» »

Wahnsinnige Angst aufgrund erhöhtem Tumormarker M2-PK

tLhph7i{lipp hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich erzähle mal einfach los:

Ich (m/40) habe mir selbst mein Blut testen lassen, weil ich aktuell Probleme mit meinem

Bauchraum und Brustbereich habe und folgende Werte erhalten.

Tumormarker

CEA 0,6 norm kleiner 5

CA 19-9 7,2 norm kleiner 37

CA 72-4 kleiner 0,8 norm kleiner 3,5

CA 125 7,4 norm kleiner 35

SCC 0,2 norm kleiner 2

NSE 12,5 norm kleiner 18,3

Cyfra 0,35 norm kleiner 2,9

Pro-GRP 11,00 norm kleiner 46

LDH 146

CRP kleiner 0,03

M2-PK 22,7 norm kleiner 15

Rest vom BLut wie großes Blutbild, Leberwerte usw. O.K.

Ich habe zur Zeit Sodbrennen und ein Brennen in der Magengegen, sowie ein Druckgefühl

auf der Brust. War schon bei einem Gastroenterologen mit Ultraschall, soweit in Ordnung.

Letztes Jahr im Oktober 2011 wurden Magenspiegelung, Darmspiegelung, die Lunge geröntgt und

ein MRT-MRCP gemacht und Ultraschall sämtlicher Bauchorgane. Alles in Ordnung. Ich hatte letztes

Jahr ähnliche Beschwerden und einen erhöhten Tumormarker CA 72-4 von 7,2. Der ging nach einiger Zeit wieder zurück.

Deshalb die ganzen Untersuchungen letztes Jahr.

Auch im Januar und Mai 2011 wurde der M2-PK Test im Blut gemacht. Wert beide Male bei 15,0 (Norm kleiner 15,0). Also schon an der Grenze.

Jetzt ist der Wert so stark angestiegen. Zeugt das auf einen Krebs hin ?? Wenn ja, wo sollte ich schnellstmöglich suchen lassen ??

Habe so starke Angst davor.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antworten
RkibaRnai63


Hallo Thphilipp,

hast Du auch mal mit Deinem Arzt über Deine Werte gesprochen?

G[rot9txig


Krebszellen haben wir alle, das ist total normal. Ausserdem kann man aufgrund von Tumormarkern keinen Krebs "diagnostizieren". Die Bestimmung der Tumormarker dient eher als Verlaufskontrolle bei bereits an Krebs erkrankten. Warum hat dein Arzt diese bestimmt und was sagt er dazu?

tPhphiGli'pp


Hallo,

ich habe sie selber bestimmt sicherheitshalber. Mache ich immer wenn irgendetwas nicht stimmt. Hatte ich ja letztes Jahr auch. Mit meinem Arzt konnte ich es noch nicht besprechen, da die Werte nach dem Besuch beim Gastroenterologen gemacht wurden.

Ultraschall war ja vor einer Woche O.K.

GKro~ttxig


ich habe sie selber bestimmt sicherheitshalber.

sicherheitshalber oder hypochonderhalber? Ich bin raus. Das würde mich sonst nur Nerven kosten. Dir alles Gute.

ajgnexs


ich habe sie selber bestimmt sicherheitshalber.

Immer eine schlechte Idee. Die wenigsten Tumormarker sollten zur Tumorsuche eingesetzt werden.

t.hqphiblxipp


Natürlich sicherheitshalber. Wenn ich keine Schmerzen oder Symptome hätte, würde ich lieber etwas anderes machen. Danke für Ihre Hilfe.

aZgnes


Und, fühlst Du Dich jetzt sicherer?

tWhphTilixpp


Nein.

Aber wenn ich es nicht getestet hätte und es wäre dann nicht entdeckt worden

argne`s


Was wäre nicht entdeckt worden?

t`hpphizlipp


Das was der Tumormarker vielleicht vorhersagt

e-kkiM1


was hast Du für Beschwerden?

R%ib^ana63


Hallo thphilipp......kann Dir hierzu nur sagen....dass Du Dich alle drei Monate untersuchen lassen kannst auf alles mögliche .......und dann wieder von Anfang an......willst Du wirklich in Zukunft so Dein Leben leben ??? ??? Grottig hat es Dir schon geschrieben, diese Turmormaker werden bei bereits bestehenden Krebst eingesetzt....glaube, dass Du eine Angststörung hast.....suche Dir lieber einen Therapeuten zur Gesprächtherapie.... :)z Wünsche Dir alles Gute *:)

a+mpixtu


Und was sagt Deiner Meinung nach der Tumormarker bei Dir? Hast Du jetzt Krebs oder nicht?

Ts...ts...ts...selbsternannte Ärzte...

Wenn Du Angst hast, dass Du Krebs hast dann geh zum Arzt und lass solche Werte nicht auf Eigeninitative bestimmen.

Betreffend der Tumormarker lies mal da....sehr informativ....

[[http://www.krebsinformationsdienst.de/themen/untersuchung/tumormarker.php]]

aXmpi%tu


edit:

Ach ja: speziell der Abschnitt Wann haben erhöhte Tumormarker nichts mit Krebs zu tun?

kann ich Dir ans Herz legen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH