» »

Hodenkrebs

p)9>9g hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich bin 15 jahre alt und habe seit einigen wochen eine (weiß nicht recht wie ich es beschreiben soll)

eine verdickung am ende des reachten hodens es ist als ob eine kleine haube darüber geschoben würde wie ein kondom .... man kann es durch hin und her bewegen des hodens deutlich sehen....

ich habe nun riesige angst da es hodenkrebs ist da ich in einem buch gelesen habe wie hodenkrebs ausehen muss bzw fühlem muss habe ich noch mehr angst da es fast alle kriterien zeigt....

Ich weiß ihr werdet mir jetz raten den artzt Bzw den urologen aufzusuchen das hab ich auch vor aber ich dachte vieleicht hat jemand das selbe Problem und kann mir klarheit bringen....

was ich vielleicht noch erwähen sollte ich habe auf der linken seite eine Vertikozelle ( oder wie man das schreibt) wegen dieser war ich schon beim Urulogen dieser meinte aber, nach einem ultraschall, das man ihn nicht umbedingt behandeln müsste falls sie mich nicht stört oder gar weh tut ...villeicht ist es ja damit in verbindung zu setzen....

nochmal zu dieser verhärtung falls es hodenkrebs ist (was es hoffendlich nicht ist) muss der hoden dann 100% weg dafor hab ich auch sehr angst da das buch das so beschrieben hat ........

danke im vorraus für die beratung.... und sory für ie rechtschreibfehler abe rich bin zurzeit nicht ganz bei der sache wegen dieses Problems ......

:°( :°( :°( :°( :°(

Antworten
dBoris&5x9


Hallo p99g

Ach Gotti krieg nicht gleich die Panik und leg das Buch weg..sofort...bitte....

Da machst Du Dich nur verrückt...

In Deinem Alter ist Hodenkrebs ganz selten...Du bist in der Entwicklung und das kann auch eine Fettgeschwulst LIPOM sein oder ein LIPROFIBROM eine Mischung aus Fett-und Bindegewebe - vollkommen harmlos..

Kann auch mal ein Samenstau sein usw. Ferndiagnosen sind blöde aber damit Du nicht an Hodenkrebs sofort denken mußt, habe ich Dir einige adere Dinge kurz gebracht..

Geh mal morgen gleich, statt zur Schule oder zur Lehre zu einem Urologen..guck ins Telefonbuch unter Ärzte..und dann unter Urologe..und dann läßt Du Dich beraten..wirst sehen, ist nichts schlimmes

KOPF HOCH..bit nicht alleine und beschützt

@:) *:)

dOori/s5x9


Siehste? habe auch Schreibfehler drin..hahaha |-o

C,h:risDi0x204


Hay Leute, hab so ein ähnliches Problem , seit kurzer Zeit hab Ich festgestellt als Ich mal die Hoden abgetastet habe, dass am Rechten hoden an der Seite so ein kleiner fester Knubbel ist , auf dem Linken ist nichts davon zu spüren. Ich habe auch nur beim etwas festeren drücken schmerzen. Ab und zu wenn Ich am Hoden (Hodensack etwas herumfühle, usw. kommt so ein kleiner Heller Punkt den ich auf dem Hoden bewegen (ebenfalls rechter Hoden) aber irgendwie nicht fasen ,drücken kann , schein irgendwie etwas rutschig zu sein ,oder glitschig , wie auch immer. Mach mir deshalb ziemlich sorgen und hoff Ihr könnt mich etwas beruhigen , geh ja bald auch direkt zum Urologe damit.

*:) bye bye

DWani]elxX


Hallo,

mit 16 Jahren vergrößerte sich mein linker Hodensack um das dreifache seiner normalen Größe. Es tat nich weh, aber störte beim Fahrradfahren oder beim Sport.

Ich ging 2 Jahre nicht zum Arzt, da ich Angst hatte, es wäre ein Tumor und weil es mir peinlich war. Irgendwann habe ich es aber vor Angst nicht mehr ausgehalten und sagte mir, egal, was raus kommt, jetzt muss ich zum Hausarzt und ihm das irgendwie zeigen.

Dann war ich beim Hausarzt und hatte Panik, dass er zu mir sagen könnte, es wäre ein Tumor. ABER: Er durchleuchtet mit eine hellen Lampe den Hoden und sagte, dass es nur eine Wasseransammlung ist, die den Hoden auf die dreifache Größe hat anschwellen lassen.

Der Arzt sagte: Wenn es ein Tumor gewesen wäre, dann wäre es zu spät gewesen, wenn ich erst nach 2 Jahren zu ihm gekommen wäre. Das was ich im Endeffekt hatte, nennt sich "HYDROZELE TESTIS" oder einfach ausgedrückt ein Wasserbruch im Hoden.

Deshalb: Geht bitte sofort zum Arzt! Ihr müsst euch nicht schämen.

Grüße,

Daniel

duaickelhxugo


hallo,

erstmals leg sofort die buecher weg....... jemehr man darin blaettert umsomehr wird man verwirrt........ ???

ich an deiner stelle wuerde mit meinen eltern sofort einen urologen aufsuchen...... zerbrich dir nicht dein koepfchen...... :)* :)* :)* :)*

halt die ohren steiff und viel glueck :)^

g+esel6scha7ftmaxx


Also bei mir ist es so, dass ich über dem Hoden einen Hubel, den man nur im Stehen betasten kann, allerdings ist er so weit ich das spühren kann nicht am Hoden angewachsen oder so.

Was kann das sein?

Es lässt sich alleine verschieben, min Hoden ist nicht sehr groß bis jetzt, weil ich erst 15 bin.

Ich war allerdings in den letzten Monaten öfters bei Doktoren, wobei ich Probleme in der leiste hatte, ebanfalls so einen

Hubel und auch hatte man festgestellt, dass ich leicht evrgrößerte Lymfknotten hätte.

Der Doktor meinte, das sein normal wenn man wächst, da er es auch mit Ultraschall untersucht hatte.

Danke für Antworten.

CJon1x82


Bücher und das Internet machen die Leute verrückt :(

Geh lieber gleich zum Arzt und lass Dich checken.....

Dachte auch mal ichhab Hodenkrebs, weil ein Punkt,wie ein Mitesser, auf einem Hoden war.....War aber nichts......

Und zudem ist Hodenkrebs sehr gut heilbar, wenn man früh zum Arzt geht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH