» »

Permanent erhöhte Leukozyten, Angst vor Leukämie

kZein=e_diagnxose


nein, ich dachte eher wegen Leukämie. Was zytogenetisch möglich ist, habe ich ja schon gemacht!

Srchl[itzauge6x7


Ich habe in meinem Leben mehr 100000 differenzierte Blutbilder gemacht/gesehen. Erhöhte Segmentkernige sind fast Norm und wer jemals eine Leukämie im Blutbild gesehen hat -vor allen Dingen auch die anderen Werte dazu, wird hier nur mit dem Kopf schütteln.

Der Hämatologe scheint mir ein Fachidiot zu sein, der "normale" Blutbilder nicht mehr einzuorden weiß und der Hausarzt scheint auch nicht mit Weisheit gesegnet zu sein.

Und vor allen Dingen ist es nicht zu verantworten, sich selbst per Tante Google vermeintliche Diagnosen stellen zu wollen.

Wie gesagt: solche Werte könnten auch mal über Monate durch einen Infekt gegeben sein und bedürfen gelegentlicher Kontrolle aber die Einbildung (sich selbst ein Bild schaffen), es sei eine Leukämie vorhanden bei ansonsten stinknormalen Laborwerten – das geht schon in die Angsterkrankung hinein.

Hier ist nix Bösartiges!

k]eine_rdiagQnose


hi schlitzauge, ich gebe zu, dass ich angst habe. das seltsame ist halt, dass ich sowas noch nie hatte, dazu fuehle ich mich auch nicht fit, habe festgestellt, dass ich auch erhoehte temperatur habe und irgendwie permanent schlapp. es macht mir halt muehe nicht zu wissen, was los ist und da das schon so lange anhaelt, gehe ich halt mittlerweile von einer ernsten ursache aus!

eIstre1lle


Wie hoch ist denn die Temperatur? Kennst Du den Begriff "siedend heiß vor Angst". Niemand will Dich davon abhalten, die Sache im Auge zu behalten, sprich in einigen Wochen oder Monaten mal wieder das Blut untersuchen zu lassen. Aber Angst allein bringt schon so viel starke Symptome, dass hier im Forum viele durch Stress erhöhte Blut- und andere Werte haben. Sie fühlen sich sehr krank, weil die Angst körperliche Symptome hervorruft. Leider wird das immer erst nach Jahren eingesehen, verlorene Jahre ohne Lebensfreude. Behalte die Blutkontrollen im Hinterkopf und suche Dir eine wirksame Therapie gegen die Angst.

P?aulamHarxie


hast Du dich bei dem Lymphozyten-Wert vertippt?

kCeinet_dia!gnoxse


nein, warum?

A:hornZbl#atxt


Bei einer myeloischen Leukämie sind die Segmentkernigen drastisch erhöht und nicht mal gerade um 2000. Und bei einer lymphatischen Leukämie gibt es kaum Segmentkernige. Hier ist nichts.

Sich mal nicht wohlfühlen – das gibt es im Leben immer mal und geht auch wieder.

Und ich sehe hier auch nicht, wie man sich dem Wohlfühlen annähert. Sprich mal das Gequalme sein zu lassen. :=o

Pwau<la marxie


weil mir eigentlich nur aufgefallen ist, daß Deine Lymphos erniedrigt sind

k|eineo_diagonosxe


ja, der arzt meinte die haengen jetzt alle in den segmentkernigen. das mit dem rauchen ist ein wahres wort und deshalb auch seit gestern vergangenheit!

Sqchelitzauxge67


weil mir eigentlich nur aufgefallen ist, daß Deine Lymphos erniedrigt sind

Das ist aber völlig logisch. Da ja die Segmentkernigen erhöht sind.

Man zählt 100 Zellen aus. Wenn 85 davon stinknormale !!! Segmentkernige sind, sind es eben nur 11 Lymphozyten. Das wäre bei einem Infekt eben so, zum Bsp. Erkältung, Schnupfen, fauler Zahn, gereizter Blinddarm etc.

Jedenfalls keine Leukämie....-

Pgaulacmarixe


Danke Schlitzauge

das hat mich persönlich sehr interessiert. Ich bin Laie. An Leukämie habe ich haber auch nicht gedacht.

P9aulaJmIar}ixe


"aber"

bdeet?lej/uiJce2x1


Oh gott man verdamme das Internet wo alle nachforschen und sich dann in furchtbaren Krankheiten verlieren und die Normalität aus den Augen verlieren...

Dein Blutbild hätte ich gern, ohne Witz, da ist soch wirklich nichts(!) außergewöhnliches dran. Mich würde mal interessieren wer dich damit zum Hämatologen geschickt hat, der Hausarzt? Oder du dich selbst?

kkein9e_d5iagnosxe


ich bin zum hämatologen weil mir das DRK das empfohlen hat, um wegen der wärmeantikörper eine AIHA auszuschließen. der hämatologe meinte als erstes, eine CML im anfangsstadium kann so aussehen. ich kapier halt nicht, warum dass seit wochen nicht besser wird, permanent erhöhte temperatur und schließe dann, dass es einen ernsten hintergrund haben muss.

bxeeQtlej*uice2x1


Hast du irgendwo schon geschrieben was du unter erhöhter Temperatur verstehst? also konkrete Zahlen werte. Es gibt nämlich ne ziemlich große Spanne und in der Erfahrung haben viele Menschen ne höhere Kerntemperatur als 37,5.... und denen gehts super. Und du wirst ja nicht vorher dauernd gemessen haben? Also von daher kann es sein, dass du das auch immer hast. Wenn du dich sonst nicht schlapp fühlst...ansonsten könnte die Temp auch nur anzeichen einer kleinen Infektion sein die der Körper eben bekämpft, auch schlapp fühlen etc gehört dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH