» »

Lymphknoten..

bXliblxa188 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

eigentlich habe ich keine große Angst, würde mich eher als interessiert bezeichnen. Ende Oktober habe ich einen recht hart, nicht verschiebbaren, ovalen etwas über 1 cm langen und ca. 0,5 cm breiten Lymphknoten an meiner Lende (links) bemerkt. War dann bei meinem Hausarzt der hat 5 Sekunden hingefühlt und meinte das sei nichts. Als ich dann noch erwähnte dass ich im August einen Bänderriss am linken Fuß hatte, meinte er auch schon die Erklärung dafür gefunden zu haben, ich möge in 6 Monaten wiederkommen wenn sich nichts ändert. Also hab ich das Ding vergessen. Jetzt (Weihnachten) ist der Lymphknoten immernoch da, kommt mir etwas kleiner vor, kann das aber nicht mit Sicherheit sagen. Eher Harmlos?

Gruß

Antworten
Z<wacEk44


blibla, wachstumsstillstand bzw. schrumpfung sind nicht typische anzeichen für gefährliche tumore - worüber Du anscheinend nachdenkst.

bDliXblla1x88


hm ja das dachte ich mir...mich wundert dass trotzdem

Mtelli\24


Hallo ich habe mich hier angemeldet weil ich hoffe ein paar Antworten auf meine Fragen finden!! :-)

Also ich habe vor c.a. 2 Wochen einen etwa erbsen-kirschkern-großen Knubbel an der rechten Seite meines Halses gefunden, ich habe dies nicht weiter beachtet da ich auf der linken Seite etwa genau an der gleichen Stelle ebenfalls ein etwas kleineren Knubbel gefunden habe..man muss wirklich suchen um ihn zu finden..diese Knubbel schmerzen überhaupt nicht und springen von rechts nach links wenn ich draufdrücke!! Zu dem war ich auch noch krank! hatte einen Schnupfen mit Husten! Bis vor zwie Tagen ging es mir auch nicht besonders gut, nun ist noch eine Harnwegsinfektion dazu gekommen (Blut+++,Leukos+++,Prot,+++Nitrit++)!

Ich war beim Hausarzt und er hat mir ein Antibitiokum verschrieben. ich habe ihm auch die Knubbel gezeigt und er meinte das wäre nix! Hatte aber eher das Gefühl er hats ignoriert. Da ich vorher schon erkältet war und dadurch auch etwas schlapp war nahm er mir zur Kontrolle noch Blut ab. Blutsenkung und kleines Blutbild!! Heute morgen hab ich angerufen und die Blutsenkung lag bei 18! Also erhöht, die Werte vom kleinen Blutbild sind noch nicht da, da vergessen wurde die Monovette mit wegzuschicken! :-/ Werte habe ich dann morgen!

Gestern abend beim Baden habe ich noch einen weiteren erbsen-kirschkern großen Knubbel gefunden. Der schmerzt auch nicht und lässt sich gut bewegen. Er sitzt am li. Halsanfang über der li. Schlüsselbeingrube!

Also hab ich natürlich Google gefragt und was ich da so gefunden habe war alles andere als toll!! Wörter wie Morbus Hodgkin, Lymphom etc...auch das Knoten die in der Schlüsselbeingrube sitzen NIE!!!!!!!!! was gutes sind!!

Meine Fragen sind:

ist die Blutsenkung erhöht durch den HWI? und auch durch den Schnupfen(Infekt) den ich bis vorgestern noch hatte?

Ist es gut oder schlecht das sich die drei Knubbel bewegen lassen und nicht schmerzen ???

sind das möglicherweise Lymphknoten die auf den HWI und Infekt zuvor reagieren?

Und warum ist ein Knoten der in der schlüsselbeingrube sitzt nie etwas gutes?

Freue mich auf eure Antworten..

LG Melli!! :-)

Z(wackx44


Melli24, Du stellst zu viele Fragen, die überhaupt keine Bedeutung haben. Es gehört zur Aufgabe der LK, bei Infektionen die Erreger möglichst abzufangen und dabei nehmen sich an Umfang zu. Wer die ganze Zeit nervös daran herumfingert, kann sie bis zur Entzündung bringen. Manchmal "vergessen" die LK auch nach der Infektion, ihre alte Größe wieder anzunehmen. Als ich im letzten Jahr zum Arzt ging, war einer meiner Hals-LK etwa 5 cm groß - okay, das war dann ein Lymphom. Aber wegen all der kleinen Stipschen, die Ihr habt, würde ich mir keine Sekunde Gedanken machen - dazu ist das Leben nämlich viel zu kurz. :)z

Mtellix24


Danke Zwack

Ich fands nur komisch das meine BSG erhöht ist!!

ob das an der Harnwegsinfektion liegt??

Ich hoffe dir Zwack gehts wieder gut..

lg

Z#wacwk44


Die BSG ist eine sehr unspezifische Methode: So kann schon der kleinste Schnupfen ein Auslöser sein, eine Harnwegsinfektion sowieso. Und danke der Nachfrage: Das Lymphom ist weg - durchschnittliche Heilungsrate 90%.

Mme5lslix24


meine Leukozyten waren auch erhöht! 11700!

Ich denke das kommt vom HWI! trotzdem mach ich mir Sorgen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH