» »

Seit Monaten angeschwollene Lymphknoten

mdaGgg4y0870


hallo zusammen,

melde mich seit wochen mal wieder.

also mein linker lk unter der achsel ist raus. heute erfuhr ich das ergebnis.

nichts bösartiges, kein grund zur sorge. der lk ist allerdings "aktiv" gewesen.

hhhhhmmmm....und viele fremdwörter....nix verstehen. mein hausarzt muss mir das nochmal übersetzen.

nun ja, aktiv heisst ja er bekämpft irgendwas.....aber WAS ??? ?? unter der rechten achsel ist ja auch noch ein geschwollener lk. mein chirurg meinte nur kein grund zur sorge. wenn der so bleibt und nicht grösser wird. aber gegen was meine lymphis kämpfen kann er mir nicht sagen.

bin froh nix böses zu haben aber so wirklich schlauer bin ich nicht. irgendwas ist ja im busch.

weiss jemand was es noch so gibt was lks anschwellen lassen über monate. aber im blut ist nichts nachweisbar.....hhhhmmmm ??? ":/

NFuIffi


Erstmal super, dass es nichts bösartiges war! Naja, hab dir ja schonmal geschrieben, dass man EBV nur durch einen speziellen Bluttest feststellen kann. Und der Rest des Blutbilds kann dabei völlig unauffällig sein. Ansonsten könnten es auch noch andere Viren z.b CMV, HIV etc. sein, aber auch da gibt es bestimmte Bluttests und man sieht es nicht im normalen Blutbild.

m{aggy0587x0


hallo nuffi, also hiv denke ich nicht. bin 8 jahre verheiratet und hab 2 kinder mit 8 und 6. da müsste ja mein mann mich betrogen haben...hihi das wärs.

cmv sagt mir nicht viel. herpesmässig irgendwas?! ja und das ebv...bin gespannt was mein ha sagt. wer weiss vlt bleibt es ungeklärt, was mich tierisch nerven würde.

nuffi wie geht es dir eigentlich? bei mir gehts im moment. wenn das wetter schön ist gehts mir komischweise gut..

gibts auch aus psychologischer sicht lk schwellungen? ne oder?

NSuffi


Die Psyche macht sicher schon viele körperliche Beschwerden, aber ich denke nicht, dass Lymphknoten anschwellen. Allerdings kann das Immunsystem durch psychische Belastungen geschwächt sein.

CMV - Cytomegalievirus ist auch ein Herpes Virus, kann aber auch alles mögliche sein, Toxoplasmose z.B, besprich es mal mit dem Arzt.

Nachdem nun auch das CT unauffällig war, hab ich beschlossen meine ganzen Symthome zu ignorieren und mit der Wiedereingliederung zu starten. Ich hoffe, ich schaffe es. Besonders wenn ich die Fieberschübe habe, geht's mir kratzig, aber was sollte ich noch untersuchen lassen? Alles was bisher gefunden wurde, sind dauerhaft erhöhte EBV Werte, vielleicht kommt echt alles davon!

Dir alles Liebe

N"ufxfi


Wo in Deutschland ist das Wetter schön? Hier ist es ätzend... ;-)!

m^ag4gy087x0


hallo,

kann das sein, ich habe jetzt an der stelle an der der lk entfernt wurde wieder ein dicker knubbel. aber diesmal grösser und festsitzend. ist das jetzt die stelle an dem die den weggeschnitten haben oder was haben die da entfernt? oder ist da jetzt ein anderer dick wegen der op?

ich werd noch zum hirsch !!!!! ich muss ja noch zum hausarzt und mit ihm den befund bequatschen.

nuffi, hast du mal auf hashimoto getestet? ne freundin von mir hat das seit neuestem und hab schon drüber gelesen. ist irgendwie ähnlich dem ebv...

lri0ebend$efexe


Hallo,mich würde mal interessieren wie das ganze hier ausgegangen ist? Was hat die Histologie ergeben?

Ich habe nämlich ein ähnliches Problem und habe mindestens 2 lymphknoten am hals die 2cm sind und noch mehrere kleine.

Übernächste Woche soll ein großer entnommen werden,ich habe eine verdammte Angst und bin durch googlen hier gelandet...

und nun bin ich neugierig was hier rausgekommen ist.

Würde mich über eine Antwort freuen.

ZTwackx44


Mein Chirurg hat die Entnahme eines kompletten geschwollenen Hals-LK wegen der Gefahr von Schäden an Gefäßen oder Nerven, die am Hals besonders zahlreich sind, abgelehnt. Zuerst einmal CT. Stanzbiopsie aus dem LK nur dann, wenn durch das CT ein maligner Tumor nicht eindeutig auszuschließen ist. Mein LK war bei Beginn der Chemo 10 cm groß - okay, das war dann ein NHL. Aus diesem Unterforum läßt sich herauslesen, dass die weit überwiegende Zahl aller LK-Entfernungen überflüssig gewesen ist. Ergo: Von Winzlingen sollte man sich nicht verrückt machen lassen.

M?elonxe90


Hallo zusammen, ich bin neu hier und müsste dringend was los werden :-)

Vor 3 Monaten ertastete ich durch Zufall ein vergrößerten schmerzlosen Lymphknoten am Hals, krank war ich nicht! So bin ich zum Arzt, Ultraschall ergab ca. 1,5 cm, großes Blutbild war auch ok, Toxoplasmose negativ, Ebv positiv, die Infektion liegt aber schon mehrere Jahre zurück. Der Arzt meinte nun ich soll erstmal abwarten und in 3 Monaten nochmal kommen. Nun ist es so das ich noch mehr schmerzlose Lk's am Hals ertastet habe, einen erbsengroßen unter dem Kinn und 2 weiter ca. 1,5 cm große unter dem rechten Kiefer in der Tiefe. Alle sind gut tastbar und lassen sich aber verschieben. Ich frag mich woher die Schwellungen kommen :-(

Hab wahnsinnig Angst vor Lymphdrüsenkrebs, kann kaum noch richtig schlafen, geschweige denn essen! Ich weiß nicht wie lange ich die vergrößerten Lymphknoten schon habe, mir ist es jetzt nur aufgefallen :-(

So zu meiner Frage, ich bin Neurodermitikerin, habe alle 2 Wochen leichte Ekzem Schübe an der Oberlippe, die ich behandeln muss, können davon auch Halslymphknoten anschwellen?? Zudem habe ich noch sehr viele Mandelsteine, die ich jeden Tag mit einem Wattestäbchen entferne, könnten diese auch für dauerhafte Schwellungen sorgen??

Wäre echt dankbar für eine Antwort :°_

L:ila=laune[bl4umxe


Melone mach dir keine sorgen.das ist echt klein.

Habe ein viel größeres Problem.wünschte meine halslymphknoten würden nicht schmerzen

Ein richtiges Ei was hart ist und wehtut.

Helfen quarkwickel?

Was ist das wieder?

Ab helfen nicht **

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH