» »

Monatelang Schleim, jetzt leichte Atembeschwerden: Lungenkrebs?

RBapl'ady


ich denke, egal was wir hier schreiben, es bringt sowieso nichts.

Also lass dich untersuchen und lass dir das Ergebnis schriftlich geben, damit du es beim kleinsten Anfall von Angst durchlesen kannst. Alles Gute! :)*

l$ive1r25x6


neind as stimmt nicht ich habe mir das da nicht eingebildet !

:( das stimmt nicht!

die ganzen tage dachte ich mir hey das wird wieder. doch es is noch da

im herbt pollen? denkst du echt? warum ist es dann jetzt noch da ???

das mit dem atmen ist echt schlechter geworden.... vlt sind die bronchien verschleimt

rückenschmerzen hatte ich auch ma ....schlimm...aber das hatte was mit der sitzposi zutun denke ich xd

wie gehts deiner mama nun? devil?

böser name! XD

danke für jeden beitrag. ich denke zwar immernoch an s schlimmste, aber je mehr meinungen eingeholt werden, desto besser ;-)

ltiverx256


wenn ihr so weitermacht, fruchtet es. bin ich von überzeugt ;-)

t=ischRkantxe


Weil ich zb allergisches Asthma habe.

Ich huste eigentlich das ganze Jahr durch.

Es fliegt fast immer was, jetzt sinds noch ein paar Gräser, ab Februar kommt wieder die Hasel etc.

Ich habe auch ziemlich oft Schleim im Hals.

Manchmal bekomme ich schlecht Luft.

Meine Bronchien sind recht empfindlich, die reagieren auch auf kalte Luft etc.

Also muss ich dann husten, oder sie ziehen sich zu.

Aber vielleicht habe ich ja auch Lungenkrebs? Ich finde ich klinge wahrscheinlicher als du.

lUiv"er2r56


ich huste nich

aber bei l-krebs muss man ja auch nicht husten;)

aber diese atembeschwerden sind mir n rätsel.

ne allergie hätte ich gerne als erklärung. aber vlt auch was viel schlimmeres.....

lJivevr25)6


aber du weißt ja, dass du ne allergie hast ;-);)

tgischk0anAtxe


Naja, ich hoffs :=o

l#iverx256


asthma.. damit würde ich mich au zufrieden geben wenn ich das hätte

hauptsache nix schlimmes... zb lungenkrebs, herzprobleme, herzinsuffizienz,,,, oder sowas... das wäre so krass..:/

taisYchokanxte


Die Hypochondrie ist die ängstliche und vor allem unbegründete Befürchtung, krank zu sein oder krank zu werden. Grundlage ist eine abnorme seelische Einstellung zum eigenen Körper und seinen Gefährungsmöglichkeiten. Charakteristisch ist eine zwanghafte Selbstbeobachtung jener Organfunktionen (z.B. Herz, Magen, Lunge), um die die ängstlichen Phantasien kreisen. Der Betroffenen sucht beharrlich nach Krankheitszeichen, die seinen Verdacht beweisen sollen. Sachliche Gegenargumente oder gar Untersuchungen ohne krankhaften Befund führen auf Dauer zu keiner Besserung.

Mirs.PIuschexl


asthma.. damit würde ich mich au zufrieden geben wenn ich das hätte

hauptsache nix schlimmes.

ähm..... :-X

l%iveKr25x6


hypoichonder bin ich , keine frage

aber ich kriege schlechter luft als vorher. das ist keine einbildung

und gut...astma ist sicher nich nett. aber besser als irgend was mit m herzen oder so;)

udn das könnte davon beeinflusst sein, dass hier n gleichaltirger krebs bekommt, da einer n herzfehler hat...etc etc

aber das ist nicht thema. ich habe panik wegem dem schlecht luft kriegen

R'a1pladxy


aber ich kriege schlechter luft als vorher. das ist keine einbildung

DOCH!!!

Geh zum Psychologen. Das ist mein voller Ernst!

Leute ihr könnt hier schreiben was ihr wollt, sie es sowieso nicht akzeptieren.

liver, wir sind auch keine Ärzte hier, was willst du von uns hören? Wir sagen dir scho alle, dass du mit großer Wahrscheinlichkeit nix hast!!! Aber wenn du das sowieso nicht glaubst, dann geh zum Arzt. Aber auch dort, wirst du dich wahrscheinlich nicht zufrieden geben! Deswegen, lass dich zu einem Psychotherapeuten überweisen, und das ist nichts, wofür man sich schämen müsste!

lTive5r25x6


sowas mensch...........

glaub mir doch ma, dass es mir super gibg, bis heute ???

und mich das echt massiv stört-.. verdammt nochma das is einfach keine einbildung! ich kriege das nich einfach so.... irgendwas ist im busch ;-) sei es ne allergie oder sont was. aber schwetrer atem kommt nicht einfach so

ja von euren ratschlägen wird mein shcwerer atem auch nicht bessser. aber schonma beruhigend, dass keiner von lungenkrebs ausgeht.

wobei so mancher patient auch schleim hatte. und atemnot

RQaplardxy


glaub mir doch ma, dass es mir super gibg, bis heute

Ging es dir eben nicht, du bist hypochondrisch veranlagt, also gings dir nicht gut, auch wenn du dir das vielleicht einreden magst. Körper und Psyche hängen extrem zusammen.

Aber ich schreib jetzt hier nimmer, entweder du nimmst die Ratschläge an, oder eben nicht.

Mmrs.Puuschxel


astma ist sicher nich nett. aber besser als irgend was mit m herzen oder so;)

Du hast echt keine Ahnung !

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH