» »

Ewing Sarkom. Aber: Nicht in den Knochen!!

N[ehxad hat die Diskussion gestartet


^Wer hat Erfahrungen mit dieser Krankheit und kann mir etwas dazu erzählen. Mein Mann ist 35 Jahre alt und daran erkrankt. Die Ärzte gehen davon aus das der Krebs von der leber kommt da sich hier ein 3 kilo Tumor gebildet hatte. Der wurde operativ entfernt sowie 2/3 der Leber. Mittlerweile haben wir Metastasen im Bauchraum, in der lunge und des verbliebenen Leberlappen. Bin ziemlich hilflos und würde mir wünschen ein paar Infos von Leuten zu bekommen die sich damit auskennen bzw. in einer

ähnlichen Situation sind.

Vielen Dank im voraus!

Antworten
aNgnexs


Ewing Sarkom

ist definitionsgemäß ein Knochentumor, das Alter ist auch atypisch, soll das wirklich Ewing sein?

Ngehaxd


"Re: AGNES wg. Ewing Tumor"

Hallo Agnes!

Die Krebsart nennt man Ewing Sarkom aber als Zusatz "primitiver neuroektodermal Tumor" ist eine Unterart. Sagt dir das etwas!? Gruss Nehad und Danke

aAgn-es


PNET und Ewing

mein Verständnis ist, daß Ewing eine PNET-"Unterart" ist. Ewing außerhalb des Knochens ist sehr selten und wohl dann sehr "primitiv", d.h. undifferenziert. Ich glaube nicht, daß Ihr hier viel erfahren werdet, das man Euch nicht schon erzählt hat. Bei bestimmten Sachen finde ich auch nach wie vor, daß es besser ist, sie im Gespräch zu erfahren, als über sie ohne entsprechenden Kontext im Internet zu stolpern. Im Zweifesfalle löchert die behandelnden Ärzte, bis sie alle Fragen beantwortet haben. Viel Gück!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH