» »

Wahnsinnige Angst vor Hautkrebs

G(ürtWeltixer


Für Morgen ganz viele Sternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Werde an dich denken...

ich hab am 25.1 einen Termin bekommen :-/

WPeinend1eRs_? Augxe


Also, ich bin gerade zurückgekommen. Das Muttermal am Zeh und eins an der Schulter werden mir nächste Woche Dienstag entfernt. Die Hautärztin meinte, sie glaubt nicht dass die Male schon "gekippt" wären, aber besser ist's sie wegmachen zu lassen. Bin also immer noch nicht beruhigt. :-/

Die Untersuchung lief irgendwie so husch husch, bei wenigen Malen hat sie nur kurz mit der Lupe draufgeschaut und hat auch überhaupt nicht nachgefragt wegen Vererbung oder wie ich's mit der Sonne halte. Dachte, das wird so gemacht. Ich fand sie auch nicht besonders einfühlsam, fast ein bisschen unfreundlich. Ich meine, ich habe natürlich nicht erwartet den Kopf getätschelt zu bekommen, aber mir kam das wie 'ne Fließbandabfertigung vor. Wohl habe ich mich nicht gefühlt. :-(

Was sie noch gesagt hat war, dass man das Ergebnis der histologischen Untersuchung abwartet und dann entscheidet ob noch mehr Male raus müssen. Was hab ich denn darunter zu verstehen? Ich habe mich nicht getraut zu fragen. ???

Für Morgen ganz viele Sternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Werde an dich denken..

Danke fürs Daumendrücken. Und alles Gute für den 25. Ich weiß, die Warterei ist schlimm.

pxeps


Bin also immer noch nicht beruhigt.

Das ist sicher nur eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass die Muttermale entfernt werden. Und auch falls sie sich schon verändert hätten, werden sie so sicher noch rechtzeitig entfernt.

Die Untersuchung lief irgendwie so husch husch, bei wenigen Malen hat sie nur kurz mit der Lupe draufgeschaut

Der Dermatologe ist Spezialist auf diesem Gebiet. Was meinst du wie oft die Hautärzte das am Tag machen? ;-)

W@einendeKs_ Auxge


Das ist sicher nur eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass die Muttermale entfernt werden

Ich hoffe, du behältst recht. :-/

Was meinst du wie oft die Hautärzte das am Tag machen?

Bei der Anzahl meiner Muttermale dachte ich, das würde Stunden dauern. |-o

G)üRrteQltier


Also ich denke auch dass alles noch im grünen vielleicht hellgelben Bereich bei dir ist und du früh genug da warst !!!!

Du solltest es halt weiter im Auge halten auch wenn er dir dann welche rausgeschnitten hat ob nochwelche kommen etc. und dann kannste ja immer noch mal zu einem anderen gehen wenn die Ängste bleiben :)_

Meinste das tut weh das Rausschneiden? ich glaube nämlich dass der meinen auch rausschneiden wird.

Wie groß sind deine eigentlich ? größer als 5 cm oder noch drunter?

poeps


größer als 5 cm oder noch drunter?

Du meinst wohl 5 mm. ;-)

Meinste das tut weh das Rausschneiden?

Das ist echt harmlos. Es wird vorher eingespritzt (dann merkt man nichts mehr), rausgeschnitten und anschließend vernäht. Die Fäden werden nach 7-14 Tagen gezogen. :)z

Wleinebndesx_ Auge


Wie groß sind deine eigentlich ? größer als 5 cm oder noch drunter?

Die beiden, die raus müssen sind jeweils 4-5 mm groß. Ich habe auch noch größere und unregelmäßigere Male, die die Ärztin aber für OK befand.

Die Fäden werden nach 7-14 Tagen gezogen.

Bekommt man da noch was verschrieben, Salbe oder so?

pFepxs


Bekommt man da noch was verschrieben, Salbe oder so?

Braucht man nicht. Pflaster oder kleinen Verband drauf und gut ist es.

W}eine@ndes_> Auxge


Braucht man nicht. Pflaster oder kleinen Verband drauf und gut ist es.

Gut. Ich hoffe ich habe keine Probleme mit dem Gehen, weils es ja am Zeh ist.

Mir wurde auch gesagt, ich darf dann länger nicht duschen. |-o

Ahero,pagita


Du hast nach der histologischen Untersuchung gefragt: Dabei wird das Gewebe unter dem Mikroskop angeschaut und man kann dann anhand der Zellstruktur erkennen, ob es normales Gewebe oder eben bedenklich ist.

Generell ist es nicht schlecht Muttermale anschauen zu lassen, aber ich glaube gerade mit Hautkrebs es in den letzten Jahren leider ein zweischneidiges Schwert: Die einen kümmert es überhaupt nicht und die braten jeden Tag im Solarium, die anderen verwenden nur mehr (auch im Winter) Sonnencreme mit hohem LSF, wobei ich mich frage, ob so ein hoher chemischer LSF nicht schädlicher ist, als ein bisschen normales Tageslicht.

Ich persönlich habe übrigens auch viele Muttermale, die ich aber ehrlich gesagt auch nicht gut genug im Kopf habe um beurteilen zu können, ob sie sich verändern, es gibt aber einige, die recht blass und auch nicht scharf abgegrenzt sind, so dass ich gar nicht weiß, ob das wirklich Muttermale oder eher Sommersprossen sind. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und meine Großmutter hatte Hautkrebs, allerdings war die selber Schuld daran, da sie (ebenso hell) unbedingt und um jeden Preis braun werden wollte und wirklich immer verbrannte Haut hatte und dann eben das Melanom. Und selbst bei so einer schlimmen Patientin konnte der Hautkrebs gut entfernt und gut ausgeheilt werden.

Was ich sagen will: gegen Vorsorge ist nichts einzuwenden, aber kein Grund zur Panik.

Alles Gute für den histologischen Befund! @:)

pCexps


Ich hoffe ich habe keine Probleme mit dem Gehen, weils es ja am Zeh ist.

Naja, das könnte natürlich schon etwas Probleme machen, je nach dem wo die Stelle genau ist.

Mir wurde auch gesagt, ich darf dann länger nicht duschen. |-o

Entweder besorgst du dir ein Duschpflaster in der Apotheke, oder du ziehst einfach eine Plastiktüte über den Fuß und klebst oder bindest sie ordentlich fest. Da mußt du halt etwas kreativ sein. ;-)

W2einejndesk_7 Auxge


Du hast nach der histologischen Untersuchung gefragt: Dabei wird das Gewebe unter dem Mikroskop angeschaut und man kann dann anhand der Zellstruktur erkennen, ob es normales Gewebe oder eben bedenklich ist.

Ich frage mich nur warum die Ärztin gesagt hat, man würde den Befund abwarten und dann entscheiden ob noch mehr Muttermale entfernt werden. Wieso werden die nicht gleich weggemacht? Oder ist es so, dass oft mehrere Melanome gleichzeitig auftauchen? ???

wobei ich mich frage, ob so ein hoher chemischer LSF nicht schädlicher ist, als ein bisschen normales Tageslicht.

Die Hautärztin meinte ich soll Sonnenschutz ab LSF 50 benutzen

Alles Gute für den histologischen Befund!

Danke! :-)

Naja, das könnte natürlich schon etwas Probleme machen, je nach dem wo die Stelle genau ist.

Es ist genau obendrauf, da könnte der Schuh etwas drücken

AReroOpagxita


Vielleicht hat sie noch andere Muttermal-Grenzfälle gesehen, die sie bei einem positiv histologischen Befund wegmacht, bei einem negativen aber nur mal weiter beobachtet.

Zum LSF: Ja, das meinte ich. Die jahrelange Auseinandersetzung mit Ärzten im Allgemeinen und auch mit Hautärzten im Speziellen (leide an Akne) hat mich leider gelehrt, dass a) jeder was anderes sagt und daraus ergibt sich b) sich die Ärzte oft selbst nicht so gut auskennen bzw. nicht am neuesten Stand sind. Das halte ich nun grundsätzlich nicht für ein Problem, aber das damit oft verbundene Auftreten absoluter Selbstsicherheit ("das ist so und nicht anders, weil schließlich hab ICH den weißen Kittel an und nicht der Patient") finde ich schon problematisch. Ich kann daher immer nur raten sich bei allem und speziell wenn es um den eigenen Körper und die eigene Gesundheit geht zwar fachmännischen Rat einzuholen, aber immer auch selbst recherchieren und hinterfragen.

Hat sie dir diesen hohen LSF jetzt nur speziell wegen der Muttermalproblematik geraten oder generell?

Generell finde ich das nämlich sehr hoch, ohne besondere dermatologische Notwendigkeit solte man nicht über LSF 30 benutzen und da am besten auch nur max. 2/3 der persönlichen Notwendigkeit ausreizen. Wieso? Einerseits - und das ist meine persönliche Erfahrung - wird die Haut immer sonnenempfindlicher, je mehr man den LSF-Wert ausreizt. Bei mir ist es so, dass ich in den letzten 3 Jahren vielleicht 5mal LSF benützt habe (sonst nur normales Make-Up/Puder, das auch ein bisschen Sonne abhält, kein zugesetzter LSF), nämlich vor speziellen Tätigkeiten wie Wandern gehen oder Sport im Freien, im Alltag aber nie, und ich hatte keinen einzigen Sonnenbrand. Nochmal: Beim Sonnenbaden, Wandern, Sport etc. ist es für mich klar, dass ein LSF aufgetragen werden muss! Also nicht falsch verstehen ;-)

Andererseits hat man damit halt eine massive Menge LSF auf oder in der Haut. Und da ist die Unterscheidung chemischer LSF und physikalischer LSF wichtig - ersterer dringt nämlich in die Haut ein und sorgt mittels einer chemischen Wärmereaktion dafür, dass die UV-Strahlen nicht schädlich sind. Dieses Eindringen und die Reaktion ist auch der Grund wieso manche Menschen allergisch auf die chemischen LSF reagieren. Der physikalische Schutz hingegen funktioniert anders: Durch ganz, ganz kleine Mineralpigmente in der Creme wird das Sonnenlicht reflektiert und kommt so gar nicht erst an die Haut ran. Der physikalische LSF ist aber wie jede andere Creme und dringt eben nicht in die tieferen Hautschichten ein.

Viele sind daher dem chemischen LSF gegenüber skeptisch und raten mineralischen Lichtschutzfaktor, was auch ich tue. Den gibts zB von Naturkosmetikfirmen wie Lavera, aber auch ganz normal in der Drogerie (zB SunDance von dm).

Hier ist noch ein Link zur Thematik:

[[http://beauty-kosmetik.suite101.de/article.cfm/uv_filter_freund_oder_feind]]

W)eWinendeDs_K Auge


Vielleicht hat sie noch andere Muttermal-Grenzfälle gesehen, die sie bei einem positiv histologischen Befund wegmacht, bei einem negativen aber nur mal weiter beobachtet.

Ich noch drei weitere Muttermale die beobachtet werden sollen. Da wäre es mir lieber, wenn eben gleich alle entfernt werden. Was weg ist, ist weg. :-/

Hat sie dir diesen hohen LSF jetzt nur speziell wegen der Muttermalproblematik geraten oder generell?

LSF 50+ wegen meiner sehr hellen Haut und der vielen Muttermale (O-Ton: Zuviele für mein Alter). Ich habe bisher immer LSF 30 benutzt, wenn ich länger im Freien bin, wie beim Spaziergang oder Gartenarbeit. Ich halte mich generell nicht viel in der Sonne auf und habe auch Muttermale an Stellen, wo definitiv keine Sonne hinkommt. |-o

Ich träume schon von Muttermalen. Wenn alles doch schon vorbei wäre... :-(

A;erop7agita


Die Aussage "zu viele" Muttermale für ein gewisses Alter finde ich total seltsam, weil wie gesagt Muttermale wohl eher Veranlagung als das Ergebnis von Sonneneinstrahlung sind. Ok, klar, Sommersprossen bekommt man bevorzugt dort, wo auch Sonne auf den Körper trifft, aber ich hab auch viele Muttermale an Stellen, wo garantiert seit mind. 15 Jahren keine Sonne mehr hingekommen ist! ;-D

Abgesehen davon hatte ich meine Muttermale schon als Kind und mein Bruder auch und es gibt Menschen, die kenn ich schon sehr lange (seit der Volksschule) und die haben auch damals wie heute total viele Muttermale - was das mit dem Alter zu tun hat.. komisch..

Vielleicht magst du auch noch mal zu einem anderen Hautarzt schauen? Ich find zwei Meinungen immer etwas beruhigender, vor allem wenn ich mir Sorgen über etwas mache - und dann kannst du vielleicht auch wieder ganz normal schlafen und von schönen Dingen und schönen Muttermalen träumen.. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH