» »

Gehirntumor?

LYuc*a8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Schon seit mehr als 1. Jahr verspüre ich praktisch täglich auf der rechten Kopfseite einen dumpfen Druck. Früher hatte ich oft Migräneanfälle, aber dieser Druck ist eine ganz andere Art von Schmerz. WAS IST DAS ??

Bis jetzt habe ich es immer als harmlose Verspannung abgetan. Kürtzlich hatte ich aber plötztlich ohne erkennbaren Grund starkes Nasenbluten. Gibt es hier womöglich einen Zusammenhang, ist das möglicherweise ein Tumor ???

Bin erst 18 Jahre alt, in meiner Familie hatte bis jetzt noch niemand einen Gehirntumor.

Für Eure Antworten bin ich Euch sehr dankbar

Antworten
N=ewbie{po@stexr


Erst mal die gute Nachricht...

Ein bösartiger Tumor macht kein dumpfes Druckgefühl ein Jahr lang. Das ist ein zu langer Zeitraum, inzwischen wären die Symptomen viel heftiger falls das ein bösartiger Tumor wäre. Also wahrscheinlich ist es keiner. Ich habe aber leider keinen Röntgen-Blick, und die Diagnose "Gehirntumor" kann man im Endeffekt nur durch Bildgebung sichern/ausschliessen (die Radiologen würden es übrigens nie Tumor nennen, die nennen so etwas "Raumforderung").

Es kann alles sein...

Es kann Migräne sein, es kann irgendwas in den Nasenebenhöhlen sein.

Es kann etwas an den Gefäßen sein.

Es können auch einfache Kopfschmerzen sein, ich kriege immer Kopfschmerzen nachdem ich vom Schwimmbad nach Hause zurückgekommen bin.

Was das Nasenbluten angeht, solltest du dich nicht verrückt machen. Nasenbluten ist extrem häufig, oft ohne Ursache, oft mit Ursache, aber selten eigentlich ein Zeichen für einen Tumor.

Ich hatte bis heute glaube ich insgesamt 4 mal Nasenbluten, und niemals konnte ich erklären wieso es vorgekommen ist. Und ich lebe noch und bin kerngesund!

S_c&ien/tist


@luca

ich würd auch eher mal auf nebenhölen tippen...die machen ganz gut kopfschmerzen und der ganze kopf fühlt sich taub an...und wenn du sie verschleppt hast würd es auch das jahr erklären

ktleineDNici


Gehirntumor ???

Hallo ich bin 13 Jahre alt und ich habe Angst, dass ich ein Gehirntumor habe. Seit c.a einem halben Jahr wird es mir dauernd schwindelig und dann denke ich immer dass ich, das was ich gerade tue nur träume. Gestern bin ich mit Freunden unterwegs gewesen und auf einmal wurde es mir schwindelig und mein Herz fing ganz arg an zu schlagen. Als ich zu Hause war legte ich mich ins Bett und als ich heute morgen aufwachte war es wieder weg. Heute bin ich dann ins Internet und habe gelesen was die ersten Anzeichen sind und bin erschrocken denn manche davon treten bei mir auf, wie z.B. auch Sehstörungen, aber erst seit kurzem.

Und immer wenn ich irgendwo hin gehe wo es laut ist, fängt mein Herz an, wie wild zu schlagen und mir wird es schwindelig und ich denke, dass ich gleich umfliege und das war früher nicht so...

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann,

bye mfG Nicole

S'ebPastixan L.


komische Symptome

Hallo!

Ich habe seit ca. einer knappen Woche einen eigenartigen Druckschmerz auf der rechten Gehirnhälfte hinter der Schläfe. Es sind keine üblichen Kopfschmerzen, sondern wenn ich auf die Stelle drücke schmerzen, als hätte man sich den kopf gestoßen und auf die Beule drücken würde. Ich habe das Gefühl, dass sie von Tag zu tag immer ein wenig stärker werden. Zudem hatte ich letzten Donnerstag einen Schwächeanfall, bin morgens im Hörsaal fast bewusstlos geworden, alles hat gekribbelt, mir war schlecht etc. Bin denn raus gegangen, frische Luft schnappen. Es hat sich danach wieder gelegt, jedoch hatte ich den ganzen Tag ein schlaffes Gefühl im Körper und auch die letzten Tage bin ich schnell müde und schlapp. Die Angst vor einem möglichen Gehirntumor macht mir sehr zu schaffen und belastet mein Gemüt.

Der Druckschmerz am Kopf ist sehr verwunderlich, da ich mich nicht gestoßen habe...

Würde mich über eine Antwort freuen.

Mfg,

Sebastian

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH