» »

Krebs durch Reinigungsmittel?

C%hrisi840x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo, mache mich grad mit dem Thema Reinigungsmittel verrückt. Weiß das das auch viel psychisch ist, möchte aber eure Meinung wissen. Zwei Dinge:

1.) Ist Backofenspray so schädlich, dass man davon Krebs schnell bekommt?

Wir benutzen das von Domol (Domol-Backofenreiniger), was laut Ökotest Spuren von irgend nem chemischen Stoff beinhaltet, der Krebserregend sein soll. Aber das wurde bei fast allen Backofensprays gefunden. Der Backofen wird damit eingesprüht, dann ausgewischt (nach 1 oder 24 Stunden). Meine Freundin hat ihn aber nach mind. 48h immernoch nicht ausgewischt gehabt. Ich hab dann zweimal durchgewischt, ihn auf 220 Grad laufen lassen 15 Minuten (ohne Inhalt) und dann aufgemacht und Fenster auf, sodass der gesamt Gestank nach draußen ziehen konnte. Danach dann die Pizza in den Backofen und gegessen.

Aber dieser Gestank der durch den Reiniger entsteht, also beim ersten oder zweiten mal anmachen des Ofens, der ja auch nicht sofort verschwindet, macht mir Angst. Man atmet natürlich was davon ein, auch wenn das Fenster auf ist. Meint ihr das es so giftig ist, dass man davon gleich Lungenkrebs bekommt? Genauso das Essen im Ofen. Denke dann, dieser GEruch setzt sich auf der Pizza ab und man isst ihn dann mit. Würdet ihr euch deswegen GEdanken machen wegen Krebs im Verdauungstrakt?

2.) Allzweckreiniger

Unser Kind hat das Schlafzimmer vollgespuckt während ich nicht da war. Meine Freundin hats dann weggewischt im Schlafzimmer, genau mit dem Eimer, wo auch immer der Allzweckreiniger zum Putzen des Bades drinnen ist. War diesmal aber nur Wasser drinnen meinte sie. Wir benutzen "Quod Allzweckreiniger arctic fresh" fürs BAd. Auch da sollen laut Öko-Test krebserregende Stoffe drinnen sein, so wie in vielen anderen Sachen auch. Ich bin dann nachts um 24h ins Bett und als ich morgens um 5h aufgestanden bin, hab ich gesehen, dass dieser Eimer voll mit Wasser immernoch im SChlafzimmer stand, die Heizung die Nacht über auf 2,5 gestellt war. Habe jetzt auch Angst, deswegen was mit der LUnge zu bekommen, weil ich mir vorstelle, dass durch die warme HEizungsluft diese Giftstoffe aus dem Wassereimer in die Luft abgesetzt haben und ich den ganzen MIst eingeatmet habe. Man stellt ja sonst auch Wasser auf die Heizung, wenn die Luft zu trocken ist, damit mehr Luftfeuchtigkeit herscht. Dieses Prinzip macht mir grade etwas Angst. Ich mein, ich habe nur 5 Stunden im Schlafzimmer verbracht und der Eimer war ja auch nur mit Wasser gefüllt, aber es bleibt ja trotzdem der Duft zurück vom Allzweckreiniger davor im und am Eimer...

Würdet ihr euch deswegen verrückt machen? Wegen diesen zwei Sachen?

Ich weiß das ist vielleicht auch lachhaft was ich hier schreibe und die meinsten können es nicht nachvollziehen aber ich hab echt ein wenig Angst jetzt was mit der Lunge zu bekommen. Und ja, ich bin in psychischer Behandlung. Ich möchte einfach nur eure Meinung dazu hören.

Danke schonmal.

Antworten
S;am>lema


Meint ihr das es so giftig ist, dass man davon gleich Lungenkrebs bekommt?

Von einer Zigarette kriegt man auch nicht gleich Lungenkrebs...

Übrigens: Man kann den Backofen auch ohne den Reiniger sauber machen ;-)

Würdet ihr euch deswegen GEdanken machen wegen Krebs im Verdauungstrakt?

Nein.

Habe jetzt auch Angst, deswegen was mit der LUnge zu bekommen, weil ich mir vorstelle, dass durch die warme HEizungsluft diese Giftstoffe aus dem Wassereimer in die Luft abgesetzt haben und ich den ganzen MIst eingeatmet habe.

Schwachsinn.

Würdet ihr euch deswegen verrückt machen? Wegen diesen zwei Sachen?

Nein. Man kanns auch übertreiben ;-)

CDhriJsi8n409


Teer?! auf dem Dachboden, werde ich jetzt automatisch krank?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo Leute.

Hab mal ne Frage:

Habe so einen Teerfleck auf unserem Dachboden gefunden, ist vielleicht 40 cm x 20 cm groß. Ob es wirklich Teer ist weiß ich nicht. Es hat auch nie gestunken. Wohnen jetzt seit 1,5 Jahren in der Wohnung, der Dachboden ist genau neben dem Schlafzimmer und wird durch eine kleine luftdurchlässige Tür getrennt... Die letzten 2 Sommer waren ja ziemlich heiß, aber auch dann hat es nicht nach Teer gerochen im Schlafzimmer bzw. in der Wohnung. Wenn ich den Dachboden betrete, richt es auch nicht nach Teer. Weder im Winter, noch im Sommer. Denke doch, dass es meiner Freundin und mir aufgefallen wäre oder?! Haben ein Kind von 1,5 Jahren, hab jetzt natürlich Angst das wir alle krank werden, vor allem der Kleine. Über dem Fleck lag immer so ein Holzbrett, deswegen hab ich es vorher nie gesehen. Das Brett war auch nur ganz ganz leicht verklebt mit dem schwarzen Zeug, wo ich mir sage, dass es sicherlich total festgeklebt wäre, wenn der Teer richtig geschmolzen wäre und vielleicht auch gestunken hätte... Ist es immer gesundheitsschädigend, also auch im festen Zustand oder nur beim erhitzen in Verbindung mit diesem typischen Teergeruch?

Könnte echt heulen, dass dieser Mist da oben ist. Mache mir jetzt voll n Kopf das wir alle krank werden.

Danke :-/

AEl:eonSor


Ist es vielleicht nur Farbe die bei irgendwelche Bastelarbeiten verkippt wurde?

Mach doch kein Drama draus. Ich würde den Vermieter fragen ob der weiß was das ist.

Mkondhäsqchenx91


":/ dämpfe entwickelt es doch nur wenn es heiß ist.

ich lieg im sommer auch bei uns aufm teerdach auf der garage und das seit knapp 19 jahren ;-) und ich leb immernoch ;-D

Cjhri]s840x9


Die letzten 2 Sommer waren ja ziemlich heiß, aber auch dann hat es nicht nach Teer gerochen im Schlafzimmer bzw. in der Wohnung. Wenn ich den Dachboden betrete, richt es auch nicht nach Teer. Weder im Winter, noch im Sommer. Denke doch, dass es meiner Freundin und mir aufgefallen wäre oder?!

Das denke ich mir ja auch, dass es nur stinkt wenns heiß ist... nur weil die beiden Sommer halt so heiß waren... ":/

M<ondhäsache'n91


teer hat doch nur die dämpfe wenn er frisch verarbeitet wird bzw so heiß ist das er schmilzt und es dampft.

du brauchst dir da keinen kopf machen :=o

CohKris784x09


teer hat doch nur die dämpfe wenn er frisch verarbeitet wird bzw so heiß ist das er schmilzt und es dampft.

Kann Teer denn auch durch Sonnenenergie so stark schmelzen, dass er weich wird? Sprich auf dem Dachboden, bei 30 Grad Hitze im Sommer? Aber dann müsste man doch was riechen oder?

F1orevFer.DYourxs


Wenn du so viel Angst vor den chemischen Reinigern hast, dann lass sie doch einfach weg. Essig reinigt auch sehr gut, kostet weniger und ist auch noch für den Salat einsetzbar.

By the way..machst du dir auch solche Gedanken bei der ganzen Chemie, die in der Kleidung drin, in der Nahrung und schlicht in der Luft? Wenn ja -> Therapie.

Ich finde die Belastung heut zu tage zwar auch bedenklich, aber sich so ein Kopf drum zu machen ist ebenfalls nicht sonderlich gesund. ":/

F@oreve`r.Yourxs


Kann Teer denn auch durch Sonnenenergie so stark schmelzen, dass er weich wird? Sprich auf dem Dachboden, bei 30 Grad Hitze im Sommer? Aber dann müsste man doch was riechen oder?

Ist doch völlig egal. Selbst wenn, die Belastung auf der Autobahn im sommerlichen Stau dürfte um ein vielfaches höher sein.

C5hr:is84x09


Ist doch völlig egal. Selbst wenn, die Belastung auf der Autobahn im sommerlichen Stau dürfte um ein vielfaches höher sein.

Ja aber ich schlafe seit 1,5 Jahren mit meiner Familie incl. Kind in diesem Raum und nebenan finde ich dann sowas. Hab mir halt erhofft, dass mir die Leute hier sagen können, ab wann Teer gefährlich wird und ob direkte Sonneneinstrahlung sowas auslösen kann oder nur bei erhitzen oder auch wenn die Sonne nicht direkt einstrahlt, so wie auf dem Dachboden... Da sammelt sich die Wärme ja nur im Sommer aber Strahlung direkt geht ja nicht in diesem Raum.

FZorev?er.Yourxs


Hab mir halt erhofft, dass mir die Leute hier sagen können, ab wann Teer gefährlich wird

Das wird dir niemand sagen können, wie auch? Es ist nahezu unmöglich die Auswirkungen oder gar Grenzwerte dafür wirklich sicher abschätzen zu können. Nicht jeder bekommt überhaupt Krebs. Die, die welchen bekommen, haben sich ihr lebenlang mehr als nur einer Gefahrenquelle ausgesetzt. Man kann nur durch Tierversuche versuchen eine Tendenz anzugeben und diese sagt aus, dass Teer krebserrengend ist. Das aber bedeutet nicht, dass es bei jedem Krebs verursacht, sondern nur bei Menschen die ohnehin eine Prädisposition dafür haben.

Insgesamt halte ich die Gefahr durch etwas Teer auf dem Dachboden für nicht nennenswert. Fertignahrung ist wohl gefährlicher, denn da gibt es kaum Langzeitstudien (im Gegenteil zu Teer, wird ja nicht erst sein ein paar Jahren verwendet) und die nehmen wir direkt auf.

Übrigens konsumiert man beim Rauchen auch nicht zu knapp Teer und das direkt und viele ein Lebenlang und bekommen trotzdem nicht alle Krebs. Das soll jetzt natürlich nicht zum Rauchen animieren, nur einen Vergleich bieten.

C\hcris'840x9


Insgesamt halte ich die Gefahr durch etwas Teer auf dem Dachboden für nicht nennenswert

Also wenn das bei Dir so wäre würdest Du Dir keine Gedanken machen?!

Das aber bedeutet nicht, dass es bei jedem Krebs verursacht, sondern nur bei Menschen die ohnehin eine Prädisposition dafür haben.

... und wie gesagt, was diese Dämpfe angeht, haben wir ja nix gerochen die Zeit über. Auch nicht wo es so heiß war in der Sommerzeit. Teer riecht man doch oder?! Selbst ganz wenig Dämpfe oder nur geringe Mengen oder liege ich da falsch?!

Ist doch völlig egal. Selbst wenn, die Belastung auf der Autobahn im sommerlichen Stau dürfte um ein vielfaches höher sein.

Dann müsste das Zeug auf den Straßen, neben unseren Häusern, auf den Straßen, Autobahnen usw. ja auch so schädlich sein, dass man deswegen krank wird.

F>oreXver.Y;ourxs


Dann müsste das Zeug auf den Straßen, neben unseren Häusern, auf den Straßen, Autobahnen usw. ja auch so schädlich sein, dass man deswegen krank wird.

Ist es auch, aber wie bei vielen Sachen im Leben: Die Menge machts. Gefährlich ist es eigentlich nur für Straßenbauarbeiter, die täglich mit wirklich heißem Teer arbeiten und die Dämpfe atmen. Bei 30° dampft da praktisch nichts. WESWEGEN AUCH DEIN TEERFLECK KEINE GEFAHR DARSTELLT.

Und nein, ich würde mir bei mir um so etwas keine Sorgen machen.

C hrxis84909


Bei 30° dampft da praktisch nichts. WESWEGEN AUCH DEIN TEERFLECK KEINE GEFAHR DARSTELLT.

Es heißt ja immer Menschen mit Krankheitsängsten und Zwängen dramatisieren alles und machen Situationen und/oder Symptome schlimmer als sie wirklich sind. Ein psychisch vom Kopf her gesunder Mensch würde sich um solche Sachen nie Gedanken machen oder einmal kurz drüber nachdenken und die Sache dann abgucken... Meiner Freundin stört das anscheinend kein bisschen während ich ständig daran denken muss und das schlimmste prophezeie. Es ärgert mich ja auch das ich nicht so denken kann wie ihr aber kleinste, unscheinbare Situationen reichen aus und ich seh das schlimmste für mich. Ihr sagt alle ihr würdet euch da keine Gedanken drüber machen, weder Putzmittel noch Teer, ich wiederum kann das nicht nachvollziehen. Aber meint ihr denn man hätte da was gerochen, wenn es nach Teer gestunken hätte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH