» »

Geschwollener Lymphknoten

l:ar;a672 hat die Diskussion gestartet


also vor 2wochen entdeckte ich zw. hals und schulter einen 2-3cm grossen lymphknoten. geht mir aber super. ausser das ich auch seit ca. 2 wochen wasser in den füssen habe, dh. um die knöchel, aber nur die innenseiten.

ausser dem bin ich vor 5 monaten mama geworden und stille noch voll.

muss ich mir wg. de knotens sorgen machen.

Antworten
bqaum4x3


2-3 cm ist auf jedenfall keine normalgröße. Habe aber auch so einen am hals bzw. kiefer. Irgendwelche Infektionen oder so gehabt die nich nicht völlig auskuriert sind? lässt er sic ein wenig verschieben? ist er glatt begrenzt? Hätte auch noch ne frage dazu nämlich wenn man mal angenommen nen 3 com lymphknoten unter der achsel hätte, dann müsste der doch auch gut fühlbar sein oder? also ich meine der kann dann nicht superfest tief in der achsel sitzen oder?

danke

l5ar*a72


ne so richtig erkältet war ich nicht.

weiss aber,dass durch das stillen meine immunabwehr nicht die stärkste ist und muss mich schon gesund ernähren usw..

der knoten lässt sich gut verschieben und ist auch glatt. ist das ein gutes zeichen ??? ??

bVauBm43


ja das ist ein gutes zeichen. Für LKkrebs gilt: hart,schlecht verscheibbar,nicht glatt abgrenzbar. Ist er äußerlich sichtbar?

Ruotschcopf2


Ich denke, es bringt nichts, per Internet zu spekulieren ob das Krebs sein koennte. Geh zum Arzt. Es wird wohl nicht Krebs sein, aber es gibt ja auch noch anderen Krankheiten, die man nicht unbehandelt lassen kann.

Und dass Stillen die Immunabwehr schwaecht, ist mir auch neu.

l-ar-a72


war gestern kurz beim arzt. wegen meiner geschwollener füsse vermutet er eine rheumatische erkrankung.

ob der knoten damit zusammenhängt wird sich zeigen,wäre aber möglich.

jedenfalls hat er mir blut abgenommen und in 3 tagen weiss ich mehr.

bSau*m4x3


halte mich bitte auf dem laufendem. was hat er zum LK gesagt?

l[ara7x2


komm gerade vom arzt.

blutbild ist soweit okay, aber ich muss mich irgendwie mit dem ebsteinvirus angesteckt haben, der soll wohl auch für den lk verantwortlich sein.

das sei charakteristisch für diesen virus.

kann 4-6 wochen dauern.

bin erstmal erleichtert.

l_araD72


sorry, richtig heisst es eppstein-barr-virus

axrleCv,e^rt19{71


hab auch geschwollene LK

huhuchen wie schon in anderen diskussionen geschrieben habe ich auch zwei geschwollene LK nur das diese mal dicker und mal dünner sind. nun habe ich mich noch einmal entschlossen morgen einen chirurgen aufzusuchen und mir noch eine 3. meinung einzuholen weil man macht sich wenn man die dinger fühlt immer wieder sorgen.

Aus sicherer quelle weiss ich aber das das abschwellen von LK bis zu 10 wochen dauern kann wenn man eppstein-barr-virus << hat ... also mach dir nicht all zu grosse sorgen ... eine infektion erkennt man immer an den LK aber man sollte auf die beschaffenheit achten und ich hab auch vor 7 monaten entbunden ... es kann auch durchaus hormonell bedingt sein man weiss sowas eben nicht da sollte man schon den ärzten vertrauen oder versuchen zu vertrauen deswegen für mich auch noch einmal der schritt zu einem anderen arzt ... damit ich mir ganz sicher sein kann.

IqnVkie


Hallo,

möchte Dir nur raten zum Arzt zu gehen.Das Forum hier beruhigt zwar,ersetzt aber keinen Arztbesuch!

Habe sebst gedacht,dass ich einen geschwollenen Lymphknoten habe und dieser wächst-hat sich aber rausgestellt,das es eine Knotenbildung an der Speicheldrüse ist!

Also, lass es lieber richtig abklären, bevor Du an schlimmeres denkst!

Alles Gute!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH