» »

Ohrspeicheldrüse: Krebs-/ Tumorsymptome?

r2obvbie-bSubble hat die Diskussion gestartet


hi beisammen

ich bin total am ende. mache mir ernsthaft sorgen, das was mit meiner ohrspeicheldrüse nicht stimmt.

vor ca. 3 monaten wurde ich zum ersten mal auf einen "geschwollene rechte wange" angesprochen. habe mich dabei nicht grosartig was gedacht. jedoch häuften sich die fragen bezüglich meiner wange und bei genauerem hinsehen konnte ich dort auch eine leichte erhebung feststellen.

desweiteren habe ich folgende symtome

- tastbarer kleiner knoten

unmittelbar hinter in der kante zwischen kieferknochen/hals (in höhe des ohrläppchens) auf der rechten seite kann ich einen knoten ertasten

- geschmacksveränderung (sobald ich etwas esse habe ich anfangs immer einen sehr bitteren geschmack im mund)

- entzündetes tränenpünkchen

auf dem tränenpünktchen befindet sich ein weißer punkt. war deswegen schon beim augenarzt. der meinte das ist eine zyste mit wasser drin und das verschwindet schon wieder. ist es jedoch nicht :(

- permanete müdigkeit

ich fühl mich seit ca. 6 monaten abgeschlagen und ich kann mir nicht erklären woher das kommt.

- gewichtsverlust

mich sprechen auch permanent leute an, die mich schon länger nicht mehr gesehen haben, das ich so dünn geworden bin. ich esse jedoch normal.

- juckreiz

mich plagt seit ca. 6 monaten auch ein komischer juckreiz im oberkörperbereich. keine flecken, kein auschlag. haut sieht vollkommend normal aus.

war wegen dieser symptome diese woche beim hausarzt. der meinte das deute alles auf die ohrspeicheldrüse hin und hat mir für nächste woche einen termin beim hno vereinbart.

ich habe solche angst! wenn ich das alles zusammenzähle sieht das ziemlich konkret aus... ich bin erst 27.. das kann doch alles nicht sein...

Antworten
s]chnu~ckip^utzx84


Hey robbie,

ich kann deine Angst total gut nachvollziehen, besonders wenn sich die Symptome so häufen wie bei dir.

Versuch erst mal ruhig zu bleiben.. der Termin beim HNO wird dir Klarheit bringen! Allerdings ist der menschliche Körper ein komplexes System und kann alle möglichen Krankheiten ausbrüten. Auch wenn ich weiß dass es schwer ist, versuch nicht gleich an Krebs, an das schlimmste zu denken!

Mein Stiefvater hatte auch ein Ohrspeicheldrüsenkarzinom. Er hatte eigentlich keine Symptome außer wahnsinnige Kopfschmerzen (also wirklich heftig!), die Lympfknoten an der Halsseite haben sich alle vergrößert und der Mund und Augenwinkel hing etwas runter. Aber es wurde nichts dick.

Meld dich auf jeden Fall wie es gelaufen ist! Ich drück dir die Daumen! ´

ALLES wird gut! :)*

rdob7bie-biubxble


hallo schnuckiputz84

vielen dank für deine aufmunternden worte! die konnte ich wirklich gut gebrauchen!

ich war heute beim hno und herausgekommen ist folgendes...

geschwollene backe -> man glaubt es kaum... meine wangenmuskulatur! die ärztin meinte sie ist auf der einen seite stärker ausgeprägt da ich anscheinend einseitig kaue und eine leichte kieferfehlstellung habe. sachen gibts...

tastbarer kleiner knoten -> die halsmuskulatur die sich auf der rechten bis zum ohr erstreckt ist durch das einseitige kauen anscheinend auch viel ausgeprägter und deswegen kommt da eine leichte erhebung hervor. beim genaueren hintasten habe ich auch gemerkt das es eher ein "strang" wie ein "knoten" ist

entzündetes tränenpünkchen -> kommt wahrscheinlich von einer krummen nasenscheidewand die den tränenkanal etwas einengt.

geschmacksveränderung -> nächste woche geschmackstest. sie meinte aber auch das sei kein grund zur sorge. sowas kommt schon mal vor

zusammenfassend ist zu sagen... kein krebs, keine infektion nur zu viel muskeln (hätt ich lieber an anderen stellen ;-) und deswegen mach ich mir so einen stress...daher kommen wahrscheinlichgewichtsverlust, müdigkeit und juckreiz

vielen dank euch allen für's zuhören!

s%chnuc>ki=pxutz84


Super robbie-bubble!!!!

Das freut mich für dich!!! @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH