» »

Lymphknoten Schlüsselbein

FnliKederixa hat die Diskussion gestartet


Heyho,

hatte schonmal erwähnt, dass ich unterhalb beider Schlüsselbeinknochen viele tastbare Lymphknoten, die von länglicher Form sind, extrem gut verschieblich, habe.

Ich habe sie mindestens schon 4 Monate, eher wahrscheinlich viel länger, sie waren vor 4 Monaten ein Zufallsfund. Mir geht es top. Keine Übelkeit, Kein Fieber, / erhöhte Temperatur, kein Nachtschweiss, kein Juckreiz.. Nichts.

Sooo... Bei mir ist es so dass ich immer ne gewisse Grundröte im Gesicht habe und manchmal "flushs", so glaubte ich schon, rosazea zu haben. Was mir aber immer und anderen auch auffällt, nach gewissen Speisen bekomme ich extremen Ausschlag im Gesicht / alles rot ..

So heute, nach Ketchup, auch wieder. Gesicht rot und heiss UND ein Ziehen entlang der Schlüsselbeine, dort, wo die KNoten sitzen. Dieses Ziehen habe ich aber die letzten Tage auch schon verspürt. Glaube aber, dass war auch nachdem ich was gegessen habe,.

Nun wollte ich wissen,

ist es eher ein gutes Zeichen, dieses "Ziehen" im Bezug auf Krebs ? Alkohol habe ich keinen Getrunken , habe ich aber letzte Woche und da tat nix weh. Könnte es sein, dass durch eine Allergie auf gewisse Lebensmittel meine LK dort anschwellen ? Sie sind wirklich an beiden Schlüsselbeinen, der größte vlt. 1,5-maximal 2cm und ehr dünn, sind aber auch winzige dabei. Also beidseitig. Ist das eher gut oder schlecht?

Am hals habe ich links einen, der ist aber unter 1 cm und länglich. Ich bin mir nicht sicher, aber es kommt mir vor, als wäre er kleiner geworden?!

Lg

Antworten
Z/wacQk4x4


Vergiß einfach Deine LK. Wenn Du sie "spürst", ist das sicher kein Zeichen für Problematisches.

F!uruEba


Huhu *:)

Mir geht es ganz ähnlich, wie man hier nachlesen kann

[[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/630495/]]

Ich habe bei mir auch ein "Nest" voller Lymphknoten im Bereich des Schlüsselbeins ertastet. Allerdings nur rechts, links merke ich nichts. Bei mir sind auch "längliche" dabei.

Vielleicht können manche Menschen ihre Lymphknoten einfach gut ertastet und andere nicht...? ":/

Obwohl die meisten Ärzte ja immer sagen, dass man Lymphknoten erst tasten kann, wenn sie vergrößert sind. Aber ich hab auch welche, die sind nur wenige Millimeter "groß" und ich kann sie trotzdem fühlen. Aber das kann man doch nicht vergrößert nennen. :-o

Schmerzen/Ziehen in den Lymphknoten spricht meistens für was entzündliches, also das sie infolge eines Infekts geschwollen sind. Der eine längliche LK zieht bei mir auch ein bisschen, allerdings nur, wenn ich drauf rumdrücke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH