 71. die 40 naht mit großen schritten... :)z

ist schon irgendwie merkwürdig, das ich so alt werden mußte, um mich auf eine neue reise ins ich zu machen.meine kinder mögen allerdings das neue ich. ich eigentlich auch, wenn ich nur diese schrecklichen einbrüche (die im laufe des tages mehrfach wechseln können) nicht hätte. ich wäre so gern ruhig und ausgeglichen im wesen. in mir ruhend. statt dessen steh ich mir ständig selbst im weg.

ich habe auch mal eine zeitlang im altenheim gearbeitet. ich sehe seitdem nix anders als vorher, im gegenteil. ich sah alte menschen die verfielen, krank wurden und starben. mich hat das immer sehr mitgenommen.

auch in meinem jetzigen beruf mache ich mir immer viel zu viel gedanken um meine patienten. und sogar hier im forum nehmen mich die gedanken und gefühle anderer viel zu sehr in anspruch. deshalb ziehe ich mich auch immer wieder regelmäßig hier raus und gehe phasenweise nur sehr wenig online.

nun, wir werden sehen, wohin mein weg mich führt.

alles liebe euch allen!!!@:)

sKe(l/lyG36x73


ja hallo ich bin 36 und mama von 3kids.danke nadi ich habs gefunden.habe hier ein wenig in den beiträgen gelesen und bin ganz schön berührt wie vielen frauen es ähnlich geht wie mir.allerdings auch ein wenig erleichtert weil es mir nicht allein so geht was man ja im ersten moment denkt.also kurz zu meiner diagnose.ich hatte vor drei wochen meine konisation mit dem ergebnis karzinom 1a1 wohl ein anfangsstadium wenn ich das richtig verstanden habe.nun soll noch eine koni gemcht werden,weil wohl nicht alles im gesunden entfernt wurde,ich hab eine riesen angst das da noch viel mehr gefunden wird :°(.und dann wieder die ewige warterei auf diesen befund.ach ja und dann in weiteren 6 wochen soll dann auch noch die gebärmutter entfernt werden.also das hat mich alles total aus der bahn geworfen.ich drücke allen hier denen es ähnlich geht die daumen.vielleicht kann mir ja jemand berichten. ;-) bitte bitte @:)

s.tra^hli1


hallo,

habe mich lange nicht gemeldet. bin ja auch kein regelmäßiger poster. ich habe auch nicht alles gelesen. es wäre mal interessant so eine art zusammenfassung zu lesen. jeder user, welcher befund zu beginn (pap wert) und der jetzt zustand (alles gut, oder gebärmutter entfernt ...)

ich persönlich hatte meinen ersten befund dez 05. pap 4a

leiter befund war september 07 pap 4a. seitdem bin ich nicht mehr zum frauenarzt und habe aktiv an meiner "weiblichkeit" gearbeitet. probleme mit der gebärmutter kommen ja nach der ngm angeblich von einer art "ablehnung oder abgelehnt werden der weiblichkeit" (passt auch zu der affairengeschichte die ich hier kurz angelesen hatte ... ich meine wie weinig muss man sich selbst als frau sein um sich in einer affaire so behandeln zu lassen ... naja, ich war nicht anders)

ich bin nun mutter eines 15 monate alten kindes, lebe in einer festen beziehung mit dem vater, ein sehr liebevoller bestäniger partner.

ich werde auch die nächsten monate keinen abstrich machen lassen. die schulmediziner mit ihrer ollen symptombehandlung können mich mal! ]:D

N;adix78


@ Selly3673

also, was soll das ??? Du weißt jetzt schon 2.Koni und dann Gebärmutterentfernung ... seltsam ...(ich bin ja kein Arzt) aber ich denke, wenn Du Dich für die sofortige Entfernung entscheidest (also Du möchtest keine weiteren Kinder haben) was soll dann noch die 2. Koni bringen. Wenn z.B. bei der 2. Koni alles ok ist - warum dann gleich die große OP ???

So jedenfalls wurde mir das erklärt - ich wollte ungern die Entfernung - aber mein Ergebnis war so wie bei dir bei der 1. Koni - also daher die 2. Koni - wären dort auch böse Zellen gewesen - hätte ich mich auch operieren lassen - aber alles war ok !!

Ist nun schon 1 Jahr vorbei - und seitdem bin ich immer Pap I oder II !!!

SOLL AUCH SO BLEIBEN - am Donnerstag ist mein nächster PAP-Test !!!

Mich würde auch dein Befund interressieren - hast Du Dir eine Kopiue geben lassen ???

Waren die Zellen nur im Hals verändert - oder sonst noch verdächtiges ???

Was sagte der Pathologe ??? Der gibt immer am Schluss - Behandlungshinweise ... z.B. engmaschige Kontrollen oder Biopsie ???

Warte auf Deine Antworten ...

Lg

Nadi78

@ strahli1

Also, vom fernbleiben der 3-monatigen Kontrollen halte ich gar nichts, man hat mir gesagt - hätte ich meine bösen Zellen nicht komplett entfernt - hätte sich in der Zukunft was böses zusammen gebraut - ich denke Vorsorge ist sehr wichtig - muss aber jeder selbst entscheiden !!!!

Wünsche Dir ALLES GUTE ...

s%ellyD3J67x3


hallo nadi, ja also so richtig blicke ich da auch nicht durch.ich weiß ,das nicht alles im gesunden enfernt wurde.morgen habe ich noch mal ein gespräch vor der 2 koni.den doc werde ich löchern.ach so mein 1befund war pap 4a.und nach der koni figo 1a1.nicht alles im gesunden enfernt wie gesagt.ich drück dir die daumen für deinen pap test :)^ :)^ :)^.und meld mich dann morgen wieder.

NYa(di78


OK - wünsche Dir viel Erfolg morgen ... frage ihn Löcher in den Bauch ... die tun ja immer so gelassen ... Mann - halt !!!

Also, ich freue mich dann ...bis morgen

Bye, Nadi78

AvlicMia7s9


Hallo Mädels *:)

Freue mich, dass es mal wieder hier Leben herrscht ;-)

Habe versucht hier zwischenzeitlich etwas zu posten, um den Faden aktuell zu halten.

Ich dachte, es gibt immer jemanden der Hilfe braucht oder einfach Fragen hat.

Schön, dass Ihr alle da mit macht :)_

Hallo Selly3673 *:)

Es tut mir leid für dein Ergebnis :°_ Mir erging leider nicht anders.

April 2007 - Kontaktblutungen (nach 6 Jahren ohne FA Besuche >:() PAP II

September 2007 - PAP IIID (Kontaktblutungen)

Dezember 2007 - Koni - Mikrokarzinom 1A1 (nicht im gesunden entfernt)

Januar 2008 - Koni 2 - keine Bösartige Zellen mehr :)z

Bis jetzt ca. 8 Vorsorgeuntersuchungen - 7 mal PAP II / 1 mal PAP I ;-D

Letzte Untersuchung August 2009 und ich bleibe erstmal dabei :)z

@ strahli1

Finde deine Geschichte sehr mutig. Es wäre aber nichts für mich. Ich war 6 Jahre nicht beim FA ... die Folge daraus (s.o.)

Ich vertraue meinen Ärzten. Einer hat mir das Leben gerettet!

Wenn ich nicht hingegangen wäre. Hätte ich keine Geburtstagsparty dieses Jahr feiern müssen :(v

So schnell kann es gehen :-(

Selly3673

Bei mir wurde nicht mit keinem Wort Gebärmutterentfernung erwähnt.

Komische Geschichte. Erst zweite Koni, dann GME ??? :-/

probleme mit der gebärmutter kommen ja nach der ngm angeblich von einer art "ablehnung oder abgelehnt werden der weiblichkeit" (passt auch zu der affairengeschichte die ich hier kurz angelesen hatte ...

Ich lehne meine Weiblichkeit nicht ab. Bin ganz schön Weiblich ;-D und lebe seit ca. 15 Jahren sehr, sehr glücklich x:) in einer festen Partnerschaft. Mit ganz viel Liebe, Verständnis, Respekt und und und ...

@ Nadi78

*:)

Schön, dass es dir auch gut geht :)_

Drücke dir die Daumen wund für Donnerstag :)* :)* :)*

@ mummi1

Hallo mummi @:)

Nein Stimmungsschwankungen habe ich nicht. Obwohl mein Mann würde jetzt sagen .... doch ;-)

Nein, nicht wirklich. Nicht so, dass es von Bedeutung wäre.

Ich bin impulsiv, aber und zu launisch. Typisch Frau mit Biss ;-D

macht dir die 30er-grenze zu schaffen?

Überhaupt nicht. Ich sehe jünger aus als 30 und sonst keine Veränderungen. Bis auf schwitzen eben.

ich bin seit pfingsten in behandlung, habe mich selbst dahin gebracht. ich hab gespürt, das ich nur noch einen schritt davon entfernt bin, mir zu wünschen nicht mehr da zu sein. und das hat mir angst gemacht.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zukunft :)* :)* :)* und denke daran, dass deine Kinder dich noch weiterhin brauchen und brauchen werden.

Sorry, habe leider keine Zeit mehr.

Muss weg.

Schreibe Morgen noch weiter :)_ *:) @:) :)*

Schönen Abend Euch Allen @:)

svtrah-lix1


@ nadi78

für einen eh angegriffenen gebärmutterhals kann es zur genesung nicht förderlich sein wenn alle 3 monate daran rumgeabstricht wird. ebenso wie die alle 3monate wiederkehrende angst, die einem der arzt einjagen will.

ein pap wert ist noch kein krebs! ein pap wert kann sich bessern. allerdings eben wie oben gesagt nicht unter solchen umständen!

ich gehe nicht zur kontrolle. ich war vorher auch mehrere jahre nicht beim frauenarzt. nur ... jetzt mal ganz blöd: wer kann mir sagen, dass der pap wert in diesen jahren nicht schon bei papV war und er vielleicht schon auf dem weg der besserung. wieviele studien gibt es denn überhaupt dazu, bei wievielen frauen sich der pap wert wieder erholt? keine. genau. weil sich keine pharmaindustrie dafür interessiert, kein arzt geld damit verdient "keine" gebärmutter zu entfernen, und kein pharmaunternehmen damit geld verdient "keine" antidepressiva oder hormonpillen an die frau zu bringen.

ich wüsste nicht warum ich einem arzt vertrauen sollte, der ist nicht mein freund, ich bin nur sein kunde! aber soweit denken die wenigsten.

nix für ungut.

mfg

c5hant<alextta


Hier ist ja wirklich was los, schön nochmal was zu hören :)z

strahli

ich muß sagen, deine Einstellung finde ich auch sehr mutig. Ich selbst hatte 3 1/2 Jahre Pap IIId und zwischendurch wieder Pap 2. Bis im Dez. 07 plötzlich Pap 4a. Ich habe mich vorher auch gegen eine Koni entschieden aber bei einem 4er Pap habe ich die Koni noch im Dez. machen lassen. Gehe jetzt seit 5 1/2 Jahren alle 3 Mon. zur Kontrolle und bin auch froh darüber. Der Gebärmutterhalskrebs wächst halt über Jahre und ich glaube nicht, das sich ein Pap 4a von selbst zurückbildet. Einen IIId kann man auch bei Entzündungen haben und er bildet sich dann auch oft von selbst zurück. Ich bin auch kein Arztgänger und mein Vertrauen ist auch nicht wie es vielleicht sein sollte. Ich habe aber mehre FÄ besucht in der Zeit und es waren alle dergleichen Meinung. Denke auch manchmal sie wollen nur verdienen, aber bei sowas, sollte man doch die Gewissheit haben, das es wirklich kein Krebs ist. Das hätte ich meiner Tochter nicht antun können. Sie ist jetzt 9 Jahre und hat mich damals sogar gebeten mich operieren zu lassen, weil sie Angst um mich hatte. Wie willst du es deinem Kind später mal beibringen, sollte es sich zum negativen entwickeln, was ich dir nicht wünsche. Es stimmt das man seine Einstellung ändern sollte und das viel von der Psyche kommt, aber die bereits angegriffenen Zellen wirst du so nicht wegbekommen. Habe auch einiges im Leben geändert. Ich nehme auch keine Hormonpillen, habe auch eine FÄ die mit pflanzlichen Mitteln arbeitet und mir sowas nicht andrehen will,obwohl ich in den WJ bin. Es ist ja deine Entscheidung, aber ich könnte so nicht Leben, war froh als es raus war und dann ging es positv weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH