» »

Brustkrebs mit 19!?

Pnapfierxblock hat die Diskussion gestartet


Mal eine blöde Frage....

Kann man auch schon im Jugendalter (so ca. 19) an brustkrebs erkranken? Oder plagt das nur die etwas "ältere" Generation?

Ich habe das Problem, dass meine Brüst sich etwas in ihrer Größe unterscheiden. Eine ist zudem straff und die etwas Größere fühlt sich manchmal wirklich eklig, "wabbelig" und an. So richtig komisch.

Antworten
AllZeonoxr


Unterschiedlich große Brüste sind nichts ungewöhnliches.

Tastet dein Frauenarzt ab wenn du zur Kontrolle gehst? WEnn nicht sprech ihn einfach das nächste mal drauf an und lass dir zeigen wie es geht.

AGmyx50


Auch mit 19 kann man an Brustkrebs erkranken. Das ist unabhängig vom Alter. Aber: unterschiedlich größe Brüste und straff oder wabbelig ist kein Hinweis auf Krebs.

Pnapie:rblocxk


Danke für die Antworten. ^^

Naja, zum Frauenarzt will ich eher ungern gehen. Erst wenn ich vllt. mal die Pille brauchen sollte...

Irgendwie mag ich den Gedanken nicht, mich vor einem wildfremden Menschen ausziehen zu müssen. :(

Ich habe mal beide Seiten abgetastet, aber einen Knoten o.ä. spüre ich nicht.

Ist es eigentlich auch ein Symptom, Schmerzen in der Brust zu haben, wenn man sie abtastet?

(Okay, was heißt "Schmerzen". Es fühlt sich einfach nicht gut an und zieht manchmal...)

@ Amy

Gut zu wissen.

Warum sind dann diese Vorsorgeuntersuchungen eigentlich erst ab 30? (Also richtig xD)

RMuby9x0


Du bist 19 Jahre alt und warst noch nie beim FA?!

Ich würde dir raten dich einmal zu überwinden und hinzugehen. Ich bin auch erst 19, aber ich möchte mich regelmäßig untersuchen lassen, um zu wissen das alles okay ist.

Meine Schwester war 15 und ist Gott sei Dank regelmäßig zum FA gegangen. Sie hatte eine riesige Zyste am Eileiter, was sie die Fruchtbarkeit hätte kosten können....

Also überlegs dir!!

Wenn du noch Jungfrau bist, dann macht der Doc eh nur Ultraschall...

A5lteoinor


Krankenkassenempfehlung ist ab 21 jährlich zur Krebsvorsorge zu gehen.

R'uby9x0


Achja: Meine Uroma ist mit 28 an Brustkrebs gestorben und hinterließ 4 Kinder. Ist also keine Frage des Alters...

P^apie_rbloxck


Ich nehme es mir fürs nächste Jahr vor. :)z

WIe sieht es eigentlich mit Hautveränderung der Brustwarzen aus? (Habe mal gelesen, da soll Orangenhaut o.ä. auftreten).

Bei mir ist das richtig komisch. Mal habe ich praktisch "keine" Brustwarzen und mal doch. Ganz selten ist es so leicht "schrumpelig" oder eben glatt.

Richtig seltsam.

R1ubyE9x0


Das ist vollkommen normal. Es gibt solche und solche Brüste. Brustkrebs kann man in den allerseltensten Fällen von außen sehen. Sonst wäre eine Diagnose ja einfach.

Meine Brustwarzen sind auch teilweise total unterschiedlich. An manchen Tagen zusammengezogen und steif, an anderen eher wabbelig und weich.

Mach dir keine Gedanken, das haben fast alle Frauen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH