» »

Knoten unter der Achsel

Pcrinxz92 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bin 16 Jahre alt und habe beim duschen vor ca. einer Woche unter meiner linken Achsel einen Knubbel in Größe und Form einer Softairkugel oder kleinen Erbse festgestellt.

Er ist relativ fest, schmerzt nicht, ist aber beweglich und befindet sich direkt unter der Haut (steht etwas nach außen...)

Gestern bin ich damit ins Krankenhaus gegangen, der Arzt meinte ich solle noch einmal bis Montag abwarten und dann nocheinmal zur Kontrolle vorbei kommen, sollte der Knoten nicht zurückgegangen sein wird er dann wohl morgen gleich entfernt werden.

Ich habe schreckliche Angst, dass es etwas bösartiges sein könnte und ich Lymphknotenkrebs habe...

Wie würdet ihr die ganze Sache denn deuten? Nebenwirkungen wie Fieber, Schweißausbrüche in der Nacht etc. habe ich eigentlich nicht... Wie schätzt ihr meine Chancen ein?

Bin für jede hilfreiche und hoffentlich etwas beruhigende Antwort dankbar...

Liebe Grüße!

Antworten
zWwets_chgxe z1


hi prinz!du brauchst keine angst zu haben,das du mit 16 krebs haben sollte ist sehr unwarscheinlich!das kann einfach ein fettknoten sein,oder eine verstopte druese!wegen das rausnehmen,keine angst,idt nur ein kleiner eingriff!jetzt haben wir ja montag und heute abend weis du mehr!nur so eine frage am rande,was sagen dann deine eltern dazu?oder redest du nicht ueber sowas mit denen?lg :°_

PGrinxz92


Halle zwetschge, danke für deine beruhigende Antwort =)

Heute morgen war ich im Krankenhaus, der zuständige Oberarzt nahm die Sache aber überhaupt nicht ernst und beschäftigte sich höchstens eine Minute mit dem Fall, bevor er mir dann einfach Antibiotika verschrieb!

Fand ich schon sehr dreist...

Im Anschluss, bin ich direkt zu meinem Hausarzt gefahren, der jetzt aus dem Urlaub wieder da ist.

Ich wurde sofort dran genommen und das erste mal richtig ernsthaft untersucht (Lymphknoten abgetastet etc.)

Mein Hausarzt versicherte mir dann fast zu 100 % das es nichts bösartiges oder schlimmes ist, sondern eher eine kleine Zyste oder Abkapselung einer Talgdrüse die sich jetzt in Form eines kleinen Hohlraumes direkt in der Haut befindet. *Stein vom Herzen fall*

Die Lymphknoten seien nicht angeschwollen und in normalem Zustand.

Um mich vollständig zu beruhigen habe ich aber morgen jetzt noch einmal einen Termin für eine Ultraschalluntersuchung...

Mit meinen Eltern rede ich natürlich darüber, die sind jedoch der Meinung, dass es nur eine geschwollene Drüse - oder wie sich herausgestellt hat, eine Abkapselung ist...

Liebe Grüße =)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH