» »

Knubbel hinter Kiefer

gBafle@xx_00 hat die Diskussion gestartet


Hmm, seit ca nem halben Jahr habe ich einen Knubbel genau dort wo der Kieferknochen beginnt hinter dem Ohr.. Habe angst das das ein Tumor sein könnte..?? Was könnte das sein..??

Antworten
N:ewb>ieegpos(ter


Es könnte ein Lymphknoten sein.

Die Lymphknotestationen des Kieferwinkels sind relativ groß, könnten also durchaus zu tastbar sein, ohne das die krankhaft verändert sind. Ich kann meine Kieferlymphknoten beidseits auch tasten.

Wie groß ist das Ding, ist es gut verschieblich, glatt begrenzt, irgendwodrauf fixiert?

Wie alt bist du, hattest du schon mal eine Krebserkrankung, hattest du irgerdeine Halsentzündung im letzten Jahr, die auch schlimm war (mit Fieber (wenn ja wie hoch+wie lange))? Rauchst du (wenn ja, wieviel), trinkst du (wenn ja, wie oft+wieviel)?

Hast du in den letzten Monaten abgenommen (wenn ja, wieviel)?

Hast du Schweißausbrüche in der Nacht manchmal oder so ein komisches Jucken am Körper?

Das wär's erstmal...

Sei brav und beantworte die Fragen, es sind die Standardfragen die jeder Arzt stellen würde, wenn du mit dem Problem zu ihm gehen würdest.

Danke!!!

:-)

g/af4lex_x00


Das Ding ist vielleicht nen bischen grösser als ne Erbse, ist ziemlich fix. Macht den anschein als sei es rund, glatt, ohne irgendwelche verknorpelungen oder so. Gewachsen ist es finde ich kaum. Bin 15 Jahre alt, hatte noch nie ne Krebserkrankung, keine schwere Halsentzündung. War in meinem Leben noch nie länger als ne Woche krank. Rauche nicht. (Klar hab ich schon mal ne Zigarette probiert, wer nicht??) Trinke keinen Alkohol.

Habe keine Schweisausbrüche und abgenommen hab ich auch nicht, eher vielleicht nen halbes Kilo zugenommen..

gmaflDex_+00


anzumerken wäre noch, dass ich das Ding nur auf einer Seite spüre.. An meiner linken Kopfhälfte is alles "normal"..

Habe zwar kein jucken am Körper, würd mich aber interessieren, was dies zu bedeuten hätte!!

N`ewdbiepGostexr


Tja, ich bin 23 und habe immer noch keine Zigarette geraucht!

:-)

Jetzt aber zu deinem Fall...

Mit ein bißchen grösser als eine Erbse, meinst du wohl etwas zwischen 0,5-1,0 cm. Das ist klein.

Das Ding ist höchstwahrscheinlich ein Lymphknoten, dessen Größe im Normbereich ist. Er ist fix, weil er wahrscheinlich genau zwischen eine Venenbifurkation (also ein Y, sozusagen), die sitzen nämlich oft da.

Der ist nicht schmerzhaft, der ist glatt abegrenzbar, der ist auch nicht gewachsen. Gratuliere, damit ist es so gut wie ausgeschlossen, daß er was bösartiges sein könnte.

Tja, ich habe die Fragen nach Gewichtsabnahme, Fiber, Jucken, Schweißausbrüche gestellt, weil die üblicherweise zur B-Symptomatik gehören. Also zu der Symptomatik die oft bei Krebserkrankungen vorkommt. Ich ahnte, daß du noch ein Jugendlicher bist, und bei Jugendlichen ist eine der häufigsten Krebserkrankungen das Lymphom (entweder Hodgkin, oder Non-Hodgkin), und Lymphome lieben es so eine Symptomatik zu zeigen!

Tja, er ist nur an der anderen Seite, und nicht an der anderen, weil es eben so ist. Lymphknoten sind nicht immer voll symmetrisch gleich und das auch im Normalfall, also wenn keine Erkrankung da ist.

Ich wollte noch fragen wie groß du bist, und was du wiegst.

Oft ist es so, daß bei schlanken Leuten Lymphknoten gut zu tasten sind, weil eben wenig Unterhautfett da ist.

Also keine Sorgen. Wenn der Lymphknoten plötzlich anfängt zu wachsen und du gerade keine Grippe hast, oder irgendeine Entzündung, würde ich mal zum Arzt gehen.

Aber mit wachsen meine ich schon daß er ein paar cm groß wird.

WARNUNG: Fang ja nicht an jetzt deinen Lymphknoten nach Größe, Form, Verschieblichkeit zu kontrollieren und zu tasten. Lymphknoten mögen so was nicht, und wachsen dann, aber nicht weil sie bösartig durch Berührung oder mechanische Reizung werden, sondern weil sie so eine mechanische Belastung als Entzündungsreiz wahrnehmen.

Wenn du ihn manipulierst wird er auch wachsen und vielleicht mal auch wehtun. Also: FINGER WEG.

gKafleLx_0x0


puhh.. du erleichterst mich aber! Ich bin für mein Alter schon ziemlich klein, ca 160cm und wiege etwas bei 50kg rum! danke nochmals. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH