» »

Darmkrebs?

suhixbo hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute,

Ich bin erst 21und bei mir wurde vor 2 Jahren ja ein Darmpolyp gefunden aber nicht entfernt und ich hab überall Schmerzen deswegen habe ich gerade tierische Angst vor Darmkrebs.

Ich las im Internet über Darmpolypen und dass 50% zu Krebs werden.

Ich hab solche Angt ihr könnt euch das nicht vortstellen.

Einen Termin zur Darmspiegelung habe ich schon gemacht.

Dauert aber nocht sehr lange.

Ich hab habe jeden Tag Schleim im Stuhl und bröckligen Stuhlgang und überall Schmerzen.

Was soll ich nur tun.

Ich war im Krankenhaus vor 4 Tagen und mein Urin und Blut war völlig unauffällig.

Das Problem ist aber dass man Darmkrebs nicht im Blut sieht und der Arzt hat seinen Finger in meinen Po gesteckt und meinte alles gut aber er kann ja nur in den Enddarm oder so.

Das wären doch viele zufälle oder nicht?

Diese ganzen Schmerzen, dieser Polyp, diese Ganzen Beschwerden und diese Abgeschlagenheit.

Mir gehts momentan so übel ich könnte kotzen und muss fast weinen weil ich denke dass ich Darmkrebs habe.

Helft mir bitte was kann ich nur tun ?

Wo kann ich jetzt hin?

Wenn ich ins Krankenhaus gehe werde ich eh wieder Heim geschickt... :( ...

Ich danke euch!

Antworten
zPwetscMhgxe 1


Du muss dich erstmal beruhigen! Das Du mit 21 Darmkrebs haben soll, ist genau so unwahrscheinlich wie ein 6,er im Lotte :)_ Deine probleme werden andere ursachen haben.

Ich verstehe nicht so richtig warum, diesen Polyp, nicht bei der entdeckung vor 2 jahren sofort entfernt würde?? Das ist eigentlich gang und gebe, das man sofort bei der Darmspiegelung, eventuellen Polypen entfernen.

Es dauert im schnitt 10 jahren, bevor aus ein Polyp Krebs entstehen, wenn es überhaupt entsteht. Also kann ich dich fast garantieren, das Du kein Darmkrebs hast, wenn Du vor 2 jahren, eine Darmspiegelung hättest.

Schleim ist kein Symptom für darmkrebs, sondern ehe für eine entzündung in Darm!

Warum dauert es so lange, bevor Du eine Darmspiegelung bekommen kannst? Ich habe damals nur 8 tage darauf gewartet.

Lg

sghixbo


Weil der Arzt im Urlaub ist aber ich mache morgen nen Termin bei nem andern.

Hab aber Angst zur Spiegelung, da ich überall Schmerzen habe und es so komisch kribbel und nass vorkommt wenn ich über meinen Bauch streiche.

Habe eben mit meiner Freundin darüber geredet und ihr schon eingeredet das ich Krebs hab.

Sie brach sofort in Tränen aus.

Ich hab solche Angst und weiß auch nicht wieso der Scheiß nicht entfernt wurde.

Die Symptome passen aber auch alle das ist ja das ärgerliche.

zdwetQsc?hgxe 1


Du brauchst doch vor die spiegelung keine Angst zu haben! Du muss nur auf eine kurznarkose bestehen, dann merkst Du gar nichts.

Du hast absolut ein psychisches Problem. Ich kann verstehen, das es dich ärgert das Du magenschmerzen und Probleme hast, aber das Du dich selber ständig einredest das du krebs hast, mit 21, obwohl Du vor 2 jahren eine spiegelung ohne befund hättest, ist nicht normal.

Ich habe gesehen, das Du auch vor mehr als ein Jahr geschrieben hast, das Du eine Darmspiegelung bekommen hast, ohne Befund, ausser ein offentsichlich, weil der nicht entfernt würde, harmlosen polyp. Selbst mit diesen befund warst Du nicht ruhiger. Wie ich dir geschrieben habe, wenn Du vor 2 jahren eine darmspiegelung hätte, ohne befund, wirst Du kein Darmkrebs haben.

Ruf doch heute ein anderen Gastroenterologe an, um ein schnellen Termin, erst mal für ein Vorgespräch zu bekommen. Er kann dich bestimmt, schon im vorgespräch beruhigen. Das Du hier 3 Fäden oder mehr aufmachst mit den gleichen Thema, wird dir nicht wieterhelfen, weil Du dich ständig einredest das Du krebs hast, trotz Darmspiegelung vor 2 jahren.

Das du deiner Freundin davon überzeugst, das Du Krebs hast, wenn es so unwahrscheinlich ist wie ein 6. im Lotte, finde ich ganz ehrlich ein Unding von dir. Sowas macht man einfach nicht.

Warum meinst Du das Du Symptome auf Darmkrebs hast?? Symtome sind Blut im Stuhl, Bleistiftdünnen Stuhl und ungewollte gewichtsverlust, hast du diese symptome?? So weit ich lesen kann nicht ;-)

Schleim im Stuhl, hat nichts mit krebs zu tun!!!

Ruf heute eine Gastroenterologe an, und erkläre deine dringende probleme und sorgen, dann bekommst Du auch schnell ein Termin.

Vor allem hör sofort auf damit deiner Freundin einzureden das Du Darmkrebs hast, wenn es nicht stimmt!!!

S3u$nflo`wer_7x3


Meine Mutter hatte Darmkrebs – und hat NICHTS gemerkt. NULL Symptome, es war ein reiner Zufallsbefund im Rahmen der Krebsvorsorge.

Deine Beschwerden klingen eher nach allg. Verdauungsproblemen und Stresssymptomen...

sahibxo


Hallo Leute,

Heute habe ich mich gefreut, da ich nicht so viele Beschwerden hatte aber das war wohl nix...

Bin eben auf Klo und hatte Stuhlgang wie ich ihn vorher nie gesehen hab.

So Durchfall...Aber so als ob man einen kleinen Haufen Sand mit Wasser vermischt...So sandig...Dann bemerkte ich ein bisschen Blut am Klopapier..

Hatte ach ziemlich viel Luft im Darm oder Bauch, da ich mindestens dabei 15 mal gepupst hab..

Hab immernoch diese Scheißangst...Hefitge Kopfschmerzen sind auch dabei...

JNuliaxnia


Wann ist der Termin beim Gastroenterologen?

Erwähne ihm gegenüber diese Stuhlungewöhnlichkeiten auf jeden Fall, aber bitte neutral. Also nicht: "Ich glaube, daß ich Darmkrebs habe", sondern: "Ich habe Schleim und Blut im Stuhl und es ist Durchfall, und das seit X Tagen".

Denn wenn du ihm deine selbst erstellte Diagnose hinstellst, wird er nur mit dem Kopf schütteln – 21jähriger und Darmkrebst ist wirklich wie ein 6er im Lotto.

Die Beschwerden sind aber eben halt da und sollten dringend mal untersucht werden.

Und bevor du dir wieder Sorgen machst wegen des Blutes: Blut im Stuhl kann viele, viele Ursachen haben, und Krebs ist nur eine von diesen vielen Möglichkeiten. Und zwar diejenige, die bei dir mit am unwahrscheinlichsten ist.

SUchne2ehexxe


Wieviele Fäden zu dem Thema willst du eigentlich noch aufmachen :|N .

Ich würde dir dringend raten nicht mehr zu googlen.

s6hibxo


ja der termin dauert noch die meinten die können mir den erst bei dem vorgespräch geben also denke ich mal so 2 wochen...

hab tierische kopfschmerzen hoffe die haben nix mit dem ganzen zu tun

s@hibo


ich mache mich voll verrückt glabe ich

STchneSehexe


:)z

PziMta05S09


Ja, du machst dich total verrückt.

Das klingt für mich alles nach Verdauungsbeschwerden. Und ob der Termin beim Gastro jetzt oder in vier Wochen ist, macht so gesehen auch nichts aus. Lediglich für deine Psyche wäre es gut, wenn er so schnell wie möglich wäre. Aber in meinen Augen klingt das alles absolut NICHT nach Krebs.

Hab ich es überlesen? Wie wurde denn der Polyp vor zwei Jahren festgestellt und warum wurde er da nicht entfernt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH