» »

Hirntumor?

sCchnatztergusxche


Dragon830

Kannst du mir ein wenig genauer beschreiben wie sich die Schmerzen bzw. Kopfschmerzen anfühlen die von deinem Nacken usw. kommen? Und wie ist dabei der zeitliche Ablauf? Hast du schon morgens direkt beim aufstehen Kopfschmerzen?

Es ist wie ein schmales, schmerzendes Band vom Nacken zur Stirn. Von da geht es in die Breite bis an die Schläfen. Oft muß ich da auch häufiger auf den Thron. Aber es kommt immer nur wenig Stuhl.

Einen zeilichen Ablauf gibt es dabei nicht. Es ist plötzlich da. Manchmal reißen mich die Schmerzen aus dem Schlaf. Manchmal sind sie im Laufe des Tages plötzlich da. Ab und zu weiß ich auch, daß ich sie durch eine bestimmte Bewegung ausgelöst habe. Wenn ich zu wenig getrunken habe, ist die Wahrscheinlichkeit höher, daß es mich erwischt.

Es ist schwierig, bei diesen Schmerzen zu entspannen. Aber das ist die einzige Lösung. Und das geht dann am besten in der beschriebenen Bewegung. Heute hat das z.B. auch wieder geholfen. Nach wenigen Minuten war nur noch ein dumpfer Druck übrig, der mich aber nicht gestört hat. Irgendwann habe ich gemerkt, daß wieder alles in Ordnung ist.

t5ierxro


Könnte es nicht sein, das diese deine Symptome direkt mit der von dir anfänglich erwähnten Angststörung zu tun haben?

DsragFon8x30


Naja bei mir ist es eher so das Nachts die Zeit ist wo ich gar keine Kopfschmerzen habe. Es fängt erst mit dem aufstehen an und verschlimmert sich über den Tag.

Bei mir ist es so das ich das Gefühl habe meine Schultern/Nacken tun weh und es von da aufwärts in einen Strang an den Ohren vorbei bis vorne an die Stirn/Schläfen geht. Manchmal strahlt es auch in die Wangenknochen und Nase je nachdem. Was hat man denn für Sehnen/Muskeln die vom Nacken bis ganz nach vorne gehen?

Ich denke mir wenn es ein Hirntumor wäre würde es auch schlimmer werden und ich hätte nach 7 Monaten wo ich das jetzt schon habe nicht nur diese Art Kopfschmerzen.

Lg

*"Sta}rl7ightb*8x1


Dann liegst Du nachts vermutlich schlecht, Dein Nacken verspannt und davon bekommst Du Kopfschmerzen.

D8ragoxn83x0


Aber seit so langer Zeit permanent? Gibts sowas?

Lg

Rcotbäckwchen68


rHi Dragon,

du hast meine Frage gar nicht beantwortet. Was hat der Doc dir verschrieben? Massagen oder sonstwas?

Und so wie du deine Kopfschmerzen beschreibst, daß du nachts schmerzfrei bist und tagsüber die Probleme kommen, dann ist das genau das Gegenteil von Hirntumorkopfschmerzen. Bei mir wars nämlich so wie in der Beschreibung von 1way.

D^ramgonI830


Ich hatte Krankengymnastik verschrieben bekommen die ich aber leider aufgrund meiner Angststörung nicht wahrgenommen habe.

Lg

Dlragfon83x0


Normale Kopfschmerztabletten wie Paracetamol oder Ibuprofen helfen mir aber auch nicht.

Lg

Satern\68


Drück doch mal mit den Fingern auf einige Hals-Wirbel... feste drücken für ca. 10 sek....und dann beobachte mal, ob die Kopfschmerzen schlimmer werden.

LG

DZrago8n830


Nein, schlimmer nicht. Es tut dann hauptsächlich am Wirbel selber weh. Dafür tut es dann im Arm und in der Brust weh.

Lg

SHterxn68


Das könnte ein kleiner Bandscheibenvorfall im HWS-Bereich sein... könnte

Aber zur genaueren Abklärung wirst du wohl zum Orthopäden müssen und evtl. solltest du ein MRT machen...

DbraKgo*n83x0


Du machst mir ja richtig Mut...

Lg

S~terxn68


Ein BSV ist schmerzhaft... aber durch Krankengymnastik kannst du sehr viel erreichen.....

eine OP wird nur noch selten durchgeführt...

keine Angst :-)

Drrapgon830


Vermutest du das dahinter ein Bandscheibenvorfall steckt?

Aber merkt man das denn nicht durch irgendwas´das man einen hat/hatte?

Ich kann mich dran erinnern das ich irgendwann im letzten Jahr mal eine taube Handaußenfläche hatte, also nicht richtig taub aber so ein komiges Gefühl drin und seitem hab ich auch am kleinen Finger dauerhaft ein komiges Gefühl.

Lg

S>tejrnx68


Mit dem komischen Gefühl meinst du bestimmt "pelzig" so nennt man das....

Das du einen tauben Finger hast, spricht auch für einen BSV im HWS-Bereich.

Die Schmerzen aüssern sich immer auf verschiedene Arten, je nachdem wo der Gallertkern ausgetreten ist und auf welche Nerven er drückt....

Manche haben eine Armlähmung..andere einen Finger taub... bei anderen kribbelt es nur (Ameisenlaufen)

Aber das der Schmerz sich im Arm verstärkt wenn du auf den Wirbel drückst...spricht auch dafür....

Aber es kann auch einfach nur ein ausgerenkter Wirbel sein....

Geh doch morgen mal zum Orthopäden....

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH