» »

Angst vor Hirntumor

k/risi1x82 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte euch kurz meine probleme schildern weil ich langsam echt nicht mehr weiter weiß.

angefangen hat alles vor fünf wochen. auf einmal hatte ich starke ohrengeräusche.war darauf hin zum hno und er gab mir cortison, es war kein hörsturz. konnte dann in den folgenden zwei wochen nachts (!) überhaupt nicht schlafen, war wie gedopt und dachte das liegt am cortison, habs dann weggelassen. da die ohrengeräusche aber wieder schlimmer wurden bin ich vor zwei wochen nochmal zum hno. er sagte, ich müsste mich damit abfinden, verschrieb mit aber nochmal cortison in niedrigerer dosis und betahistin. das habe ich jetzt beides 1 1/2 wochen genommen, ohrengeräusche sind besser, zumindest erträglicher. Jetzt habe ich aber seit gestern das gefühl, das ich total benommen bin. mir ist schwindelig und habe auch leichte sehstörungen, d.h wenbn ich etwas nah an meinen augen ist sehe ich es verschwommen und den hintergrund doppelt. außerdem sehe ich meine nase im gesichtsfeld.

habe jetzt gelesen das benommenheit eine nebenwirkung von betahistin sein kann und habe heute noch keine tablette genommen (die letzte gestern morgen). leider ist es heute immer noch nicht besser und ich mache mir langsam sorgen ob es vielleicht ein hirntumor sein könnte? hat jemand änhnlich symptome gehabt?

danke!

krisi182

Antworten
SmhelHb?y Tx.


dachte das liegt am cortison, habs dann weggelassen

also meiner Meinung nach, darf man Cortison nicht einfach weglassen ":/

Wenn Du Cortison zu Dir nimmst (von aussen) stellt der Körper die eigene Produktion ein. Läßt Du die Zufuhr weg, kann der Körper nicht so schnell die Produktion aufnehmen. Folge: Mangel. Ob das jetzt mit Deinen Symptomen zusammen hängt ":/

kIris9i1x82


ich habe das cortison auch nicht einfach weg gelassen sonder nach dem plan vom hno genommen. der ging über eine woche und er sagte, wenn es dann noch nicht besser ist kann ich sie noch weiternehmen (12,5 mg) óder weglassen. Habe sie dann weggelassen und vor 12 tagen noch einmal angefangen. habe gestern meine letzte tablette genommen. seit 5 wochen ist mein leben nur noch scheiße, entweder tinnitus, dann schlaflosigkeit, dann sehstörungen und das alles aus heiterem himmel...bin verzweifelt

FQuruxba


Ich kenne die Symptome auch... hatte plötzlich öfter und oft langanhaltende Ohrgeräusche (rechts), öfter Kopfschmerzen bzw. so einen Druck in der Stirn und über den Augen, manchmal verbunden mit Schwindelgefühlen.

Bei mir hatte es eine Ursache, die ich nicht für möglich gehalten hätte, nämlich meine jahrelange und massive Nasenspray-Abhängigkeit. Ich kam wirklich über viele Jahre nicht davon weg, obwohl ich es oft versucht habe.

Später kamen dann immer mehr Probleme hinzu, weswegen ich einen HNO-Arzt aufsuchte und ihm meine Symptome schilderte. Der schaute dann in meine Ohren + Nase und machte div. (Hör-)Tests. Dann fragte er mich, ob ich regelmäßig Nasenspray benutze... und wohl oder übel hab ich ihm dann alles erzählt. :=o

Jedenfalls hat er mir erklärt, dass das Nasenspray die Schleimhäute angegriffen und für "Belüftungsprobleme" in der Nase gesorgt hat, was die Ohrgeräusche und auch die anderen Symptome ausgelöst haben kann.

Ich habe mich dann wirklich zusammengerissen und seit 26. November 2010 dann tatsächlich kein Nasenspray mehr benutzt und inzwischen sind die Probleme fast vollständig verschwunden und die Ohrgeräusche waren schon einige Tage nach Absetzen des Sprays verschwunden.

Aber das war jetzt nur meine Geschichte.

Ich weiß nichts, ob du auch so viel Nasenspray benutzt wie ich damals... ":/

kArisKi1x82


ich benutze kein nasenspray...

k4ris]i182


hat denn sonst keiner ähnliche symptome gehabt? bin echt am ende v. a. weil mein bruder vor 2 jahren an einem hirntumor gestorben ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH