» »

Magen- oder Darmkrebs?

JNulexy


Polypen sind meistens Vorstufen eines Colonkarzinoms, welche unbehandelt über Jahre hinweg zu Darmkrebs führen können. Die sind in der Regel bei einer Magenspiegelung gut zu erkennen und werden dann auch direkt mitentfernt.

Polypen im Colon werden selten bei einer Magenspiegelung entdeckt :-p :-p (sorry, das musste jetzt sein)

Jeulexy


Ok ich war zu spät ]:D

f`rOei`bur!gerx93


Hey,

wollte mich mal erkundigen, wies dir geht?

habe nämlich ganz ähnliche beschwerden und das auch seit zwei monaten... war sogar wie du mit schmerzen in der brust im krankenhaus wegen der angst vorm herzinfarkt..

aber eigentlich drehts sich wie bei dir um meinen bauch...

meine beschwerden: unterbauchschmerzen, oft schmerzen links, blähungen, komischer stuhlgang, vor längerer zeit auch mal schleim, appetitlosigkeit und sowas eben..

blutuntersuchungen, magen- und darmspiegelung hinter mir.. alles in ordnung..

habe aber immernoch angst dass irgendetwas nicht stimmen könnte... z.B. Dünndarmkrebs oder Bauchspeicheldrüsenkrebs oder sowas...

also wie gehts dir? hoffe gut...

was hast du bzw. hattest du? sofern du es weißt..

bin übrigens auch erst 18...

hier noch zwei von mir eröffnete threads zu diesem thema, den beschwerden:

[[http://www.med1.de/Forum/Krebsangst/596755/]]

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/596698/]]

Beste Grüße und BITTE BITTE ANTWORTE :-)

SjchlQitz!augre6x7


Wie ernährst Du Dich denn?

Alles, was irgendwie verarbeitet worden ist, würde ich erst einmal weglassen, auch keine Limos mit Süßstoff, keine zuckerfreien Kaugummis, keine Maggi oder ähnlichen Produkte.

Wenn sich dann etwas zum Besseren verändert, könnte es schon mal an solchen ganzen Zusatzstoffen liegen.

Da könnte man zu 1000 Ärzten laufen, wenn man nicht wirkliche "Lebensmittel" zu sich nimmt, wird man da nie eine Besserung erzielen.....

Die meisten Produkte aus dem Supermarkt sind nämlich zwar essbar, aber den Körper wirklich ernähren tun sie nicht.

Von daher würde ich solche möglichen Unverträglichkeiten erst einmal ausschließen. Besonders auch solche Produkte, die Glusosesirup oder ähnlichen Mist enthalten. Und Produkte meiden, die als "Light" bezeichnet werden. Da werden Austauschstoffe in Form von Inulin reingetan, das gibt Blähungen ohne Ende, zusammen mit Glucosesirup auch schöne Bauchkrämpfe bei vielen Menschen.

Die meisten Menschen sind aber nicht willens, an ihrer Ernährung erst einmal zu drehen und den ERnährungfehler bei sich selbst zu suchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH