» »

Hautkrebs? Angst zu lange gewartet zu haben

Ndacht^eulex18 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach langen hin und her hab ich mich nun entschieden doch hier reinzuschreiben.

Der Titel sagt eigentlich schon aus worum es geht und der Grund warum ich hier noch nicht reingeschrieben habe ist, dass ich mich schäme so lange gewartet zu haben ehe ich mir den Ruck gegeben habe zu sagen "morgen ruf ich beim Hautarzt an und mach einen Termin aus!"

Warum ich so lange gewartet habe liegt zum einen an der Angst vor der Diagnose, traumatische Behandlung beim Hautarzt als ich 8war wovon ich meine Arztphobie bekommen habe, die zum Glück jetzt etwas besser geworden ist, die Scham da komplett abgesucht zu werden und dass ich mir selber immer eingeredet da wird schon nichs sein...

Wenn ich nun zum Arzt gehe und es wirklich Hautkrebs im Endstadium oder so sein sollte bin ich es so gesehen auch noch selber Schuld! Der Gedanke treibt mich nur noch mehr in den Wahnsinn! Einerseits denk ich mir oft in meine Panik es ist wahrscheinlich eh schon zu spät, weil ich so lange gewartet habe und die Diagnose gar nicht hören will und andererseits... keine Ahnung...große Hoffnung habe ich eigentlich nicht auch wenn sich das für manche wohl übertrieben anhört, aber so ist es nunmal.

Meine Fragen sind nun wie ist die Lebenserwartung bei Hautkrebs, der nicht mehr heilbar ist und ob es neben auffälligen Leberflecken noch andere Symptome gibt?

Wenn der Krebs schon gestreut hat, kann man ihn dann im Blut nachweisen? Hatte vorkurzen erst ein großes Blutbild wegen Magen- und darmbeschwerden. Hätte man das da feststellen können?

Morgen ruf ich beim Hautarzt an. Mal sehen wann er die Dinger dann wegschneidet :-( Ich glaube ich wäre inzwischen überraschter wenn rauskommt, dass es kein Krebs ist auch wenn das makaber klingen mag. So gesehen lass ich es mir wohl nur noch 'bestätigen'.

Antworten
mJnef


Wenn der Krebs schon gestreut hat, kann man ihn dann im Blut nachweisen? Hatte vorkurzen erst ein großes Blutbild wegen Magen- und darmbeschwerden. Hätte man das da feststellen können?

Nein.

Aber was veranlasst dich zu der Annahme? Auch ein großer, dunkler Leberfleck ist nicht gleich Hautkrebs.

Meine Fragen sind nun wie ist die Lebenserwartung bei Hautkrebs, der nicht mehr heilbar ist und ob es neben auffälligen Leberflecken noch andere Symptome gibt?

Die Frage hier zu beantworten ist unmöglich. Prognosen zu nicht heilbaren Krankheiten kann man nicht in Foren behandeln, die sind individuell. Aber so weit bist du noch lange nicht.

GUold5eNnWinYtexr


Das wollte ich auch fragen. Was veranlasst dich zu der Annahme an Hautkrebs erkrankt zu sein?

m9ariyposa


Wenn ich nun zum Arzt gehe und es wirklich Hautkrebs im Endstadium oder so sein sollte

Wie kommst Du auf die Idee, Hautkrebs im Endstadium zu haben?

Und wie alt bist Du?

NsachteulJe18


Das Muttermal das mir so große Angst macht ist groß, erhaben und soweit ich das sehen kann (ist am unteren Rücken) nicht scharf begrenzt und fühlt sich auch komisch an...

hab noch andere Muttermale die asymetrisch, unscharf begrenzt oder komisch gefärbt sind, aber das eine macht mir halt extrem Sorgen, weil es einfach ganz furchtbar aussieht... ich weiss es klingt immer unsinnig wenn jemand so Panik macht bevor er eine Diagnose hat, aber ich hab große Angst vor Krebs, weil ich schon 3Fälle in der Familie hatte und auch so überall so ein Thema ist...

Ansonsten hab ich halt einfach dieses ungute Gefühl. Ich weiss ich nerve, aber diese Angst wird wohl leider nicht verschwinden eh ich die Diagnose habe was es nun ist :°(

Ach und übrigens ich bin 18, aber ich finde gerade bei Hautkrebs spielt das Alter keine große Rolle :(

Jvuliaxnia


Dann rufst du am besten gleich morgen früh beim Hautarzt an und läßt dir einen Termin geben.

NJachteUulex18


Ja, das werde ich auch tun

Ich könnt mir so in den Arsch treten, dass ich das vielleicht schon so lange verschleppt haben könnte... und dass ich nicht aufhören kann im Internet zu recherchieren und mir selber noch mehr Panik mache

Jaunlia]nia


Das solltest du bleiben lassen. Du kannst immer noch recherchieren, falls du eine böse Diagnose bekommen solltest.

m.ariSposxa


Nachteule18

Ach und übrigens ich bin 18, aber ich finde gerade bei Hautkrebs spielt das Alter keine große Rolle :(

Doch, das spielt schon eine große Rolle, gerade bei Hautkrebs. Die häufigste Ursache ist ein zu intensive Sonnenexposition, und die daraus resultierende Zellveränderung dauert ziemlich lange. Die Statistik spricht gegen Deine Vermutung! Du bist zu jung.

Ich weiss ich nerve, aber diese Angst wird wohl leider nicht verschwinden eh ich die Diagnose habe was es nun ist

Ich könnt mir so in den Arsch treten, dass ich das vielleicht schon so lange verschleppt haben könnte... und dass ich nicht aufhören kann im Internet zu recherchieren und mir selber noch mehr Panik mache

Das Muttermal, das Dir im Moment Sorgen bereitet, können wir alle nicht beurteilen. Aber es wird deutlich, dass Deine Angst und Deine Panik wahrscheinlich das größere Problem sind.

Es nützt vermutlich nichts, aber ich glaube nicht, dass Du ein Melanom hast. Lass einen Arzt nachsehen – und ich wünsche Dir, dass wirklich nichts ist.

F]uruxba


Kann deine Angst seeeehr gut verstehen. Mir gings letztes Jahr genauso.

Hatte am Oberschenkel seit längerem ein Muttermal, was einfach nur ein kleiner brauner Punkt war. Dann hab ich mir das Muttermal irgendwann versehentlich verletzt. Es ist wieder verheilt und ich habe es nicht mehr beachtet. Ein paar Monate später hab ich dann gesehen, dass das Muttermal gewachsen ist und sich sonderbar verformt hat. Es war nicht mehr rund, sondern lang gezogen. Die Ränder waren ziemlich verschwommen und es hatte so eine "Einbuchtung". Außerdem war es viel dunkler als am Anfang, in der Mitte hatte sich eine fast schwarze Erhebung gebildet.

Ich dachte das KANN doch eigentlich nur was übles sein... vor allem weil es ja nicht von Anfang an so ausgesehen hatte und man liest ja im Internet ständig, dass Muttermale entarten können, wenn man sie sich verletzt ( manchmal hasse ich Google :|N )

War mir damals auch sicher, dass mir der Arzt nur noch meine schlimmen Befürchtungen bestätigen wird. Und ich hab gedacht, dass ich es bestimmt schon unnötig lange verschleppt hab.

Der Arzt war dann auch nicht so begeistert von dem Muttermal und hat es rausgeschnitten.

Ergebnis: stinknormaler Leberfleck.

Will sagen:

Also selbst Muttermale, die auf den ersten Blick übel aussehen, sind nicht zwangsläufig was böses.

Aber einen Arzt würde ich drauf schauen lassen, vorher hast du sowieso keine Ruhe. @:)

NMach_teulxe18


Guten Morgen,

Die Sache mit den Alter beruhigt mich leider trotzdem nicht :( hab erst vor kurzen von jemanden im Bekanntenkreis gehört, der ein oder sogar mehrere bösartige Muttermale hatte (wurden aber zum Glück früh genug entdeckt) und der ist auch erst 24...

Fühl mich seit längeren schwach und hab zahlreiche Symptome... inzwischen weiss ich nicht ob ich mich psychisch so schlecht fühle, weil mein Körper streikt oder mein Körper streikt, weil ich mich psychisch schlecht fühle. :-| es sticht, zieht, krampft überall...

Hab insgesamt eigentlich eine ziemliche Problemhaut, doch jetzt wo die Angst vor den Hautkrebs da ist, ist jeder seltsame, noch so winzige Fleck oder trockene Hautpartie für mich nurnoch mehr Grund zur Sorge :(

Meien Mutter hat mir auch noch erzählt, dass ich damals als ich so 6jahre alt war schonmal eine Probe von einen roten Fleck entnommen bekommen habe, weil der Arzt dachte es könnte bösartig sein. War es zum Glück nicht, aber das JETZT zu erfahren ...?

Freut mich, dass sich der Verdacht bei dir nicht bestätigt hat Furuba :) hoffe ich habe auch das Glück.

Montag ist der Termin beim Hautarzt. Genau der, der mir damals eine Erfahrung fürs Leben verpasst hat.

Hab erstmal mit googlen aufgehört auch wenns schwer fällt und was zum basteln bestellt um die Wartezeit zu überbrücken und mich abzulenken. Jetzt muss ich nru die Wartezeit überbrücken bis es ankommt.

Eine Frage hätte ich aber noch: Kann ein Melanom auch von einen anderen, unbemerkten Tumor kommen der gestreut hat? Hab was über Metastasen in der Haut gelesen, aber hab auch gelesen, dass man bevor Metastasen von anderen Tumoren in die Haut kommen sehr wahrscheinlich vorher stirbt. ???

rOegina-rmarixa


ganz ehrlich. das macht echt keinen sinn. es ist übraus unwahrscheinlich, dass du hautkrebs hast. mach einen termin aus und lass es angucken. dann wirst du mit einem guten gefühl nach hause gehen können. niemand weiß wie das muttermal aussieht, es sind also alles nur hypothesen und keine fachärztlichen erkenntnisse. metastasen hat man nur im endstadium. rede dir nicht solche sachen ein, sondern geh zum arzt. allein schon,weil dann dein psychoterror aufhört, den du dir allein machst. =)

mwnexf


Das Muttermal das mir so große Angst macht ist groß, erhaben und soweit ich das sehen kann (ist am unteren Rücken) nicht scharf begrenzt und fühlt sich auch komisch an...

Das sind erstmal nur Anzeichen. Und du kannst froh sein, dass du sie hast, denn dadurch hast du die Möglichkeit, dich durchchecken zu lassen. Mehr oder weniger ist es bis jetzt noch nicht. Auch übelst aussehende Muttermale können ganz harmlos sein. Lass es ansehen und weiter brauchst du nicht denken, das ist verschenkte Energie.

Ach und übrigens ich bin 18, aber ich finde gerade bei Hautkrebs spielt das Alter keine große Rolle :(

Naja, Hautkrebs mit 18 liegt weit ab vom durchschnittlichen Erkrankungsalter. Du hast aber insofern Recht, das das nicht ausschließt, dass es trotzdem mal einen jungen Menschen trifft. Bei mehreren Krebsfällen in der Familie kann ich deine Angst auch nachvollziehen. Aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass deine Befürchtungen sich in der Form bewahrheiten. Und Erzählungen, wer im Bekanntenkreis was hatte, würde ich mal ganz schnell ausblenden!

Melanome sind jedenfalls Primärtumoren, keine Metastasen von anderen Krankheiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH