» »

Pap Iii

swon#ne181 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

ich bin sowas von down :(.

hab heute zum zweiten mal hintereinander den befund PAP III bekommen. hatte letztes jahr schon mal bei PAP III und der wurde dann von allein wieder gut und PAP II. HPV wurde ich letztes jahr getestet und ist negativ.

der arzt meinte wenn ich zweimal hintereinander PAP III habe, dann sollte ich eine kürettage machen lassen. hat hier jemand erfahrungen von euch. kann ich auch noch abwarten und in 3 monaten oder so wieder zum PAP abstrich gehen.

ich bin zur zeit wirklich mega verzweifelt.

danke schon mal für eure antworten

Antworten
afmyxle


Hallo Sonne,

nimm diese 3-Monatsfristen ernst, aber mach dir nicht so viele Gedanken. Ich hatte 3x einen PAP-Wert von IIID, es wurde auch eine Gewebeprobe aus dem Gebärmutterhals genommen (fand ich persönlich nicht sehr angenehm, war aber zu überleben), bei der Biopsie kam nichts raus, alles in Orndung. Nun habe ich wieder einen guten PAP-Wert von II. Keine Ahnung warum!

Ich gehe trotzdem regelmäßig zur Untersuchung, mache mir aber jetzt keine so großartigen Sorgen mehr !!

Warum sollst du denn eine Ausschabung machen ?

sSonyne`18x1


hallo amyle,

zunächst danke für deine antwort :)

der arzt meinte nur, wenn ich zweimal hintereinander PAP III habe, dann sollt eine kürettage gemacht werden. ich konnte heute den PAP wert nur von seiner sekretärin erfahren, weil mein gyn noch eine woche auf urlaub ist. ist nun PAP III oder IIId schlimmer? und HPV war letztes jahr auch negativ. rauchen tu ich nicht und trinken auch nix.

A,leon<or


Ich würde erstmal eine Weile Kondome verwenden und viel grünen Tee trinken.

Nimmst du die Pille? Hat dein Arzt dir mal was aufgeschrieben um den Befund zu verbessern?

suonZne18x1


@ aleonor

grünen tee trinke ich eh literweise.

die pille nehme ich nicht. nein, bis auf scheidenspülungen vor ca 8 wochen hat er mir nichts aufgeschrieben.

also meint ihr, es ist noch nicht "gleich was zu tun"?

aymIyle


PAP III D ist nochmals eine Abstufung.

Von einer Ausschabung habe ich jetzt noch nichts gehört, hat mir meine FÄ auch nicht angeraten, sondern nur die Biopsie – dahingegend kann ich dir leider nicht helfen !! Das Problem ist auch, jeder Arzt handhabt das anders mit dem PAP-Wert, vielleicht wäre eine zweite Meinung gar nicht schlecht.

Mach dich bitte nicht verrückt, der Weg zum Gebärmutterhalskrebs ist noch sehr, sehr lang !!!

ajmylxe


Scheidenspülung ? auch das ist mir neu !

Ich weiß nur das das VIrus von Männern übertragen wird.

Es ist nicht so, dass du jetzt unheilbar 'krank' bist, sondern es kann wieder heilen. Das Problem ist nur, dein Mann trägt es und kann dich dadurch wieder anstecken. Du kannst dem eigentlich nur entgegenkommen, wenn du ein stabiles Immunsystem hast.

sVonnse1x81


@ amyle

immunsystem habe ich nehm ich mal an ein gutes, denn ich bin so gut wie nie krank.

ja, ich hab scheidenspülungen auch erst vor kurzem im zarten alter von 46 jahren kennen gelernt.

PAP III kann wieder heilen? und ist nun PAP IIId besser oder schlechter, aber ist eigentlich eh egal.

ich werde nun noch zu einem zweiten gyn gehen und eine zweite meinung einholen. das bin ich mir und meiner gesundheit wohl allemal wert.

hab auch gelesen, scheidenspülungen mit thymianöl sollen wunder wirken. ob das in so einem fall auch hilft?

a_myle


PAP II

Normales Zellbild mit leichten entzündlichen und degenerativen Veränderungen Befund negativ, ggf. Kontrolle nach Abklingen der Entzündung

PAP III

Unklares Zellbild, liegt vor bei schweren entzündlichen oder degenerativen Veränderungen bzw. bei schwer regressiv veränderten Zellen, die möglicherweise von einem Karzinom stammen Befund suspekt, Abstrichkontrolle nach drei Monaten

PAP III D

leichte bis mittelschwere Zellveränderungen Abstrichkontrolle nach drei Monaten, bei dauerhaftem Befund über ein Jahr weitere therapeutische Maßnahmen

Ich hab jetzt PAP Wert II, also soweit alles wieder gut !! Ja, der Virus kann wieder zurückgehen, nur weil du jetzt einen schlechteren PAP Wert hast, heißt es erstmal nichts. Du hast keinen Krebs und daraus muss sich auch überhaupt keiner entwickeln !!! Ganz wichtig !!

Und ob eine Spülung mit Thymianöl hilft, kann ich dir leider nicht sagen. Würde ich mich aber gut nach erkundigen, nicht das du dir was einführst, was brennt oder juckt ;-)

s/onne1x81


amyle, danke vorerst mal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH