» »

Vergesslichkeit – Hirntumor?

fsolloIw hat die Diskussion gestartet


Guten Tag

Ich mache mir ernsthaft Sorgen, dass mit mir etwas nicht stimmt. Ich bin seit ca. einem halben Jahr ziemlich vergesslich und in letzter Zeit ist es wirklich schlimm. Ich kann zum Beispiel auf dem Sofa sitzen und denken "oh ich muss schnell etwas im Internet nachschauen", und wenn ich dann Sekunden später vor dem Computer sitze habe ich bereits vergessen, was ich mir genau anschauen wollte. Und heute ist etwas passiert, was mir nun Anlass gibt, hier zu schreiben. Ich war beim einkaufen, ohne Einkaufswagen. Nachdem ich dann an der Kasse bezahlt habe, nahm ich die Tasche, stellte sie in den Einkaufswagen neben mir und wollte damit zum Auto gehen. Als plötzlich ein Mann sagte "He das ist MEIN Einkaufswagen". Ich schaute ihn verwirrt an und dachte mir, was ist denn mit dem los? Bis ich merkte, dass er recht hat, denn ich hatte ja wie gesagt gar kein Einkaufswagen...

Konkret habe ich grosse Angst vor einem Hirntumor, denn ich konnte lesen, dass Vergesslichkeit ein Symptom sein kann. Tatsächlich habe ich auch seit ca. einem Monat selten leichte Kopfschmerzen, und ich habe sonst NIE Kopfschmerzen. Auch gab es letzthin Momente, wo ich mich beim sprechen oft versprochen habe.

Das Dumme ist, dass ich in den letzten Wochen so viel über Symptome eines Hirntumors gelesen habe, dass ich nicht weiss, ob ich mich jetzt in etwas herein steigere und deshalb die Symptome aus Angst entstehen, bzw. und deshalb eine erhöhte Selbstbeobachtung meinerseits stattfindet.

%:|

Antworten
P inkGesDinxg


Ich vergesse auch ständig was ich noch nachlesen wollte im Internet,und nachm Einkauf bemerke ich das ich die Hälfte vergessen habe von dem was ich kaufen wollte aber ich gehe deswegen nicht davon aus das ich einen Hirntumor habe ..

Lese mal weniger über Hirntumore ;-)

M!intjada


Ich vergesse auch relativ häufig Dinge im Alltag.

Ich stehe zum Beispiel auf und habe danach vergessen, was ich machen wollte oder holen wollte.

Beim Einkaufen vergesse ich auch die Hälfte. Letztes Mal habe ich sogar vergessen, wo mein Auto steht ;-D

Oder ich habe in der Stadt schonmal vergessen, dass ich mit dem Auto da bin und bin in die S-Bahn eingestiegen. Natürlich ohne Fahrkarte, ich dachte ja, dass ich schon eine habe, ich bin ja schließlich mit der Bahn in die Stadt gefahren.

Aber ein Hirntumor deswegen, das halte ich doch für sehr unwahrscheinlich. Das ist einfach nur die eigene Schusseligkeit.

Mach dir nicht zu viele Sorgen @:)

f4ollxow


Ich vergesse auch relativ häufig Dinge im Alltag

Klar ist es nichts besonderes, wenn man Dinge vergisst, aber wenn es früher nie so extrem war und es mittlerweile fast jeden Tag solche Extrembeispiele wie dieses mit dem Einkaufswagen gibt, dann ist das doch nicht mehr normal oder? %:|

Mmarie`Curie


Ach was, vielleicht fällt es dir jetzt einfach eher auf, als früher..

Mir gehts nicht anders, ich vergesse auch sehr viele Dinge.

Beispiele:

Ich möchte was holen, wenige Sekunden später weiß ich nicht mehr was

Wenn ich ausser Haus gehe, weiß ich selten ob ich wirklich zugesperrt habe

Ach das gäbe es noch sooo viele Punkte

Ich empfehle dir auch:

Lese mal weniger über Hirntumore ;-)

Mtintaxda


Ich denke auch, dass es dir einfach nur mehr auffällt. Oder dass sich deine Gedächtnisleistung einfach verschlechtert hat.

Anstatt Dinge über Hirntumore zu lesen, die dir Angst machen, trainiere lieber dein Gedächtnis. Das kann man nämlich!

Darf ich fragen, wie alt du bist?

MAi!ntaeda


Davon abgesehen finde ich dein "Extrembeispiel" mit dem Einkaufswagen auch nicht extremer als mein Beispiel mit dem Auto und der Bahn in der Stadt. ;-D

fwollsoxw


Ich denke auch, dass es dir einfach nur mehr auffällt. Oder dass sich deine Gedächtnisleistung einfach verschlechtert hat.

innert einem halben jahr?? und ich bin erst 32 und das beispiel mit dem einkaufswagen ist sehr untypisch für mich.

MBintxada


Für mich ist es eigentlich auch untypisch, dass ich mein Auto in der Stadt vergesse und mit der Bahn nachhause fahre. Das mache ich nicht jedes Wochenende ;-)

Die Gedächtnisleistung kann sich doch nach und nach verschlechtern, vielleicht schon Jahre vorher, ohne dass es dir großartig aufgefallen ist und dann achtest du plötzlich einmal darauf und zack! – fallen dir 1000 weitere Beispiele ein.

PVink5esDixng


Wenn ich mich nur auf Vergessenes konzentrieren würde,würde ich wohl noch mehr Dinge vergessen,was übrigens auch Kopfschmerzen verursachen kann.

S[chl>itzauxge67


Du steigerst Dich da in etwas hinein.

Wenn alle vergeßlichen Menschen einen Hirntumor hätten (die Diagnose stellst Du ja selber – Kopfkino) würde man das wissen. Das wäre die Sensation in Deutschland überhaupt und dauernd in den Schlagzeilen.

Deutschlands hirntumorige Vergeßlichkeitskranke....

Wo liest Du solche Studien??

Natürlich nirgends. Es gibt sie nicht.

Weniger vor dem Cumputer, gesund essen, Sport machen, das Leben genießen. Was tust Du davon?

rDosaf_S6chä@fchxen


Ich bin auch oft extrem vergesslich. Zum Thema Auto kann ich noch beitragen: Ich war einkaufen und hab auf dem Parkplatz bestimmt ne Viertelstunde mein Auto gesucht bis mir einfiel, dass ich gelaufen bin... ich hab auch schon oft den falschen Einkaufswagen rumgeschoben bis sich jemand beschwert hat oder ich mich gewundert hab, dass da Sachen drinliegen, die ich gar nicht brauche.

Bei mir ist das Standard. Wenn es bei dir vorher nicht so war, kann ich verstehen, dass du dir darüber Gedanken machst. Aber man muss ja nicht gleich an das Schlimmste denken. Hat sich im letzten halben Jahr bei dir irgendwas verändert? Neuer Job/Job verloren, neue Liebe/Liebeskummer etc.? Wie schläfst du? Hast du viel Stress?

a=ndGersW_normaxl


Ich selbst bin auch recht vergesslich und eine Ärztin hat mir gesagt, dass das eigentlich völlig normal ist.

Das Gehirn wäre vollkommen überfordert wenn gewisse unwichtige Dinge ständig im Vordergrund stehen - man denkt ja ständig irgendwas!

Also ist es eigentlich recht gesund so!

Sorry, kann das nicht mehr so wiedergeben wie sie es mir erklärte, aber mach dir mal keine Sorgen!

Wie du dein Kopferl trainieren kannst ist das du dir Dinge die du nicht vergessen sollst sofort aufschreibst! Also immer Zettel und Stift dabei!

Es geht nicht darum, dass du dann ständig auf den Zettel schauen musst, gut ab und zu wirds vorkommen, aber das Gehirn merkt sich erwiesener Weise etwas besser wenn man sich das aufgeschrieben hat ;-)

s:watka@tte"n162


Alzheimer lässt schonmal grüßen... ]:D

MIintaxda


Fies... ;-D @:) ]:D :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH