» »

Seit 8 Monaten mehrere Harte Lymphknoten könnte es krebs sein?

AZpol#yonxt hat die Diskussion gestartet


Ich habe am Hals 2 Lymphknoten die etwas länglich oval sind Bohnengroß

Am Kiefer 2 recht und links einer Erbsengroß der andere Bohnengroß

Am Nacken einen erbsengroß

Sie sind alle hart wie Knorpel aber beweglich aber werden kaum oder garnicht größer..

Erst ist mir durch Zufall einer aufgefallen dannach die anderen nach und nach...

Nach dem sie mir aufgefallen sind sind sie denke ich so 1 -2 mm gewachsen aber vieleicht bilde ich es mir auch nur ein ...

Ich habe noch einpaar andere Knubbel am Körper am Zungengrund einen Erbsengroßen (gutartig Gewebeprobe wurde entnommen).

An der Kniescheibe einen Bohnengroßen

Am Rücken einen warscheinlich Lipom seit 1jahr auch so Bohnengroß wächst nicht...

Aber es geht Hauptsächlich um die Lymphknoten..

Mein Hausartzt hat gesagt das es gutartig ist ..aber er hat es nur abgetastet ...ein kleines Blutbild wurde im Juni gemacht war okay..

Ich habe Angst das es die Non Hodgkin Lyphome sind die langsam wachsen ..

Ist es wirklich völligausgeschlossen das ich Krebs habe ..

Ich habe keinerlei anderen beschwerden wie Nachtschweiß gewichtsverlust die Typisch wären...

aber die müssen ja nicht auftreten ...

Ich bin 19 jahre alt..

Danke schonmal für eure Hilfe

Antworten
ZqwdacGk44


Es ist nie ausgeschlossen, dass man Krebs hat.

Wenn Dich Deine Lymphknoten beunruhigen, kannst Du ja um ein CT bzw. MRT bitten. Endgültige Klarheit bringt aber nur die Histologie; Voraussetzung ist eine Gewebeentnahme (Biopsie).

Lipome lasse ich übrigens entfernen, wenn sie eine gewisse Größe überschreiten, denn in seltenen Fällen können sie auch entarten.

n`owada}ys


Naja, vor einer CT (MRT ist nicht sinnvoll) sollte man eine Sono vom Hals machen und ggf. (!) einen Lymphknoten biopsieren.

Gehe am besten nochmal zum Arzt deines Vertrauens und rede mit ihm darüber.

Beste Grüße

ByasAtika


Zumindestens mal ein grosses Blutbild erstellen lassen. Lymphozytenwerte!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH