» »

Chromogranin A?

m{ala_txripa hat die Diskussion gestartet


Hey Leute, eine Frage, die mich gard etwas aufwühlt...

Hatte vor einem Monat eine ausgiebige Blutuntersuchung, hab gestern das Ergebnis bekommen.

Und da standen die Werte (pathologisch): Chromogranin A 47.4 (Normalbereich anscheinend BIS 32) und als ich gegoogelt hab hab ich gesehn dass das was mit Tumoren zu tun hat :-|

Und dann noch die Werte TSH basal (3,96) Transferrin bei 448, und Transferrinsättigung bei 12 %... weiß nicht genau was die Werte alles bedeuten, möchte am Montag jedenfalls einen Arzt fragen, aber wollte (weil im Moment etwas aufgekratzt) mal eine Meinung oder Erfahrung von euch hören.. %:|

Der Bluttest wurde übrigens wegen ständiger Verdauungsbeschwerden gemacht. Coloskopie wurde gemacht – keine chronischen Entzündungen oder Hinweise auf Darmkrebs.. nur eine Fructoseintoleranz wurde festgestellt.

Liebe Grüße und danke schon im Voraus

Antworten
m`ala_ztrixpa


Niemand Erfahrung? :-(

ZCwacxk44


Zu Chromogranin A kann ich selbst auch nur googlen. Dein TSH (Steuerhormon für die Schilddrüse) ist erhöht (Grenzwert 2.5, Grauzone 2.0-2.5) und weist in Richtung einer SD-Unterfunktion. Transferrin ist ein für den Eisentransport zuständiges Protein.

[[http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Transferrin-Transferrinsaettig-1537.html]]

mCala_t7riIpa


Danke Zwack für deine Antwort

Hm die Schilddrüse... Ich werde mich wohl mit meinem Hausarzt in Verbindung setzen um alles abzuklären und zu sehen, ob Handlungsbedarf besteht.. Ein paar Symptome für eine SD-Unterfunktion würden zutreffen, aber diese können auch auf viele andere Störungen zutreffen, das mit dem Übergewicht hat mich zum Glück noch nicht ereilt..

Ich habe nur so Sorge weil eben das Chromogranin hoch und die Transferrinsättigung niedrig ist (beides mögliche Indikatoren für eine Tumorbildung)... aber es ist wohl besser, wenn ich mir keinen zu großen Kopf mache, bis das alles abgeklärt ist, man kann sich ja auch durch negative Gedanken krank machen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH