» »

Vergesslichkeit – Hirntumor?

fFo8llow


Es ist ja nicht nur die Vergesslichkeit, sondern es sind auch andere Symptome wie Kopfschmerzen vorhanden, zwar sind diese schwach, aber ich hatte früher NIE (wirklich NIE) Kopfschmerzen.

Deutschlands hirntumorige Vergeßlichkeitskranke....

Wo liest Du solche Studien??

Natürlich nirgends. Es gibt sie nicht.

Nun ja, erst kürzlich konnte man von einer Musikerin lesen, die sich aufgrund von Vergesslichkeit untersuchen liess, und was war die Diagnose? Ein Hirntumor...

Kann sein dass ich mich in etwas hineinsteigere, aber sooo aus der Luft gegriffen sind meine Gedanken nun auch wieder nicht.

f%olloxw


Wenn es bei dir vorher nicht so war, kann ich verstehen, dass du dir darüber Gedanken machst. Aber man muss ja nicht gleich an das Schlimmste denken. Hat sich im letzten halben Jahr bei dir irgendwas verändert? Neuer Job/Job verloren, neue Liebe/Liebeskummer etc.? Wie schläfst du? Hast du viel Stress?

Genau, ich mache mir nur DESWEGEN gedanken, weil ich innert kurzer Zeit einen deutlichen Unterschied zu früher bemerke. Nein es hat sich nichts in meinem Leben verändert. Und schlafen tue ich meistens gut.

M-inhtada


Nun ja, erst kürzlich konnte man von einer Musikerin lesen, die sich aufgrund von Vergesslichkeit untersuchen liess, und was war die Diagnose? Ein Hirntumor...

Kann sein dass ich mich in etwas hineinsteigere, aber sooo aus der Luft gegriffen sind meine Gedanken nun auch wieder nicht.

Finde ich schon. Aber wenn du gar nicht mehr davon wegkommst, dann geh dich untersuchen lassen (auch wenn ich Untersuchungen, die völlig aus der Luft gegriffen sind nicht anraten würde!) oder gehe zumindest zu einem Arzt und schildere dein Problem – wenn du dann beruhigter bist.

Es ist ja nicht nur die Vergesslichkeit, sondern es sind auch andere Symptome wie Kopfschmerzen vorhanden, zwar sind diese schwach, aber ich hatte früher NIE (wirklich NIE) Kopfschmerzen.

Hast du diese denn permanent, oder nur ab und zu?

Denn ich habe den blöden Verdacht, dass du deinen Kopf einfach überanstrengst, in dem deine Gedanken nur noch um diesen Hirntumor kreisen. Das kann durchaus auch Kopfschmerzen verursachen.

Ist denn sonst irgend etwas in deinem Leben passiert, was dich beschäftigt?

Todesfall? Scheidung? Viel Stress?

M`intpada


Ist denn sonst irgend etwas in deinem Leben passiert, was dich beschäftigt?

Todesfall? Scheidung? Viel Stress?

Okay, Frage erledigt. *:)

S%chlNitwzcau,ge67


un ja, erst kürzlich konnte man von einer Musikerin lesen, die sich aufgrund von Vergesslichkeit untersuchen liess, und was war die Diagnose? Ein Hirntumor...

Nun ja, man las von einer. Es werden auch mehr Menschen von herabfallenden Kokosnüssen erschlagen als von Haien totgebissen. Fakt.

Weil eine Musikerin einen Tumor hatte, fühlst Du Dich geschmeichelt, dies auch bei Dir anzunehmen? Hallo?

Millionen Menschen haben auch mal leichtes Kopfweh, was durch Verspannungen kommen kann. Auch die haben keinen Hirntumor. Vielleicht solltest Du Dich da mal reinsteigern? Dass man mit solchen Sachen durchaus pumperlgsund sein kann ???

fuollrohw


Hast du diese denn permanent, oder nur ab und zu?

Denn ich habe den blöden Verdacht, dass du deinen Kopf einfach überanstrengst, in dem deine Gedanken nur noch um diesen Hirntumor kreisen. Das kann durchaus auch Kopfschmerzen verursachen.

Nicht permanent zum Glück.

Du denkst ich habe Kopfschmerzen wegen meinen schlimmen Gedanken? Nein. Erst waren die Symptome da, und dann kamen die schlimmen Gedanken.

Weil eine Musikerin einen Tumor hatte, fühlst Du Dich geschmeichelt, dies auch bei Dir anzunehmen?

Damit wollte ich nur sagen, dass es nicht aus der Luft gegriffen und nicht völlig absurd ist, nur wegen Vergesslichkeit an einen Hirntumor zu denken. Oder anders gesagt, es gibt offenbar Menschen, bei denen Vergesslichkeit das einzige Frühsymptom ist. Du sagst, es ist eine. Ja, eine, von der man es gelesen hat. Warscheinlich gibt es noch zig tausend andere Menschen, denen es auch so ergangen ist, nur las man von denen nichts, weil sie nicht berühmt sind. Sorry aber ich bin nicht der einzige, der logisch denken sollte...

MGinxtada


Dann geh zum Arzt, wenn es dich so fertig macht.

Bsromb&eerk%üchxlein


und was war die Diagnose? Ein Hirntumor...

Ja aber ein gutartiger ;-)

Also kein Grund panik zu schieben;)))

BjriSchxMo


Vor einigen Jahren bin ich mit meinem Auto, ich hatte es damals ca. 3 Wochen, zum Einkaufen gefahren. Als ich wieder raus kam, konnte ich es einfach nicht wiederfinden. Voller Panik hab ich den ganzen Parkplatz abgesucht und dann heulend meinen Mann angerufen und erzählt, dass das Auto geklaut worden ist. Erst da kam dann schließlich raus, dass ich die ganze Zeit an meinem schönen neuen, silberfarbenen Auto vorbeigelaufen war und nach dem alten roten Polo, den ich vorher hatte, gesucht hatte. Ganz bestimmt würden mir auch noch andere Sachen von meiner gelegentlichen Vergesslichkeit einfallen und mein Mann, der wie ein zerstreuter Professor schon seit jeher ständig seine Schlüssel, Brieftasche oder sonstwas vermuddelt, könnte ebenfalls jede Menge dazu erzählen.

Du brauchst dir wirklich keine Sorgen zu machen, follow. Ich denke, solche Sachen kennt jeder mehr oder weniger – ebenso auch Kopfschmerzen. Ich bekomme sie durch einen total verkrampften Schulter-Nacken-Bereich auch immer wieder mal. Dazu dann auch oft noch Sehstörungen. Doch ich käme niemals auf die Idee, darum an einen Tumor zu denken und das solltest du auch nicht. Und wenn dich der Gedanke nun ganz und gar nicht wieder los lässt, dann solltest du wirklich mal einen Arzt aufsuchen und dich von ihm beruhigen lassen. :)z

SQchli}tzaugHex67


Damit wollte ich nur sagen, dass es nicht aus der Luft gegriffen und nicht völlig absurd ist, nur wegen Vergesslichkeit an einen Hirntumor zu denken. Oder anders gesagt, es gibt offenbar Menschen, bei denen Vergesslichkeit das einzige Frühsymptom ist. Du sagst, es ist eine. Ja, eine, von der man es gelesen hat. Warscheinlich gibt es noch zig tausend andere Menschen, denen es auch so ergangen ist, nur las man von denen nichts, weil sie nicht berühmt sind. Sorry aber ich bin nicht der einzige, der logisch denken sollte...

Tja, logisch denken tue auch ich. Millionen Menschen vergessen mal was, haben dazu auch Kopfschmerzen. Und haben nichts dramatisch Krankes.

Diese Millionen zählen für mich logisch gedacht mehr als die eine Frau, die Du nun (glücklich durch Tante Google) gefunden hast. Was tätest Du eigentlich, wenn Du die Frau im nicht Internet gefunden hättest? Welche Logik hättest Du dann, wenn Du gar kein Internet hättest?

r)osa_S\chSäfchxen


follow, ich denke auch, du solltest einfach mal zum Arzt gehen.

Das Problem ist halt, dass viele, inklusive mir, diese "Verwirrtheitszustände", wie ich sie immer nenne, gut kennen und sich nie Gedanken darüber gemacht haben. Hier wirst du also nicht die Hilfe kriegen, die du möchtest. Ein guter Arzt wird dich ernst nehmen und Untersuchungen vornehmen/veranlassen, die Klarheit darüber geben werden, ob deine Angst berechtigt ist oder nicht und nur dann kannst du zur Ruhe kommen.

f[olMlwoxw


Millionen Menschen vergessen mal was, haben dazu auch Kopfschmerzen. Und haben nichts dramatisch Krankes.

Da ist was dran, aber von diesen vielen Menschen haben sich sicher auch schon sehr viele Sorgen gemacht, dass sie etwas ernstes haben könnten. Und ausserdem, ich spreche nicht von "mal was vergessen", sondern von abnormal viel vergessen (es nahm in den letzten Wochen so stark zu, dass es eben auffällt und deutlich mehr ist als sonst).

Diese Millionen zählen für mich logisch gedacht mehr als die eine Frau, die Du nun (glücklich durch Tante Google) gefunden hast. Was tätest Du eigentlich, wenn Du die Frau im nicht Internet gefunden hättest?

Ich hab das per Zufall gelesen, nicht per Google gesucht. Ausserdem dachte ich wie schon mal gesagt schon VOR dieser Geschichte an einen Hirntumor.

MKin2tada


Geh einfach zum Arzt. Dann hast du Gewissheit, musst dich nicht mehr mit Ängsten plagen und kommst zur Ruhe.

sjchn~atteriynchexn85


ich sehe das wie anders_normal... mach dir keine sorgen! vielleicht hilft gedächtnistraining? und nicht so viel im internet nach symptomen oder ähnliches schauen... ;-)

aa.fixsh


@ follow

Ich würde mich an Deiner Stelle auf Nährstoffmängel untersuchen lassen. Kopfschmerzen, Vergesslichkeit, das kann auch an irgendeinem Vitaminmangel liegen und sowas entwickelt sich langsam. Statte Deinem Hausarzt einen Besuch ab und schildere ihm die Symptome, vielleicht hat er ja auch eine Idee dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH