1

» »

Überall geschwollene Lymphknoten

13.06.10  09:22

Also, ich weiss dass es hier schon mehrere solche 'Beiträge gegeben hat, ich wolllte alerdings mal meinen individuellen Eintrag haben, um zu sehen was ihr dazu sagt.

So nun zu meinem Problem.

Ich hab schon ein paar Jahren links am Hals direkt da bei den Mandeln einen ziemlich grossen Lymphknoten, der schmerzt nicht, nur wie gesagt er ist im Vergleich zu den andern echt z iemlich gross so fast 3cm..

Seit kurzem (1-3 Monaten) fällt mir auf dass auch rechts am Nacken der Lymphknoten geschwollen ist, genauso wie auf beiden Seiten in der Leiste und unter dem rechten Ohr.

Dann ist mir noch n Knubbel über dem Bauchnabel aufgefallen, ich weiss nicht obs da überhaupt Lymphknoten gibt, aber ihr werdet mir da sicher weiterhelfen könnnen.

An meinem linken Handgelenk ist, wenn ich die Hand nach oben klappe ein ziemlich grosser Knubbel bei den Sehnen. Bei genauerem Abtasten fühlt er sich elastisch an und ist verschiebbar, so wie alle anderen Lymphknoten die ich bemerkt habe, bis auf den am Bauchnabel.

Ich hab keinerlei Schmerzen oder ähnliches, bis auf einmal vor ein paar Tagen hat der Knubbel an der Hand ziemlich geschmerzt ist aber vorbei, nur der Knubbel ist noch da.

Ich war schon etliche Male beim Arzt und hab ihn immer wieder drauf angesprochen, er meinte das sei schon nichts, Ich mache mir nun einfach doch Sorgen.

Ich geh morgen zum Arzt, wollte nur mal noch Meinungen hören, weil ihr das ja öfter habt, danke schon mal.

Felix

F1elixGDeluxxe

18.06.10  09:46

Hallo Felix,

hoffentlich hat Ihr Arztbesuch zu einem greifbaren Ergebnis geführt.

Wenn nicht, muß der Sache, gleich ob gut- oder bösartig auf den Grund gegangen werden.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Fiorg@ero5n

19.06.10  10:46

Also.

Der Arzt hat gemeint das wäre völlig normal nichts unnormal grosses, und das man die lymphknoten immer etwas fühlen könnte, der am hals der so gross ist, da hat er gemeint der ist ja schon seit du 7 bist so, seitdem hätte es dir deutlich schlechter gehen müssen wenn das was schlimmes wäre.

Blutbild war immer unauffällig.

also denkt ihr da kann ich ihm vertrauen?

F5elixBDeluxxe

20.06.10  08:57

Hallo Felix,

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Wenn Sie Zweifel haben, sollten Sie eine Zweitmeinung einholen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

F6orge&roQn

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH