» »

Knubbel am Kopf

A.sgaxrd hat die Diskussion gestartet


Hallo, habe am meinem Kopf 2 knubbel ertastet, die sich nicht verschieben lassen und ziemlich hart sind. Diese sind von außen nicht sichtbar. Sie schmerzen aber nur nach dem ich die ganze zeit arauf rumdrücke.

Weiß jemand was das sein kann, evtl 2 tumore oder vielleicht metastasen?

Antworten
LZi&zzxl89


Das muss nichts schlimmes sein. HAtte auch mal einen Knubbel am Kopf.. War einfach nur ne Talgablagerung. Geh doch einfach mal zum Arzt und lass den mal schauen ;-) Is schwierig da ne Fernsagnose zu machen.

LG Lizzl89

C!laQr-a=Him-mxel


wo denn am kopf?

Lqizzl8i9


Hoppala, das sollte eigentlich Ferndiagnose heißen ;-) Ich entschuldige mich ür meine Rechtschreib fehler, hab im moment en Verband um die rechte Hand...

A^sga\rd


der eine is oben drauf ziemlich in der mitte und der andere is rechts oben auf der seit

C7larraHim_mel


und wie hart? wie knochen, knorpel, wie fühlen die sich denn an?

A@sg2arxd


würde sagen so hart wie knochen

CGlara$Hi@mxmel


dann isses kein tumor, der fühlt sich eher an wie n blumenkohl.

seit wann haste das denn? und kopf gestoßen schließt du aus?

J_anbineOsxsi


Habe auch so einen Knubbel letztens ertastet. Tut auch weh wenn ich drauf rum drücke. Ist recht über der Schläfe bei mir. Wie groß seind deine? Meine vielleicht so 5-8 mm.

AGsgaxrd


ja kopf gestoßen is ausgeschlossen, habe ich die woche endeckt und sind auch so 5-8 mm groß

JoanineOmssi


Mir wurde geasgt könnte auch ein Pickel sein. Mh....

Bin auch durcheinander deswegen. Hast du sonst Beschwerden? Ich habe immer mal ein Ziehen auf der Kopfseite vom Knubbel und im Gesicht.

A]sgaxrd


ja kopfschmerzen und so habe ich öfters, aber das kommt bei mir vom nacken und der brustwirbelsäule weil ich da große probleme mit habe

t~elw84


Grützbeutel

sind unschön und lästig, aber nicht gefährlich. Ich muß alle paar Jahre zum Hautarzt, um mal wieder einen zu entfernen, wenn er in etwa johannisbeergroß ist. Es handelt sich um eine genetische Disposition der Talgdrüsen. Bei manchen Patienten kann das Lipom apfelsinengroß werden. Das läßt sich dann kaum noch operieren. Zum Arzt gehen, sobald es wehtut! Ist ein kleiner Schnitt, der vernäht wird, und nach vier Wochen wächst Gras (Haare) darüber.

LPana7x5


Hallo, ich habe mir letzte Woche drei Grützbeutel am Kopf ambulant beim Chirugen wegoperieren lassen.

Gestern wurden mir die Fäden gezogen.

Die Knubbel nennt man medizinisch Atherome. Das sind Talgdrüsen, die verstopft sind. Deshalb wird der Talg nicht an die Haare abgegeben, sondern bleibt in der Drüse.

Ich habe auch eine Frage vorher hier unter "Dermatologie" gestellt, als ich ziemlich Panik hatte. Leider hatte darauf kaum jemand geantwortet. Das Problem bei mir war, dass so gut wie keiner schon mal was davon gehört hatte und ich mich somit auf die Aussage der Ärzte verlassen musste.

Ich würde Dir raten, so schnell wie möglich zum Arzt zu gehen. Aus med. Gründen ist grds. zwar keine Eile geboten, aber für die eigene Berühigung ist es besser. Die Knubbel können sich ja auch entzünden. Ich war bei meinem Hausarzt, der hat mich zu einem niedergelassenen Chirugen überwiesen. Die OP war ambulant und ziemlich harmlos. Ich habe mir die drei größten wegmachen lassen. Ich konnte sie mir dann soar danach angucken. :-)

Der niedergel. Chirug hat mir auch kaum Haare abgeschnitten. Ich habe lange braune Haare!!! Das kann wohl im Krankenhaus anders sein wegen Haftung und so rasieren die wohl gerne mal mehr, sagte er.

Also, wenn Du noch Fragen, stehe ich Dir gerne zur Verfügung. :)D

Und keine Panik!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH