» »

Immer wieder schleimiger Husten seit vier Wochen

bdeetleFjuixce21


da können wir uns die hand geben ich kann auch nicht schlafen vor husten und nase zu, aber ich seh das irgendwie locker. Ok es ist mein Beruf und ich bild mir ein da gut aufgeklärt zu sein.

Im Krankenhaus wird man dich evtl schon etwas schief anlächeln, weil ein Notfall ist sowas nun wirklich nicht... ganz sicher nicht, und ob sie dir die Lunge röntgen ohne anlass nur weil du das möchtest, bin ich nicht sicher... vielleicht sehen sie auch anlass und sei es nur dir die angst zu nehmen.

Hat denn kein Hausarzt offen am Do? oder wolltest du morgen am Feiertag dort hingehen?

Klar es gibt auch Bronchitidien die wirklich ne Lungenentzündung werden aber dann hat man mehr, hohes Fieber, man liegt im Bett und nicht am PC hätte sicher auch kein familienfest gehabt heute sondern mühe überhaupt aufzustehen...

aber du hast auch keine angst vor ner Lungenentzündung sondern vor Krebs, richtig? da frga ich mich eher wo die irre angst her kommt.

kqeeplsmilixng1


Was arbeitest du denn, wenn ich fragen darf? Tippe auf Krankenschwester oder Arzthelferin.

Bei uns haben die Ärzte am Donnerstag und Freitag geschlossen, zumindest die in der Stadt. Ich habe gestern den AB meines Hausarztes abgehört und der verweist an diesen Tagen an das Krankenhaus.

aber du hast auch keine angst vor ner Lungenentzündung sondern vor Krebs, richtig? da frga ich mich eher wo die irre angst her kommt.

Ich frage mich das auch, es war aber schon schlimmer mit der Angst, ich arbeite dran, was aber nicht immer gelingt.

In die Notaufnahme möchte ich jetzt nicht gehen, da ich kein Notfall bin. Wäre schon erleichtert, wenn ich Donnerstag oder Freitag irgendwo hin könnte, wenns mir da nicht um einiges besser geht.

b4eetnlejuic^ex21


ich bin kinderkrankenschwester, jo fast richtig geraten ;-)

also wenn es dir in 2 tagen trotz antibiose nicht besser geht (aber damit mein ich jetzt nicht nur den husten, wie fühlst du dich denn körperlich? fieber, abgeschlagenheit, schlappheit etc) dann würde ich auch zum arzt gehen.

Wenn keiner offen hat muss es wohl die Notaufnahme sein, wenn sogar der AB darauf verweist. In meiner Stadt gibts so nen ärztlichen Notdienst in form einer Praxis für WE feiertage und nachts, habt ihr sowas nicht?

zu erfragen hier [[http://www.116117info.de/html/]] (für deutschland)

aber die machen keine krebsuntersuchungen das wäre für akute sachen wie Bronchitis etc... überleg dir also warum du hingehst, ob es jetzt wirklich die akute krankheit ist oder deine diffuse angst.

k9eQeps8miAlinxg1


Ich bin ziemlich müde, aber das ist ja kein Wunder, wenn man nachts nicht schlafen kann. Der Husten ist nervig und läßt mich nicht schlafen. Tagsüber mache ich nicht sooo viel, bin am liebsten daheim und hab meine Ruhe.

Schnupfen hält sich in Grenzen, ist besser geworden, der grüne Auswurf ist weg, aber zäher Schleim ist noch da und den würge ich dann hoch... lecker! :-/

Aber ich fühl mich jetzt nicht so fertig, wie wenn ich eine Grippe habe.

Unser Notdienst ist im Krankenhaus, dort kann man am Wochendende und nachts hingehen. Einmal kam ich in das Vergnügen, dort hinzugehen, allerdings diente es dort wirklich nur zur Notversorgung, so wie bei dir.

Also würdest du auch zum Arzt gehen, wenn der Husten nicht besser wird?

bLe-etglWejquice2x1


ich würde zum arzt gehen weil ich denke das antibiotika nach 4 tagen wirken sollte, das heißt NICHT das dann alles weg ist. ich seh ja in deiner beschreibung ne deutliche Besserung also glaub ich das es in 2 tagen nochmals besser ist.

Ich würde nicht wegen angst vor Krebs zum arzt gehen sondern wegen eben evtl gefahr einer verschleppung was dann wirklich ne lungenentzündung werden kann... aber auch nur wenn es eben jetzt nicht besser wird, oder evtl wenn du ne AU brauchst für den arbeitgeber?

ne notaufnahme ist jedenfalls nicht für ne krebsdiagnostik da... da würde ich mir (wenn die angst denn weiter besteht nach genesung) im januar mal nen termin bei nem pneumologen machen und dem alles schildern. ich hoffe aber doch das wenn der grippale infekt weg ist auch deine Ängste dann weg sind.

ich hab jetzt seit über 2 wochen diesen schleim und meine ganze linke gesichtshälte sitzt in allen nebenhöhlen zu, bin froh das ich bis fr abend frei hab... medis nehm ich nasenspray und schleimlöser bzw sinupret. hast du sowas im haus?

H&appy qBKananxa


Also würdest du auch zum Arzt gehen, wenn der Husten nicht besser wird?

Was willst du denn sonst machen, wenn der Husten nicht durch rum sitzen und AB deutlich besser wird? Du bist immer noch ziemlich krank, auch wenn sich die Farbe des Auswurfs normalisiert hat. Du möchtest doch fit die neue Stelle antreten und nicht direkt beim ersten Hüsterchen vom kranken Kind wieder umfallen, weil du deinen Husten nicht komplett auskuriert hast. ;-)

bgeet`lejuicxe21


ich glaub es ging um den grund warum man zum arzt geht. mehr wie antibiotika und dich krank schreiben kann der auch nicht, oder ein grünes rezept schreiben über die sachen die ich gerade genannt hab...

wunderheilen klappt bei docs leider auch nicht. darum meine frage wie lange kannst du dich schonen? bis zum 2.1.? müsste locker reichen.

Ich arbeite ja auch mit vielen kindern in Kitas, daheim, mit schwerstbehinderten etc... hab jetzt diesen winter die 6. erkältung, bleibt nicht aus... bin dieses jahr mal anfällig....

nervig aber nun nicht wirklich tragisch. einmal hab ich mich krankschreiben lassen, 2 mal einfach so antibiotika genommen, das wirkt nach 3 tagen so, dass ma nauch nicht mehr ansteckend ist.

kveep|smkilisng1


Ich bin ganz gut eingedeckt, Sinupret, Gelomyrtol (krieg ich neuerdings Bauchschmerzen, fällt also weg) Bronchipret, Olynth für die Nase, ACC Akut, allerdings habe ich das ACC ein paar Tage jetzt nicht mehr genommen.

Ich habe ja Urlaub, da brauche ich keine AU, obwohl ich von meinem Urlaub nichts hab.

Ich hoffe, dir geht es bald besser @:)

bYeetlej,uicex21


wann musst du wieder ran? erst im neuen jahr? dann wird das wohl wirklich, das schöne ist ja bei nem viralen infekt (und das sind diese erkältungsdinger meistens, ne superinfektion mit baktereien wo man wirklich AB braucht sind sehr selten, die ärzte verschreiben es also oft ohne grund) gibts keinerlei wundermittel außer zeit und diese symptom "hemmer"

Um mal schlafen zu können kannst du auch abends nen hustenstiller (z.b. silomat) nehmen (nur nicht gleichzeitig mit nem löser) den löser (also acc z.b. oder mucosolvan oder oder) morgens und mittags und viel trinken desto schneller bist du den dreck los.

H-app5y BQanaxna


beetlejuice, du solltest dich auch mal 1-2 Wochen raus nehmen lassen. Du hast Verantwortung gegenüber deinen Klienten und deinen Kollegen und dir selbst gegenüber. Und wenn du dauerkrank bist, heißt das auch das du seit vielen Wochen nicht wirklich leistungsfähig bist. Gönne dir mal ne längere Auszeit, kuriere dich aus und schon dich. Dann bist du mit Sicherheit auch nicht mehr so dauerhaft kränklich und anfällig. Oder du schleppst dich weiter durch, steckst womöglich noch einige an, riskierst das wegen dir mehr Leute ausfallen als wenn nur du ausfällst. Und am Ende hast du den Salat vielleicht in Form einer Lungenentzündung.

Kein Job sollte wichtiger als die eigne Gesundheit sein.

b5eRetlejXuicex21


dein rat in ehren aber er ist zu pauschal, betreut man kinder die krank sind wird man selbst krank, nimmt man antibiotika steckt man nicht mehr an, und ich hab nun keinen wirklich stressigen job,. nehme ich mich mal eben "raus" wie du so schön sagst laste ich kollegen mehr arbeit auf als sie bewältigen können weil wir unsere Heimdienste abdecken müssen. Und ich sagte ja ich hab bis fr frei, das muss reichen. So nen luxus mit krankschreiben das klappt nicht überall.

bAeet_lejuiBce21


ich hab ne erkältung und bin nicht krank, krank ist fieber, nicht mehr geradeaus sehen können etc... mir gehts gut ich besuch meine familie ich mach alles und nehme am normalen leben teil, dann kann ich auch nachtdienst machen indem ich neben nem schlafenden kind sitze und fernsehe ;-)

kheepsLmilingx1


nehme ich mich mal eben "raus" wie du so schön sagst laste ich kollegen mehr arbeit auf als sie bewältigen können weil wir unsere Heimdienste abdecken müssen. Und ich sagte ja ich hab bis fr frei, das muss reichen. So nen luxus mit krankschreiben das klappt nicht überall.

Das kenne ich, warte auch immer bis nix mehr geht und gehe dann erst zum Arzt, ist aber manchmal der falsche Weg.

Und sechs Erkältungen in diesem Jahr, das ist zu viel! Aber brauch ich dir nicht zu sagen.

Ich habe Ferien bis zum 06.01.13 Am 7ten muß ich wieder ran. Am neunten habe ich das Vorstellungsgespräch wegen der neuen Kita. Eröffnet wird die schon Anfang März, das wird knapp mit dem kündigen, sofern ich überhaupt genommen werde. Wäre aber ein schöner Neuanfang.

H@appy! Banxana


Das kenne ich, warte auch immer bis nix mehr geht

Ich denke mal die meisten warten bis nichts mehr geht. Ich finde es halt doof ständig erkältet auf Arbeit aufzuschlagen, weil man meint krank ist man erst wenn man glüht oder halb zusammen klappt. Dabei gibts genauso viele Menschen die fast nie Fieber haben. Nichtmal bei einer Lungenentzündung.Man muss nicht immer erst auf dem Zahnfleisch kriechen um sich ne AU zu holen. Man sollte einfach auch mal vorbeugend handeln. Wenn man merkt man brütet was aus, haut man sich halt 2 Tage ins Bett, schläft und trinkt viel und inhaliert. Dann ist man den Mist manchmal gleich wieder los und plagt sich nicht etliche Wochen damit rum.

Ich meine jeder ist für seine Gesundheit verantwortlich. Aber das ganze kann sich so schnell aufs Herz legen, selbst wenn es einem relativ gut geht. Mir wäre das Risiko einfach zu hoch, mich monatelang krank durchs Leben und den Job zu quälen, anstatt mal zum Arzt zu gehen und sich 2 Wochen zu schonen. Wenn man ein neues Herz braucht oder das Herz zumindest dauerhaft geschädigt ist oder man irgendwann langfristig und dauerhaft ausfällt, ists den meisten Chefs und Kollegen sowiso egal.

b!eetHle>juicxe21


naja bis ne erkältung ne myokarditis wird muss man schon wirklich nicht auf seinen Körper hören, ich grenze zwischen Krank sein und Erkältung echt gut ab, dass könnt ihr mir glauben.

Nur mal eben 2 tage raus nehmen, dass kann ich so oft meinen Kollegen gar nicht antun... die würden sich bedanken, da wir uns nicht sehen sondern 1:1 betreuen steck ich die nicht an, aber die müssen doppelschichten wegen mir machen.

Krank geh ich auch nicht zur arbeit, bei magen darm vor 3 wochen hatte ich auch sofort ne AU, das steckt wirklich direkt an und ist eklig, da haben sich 4 kollegen bei einem kind angesteckt.. klasse da brannte die Hölle, aber arbeiten ging eben nicht... aus fertig...

aber ich find mit Nase zu kann ich sehr wohl arbeiten gehen, ich bin auch nicht das Maß aller dinge, aber ich find jetzt auch 6 erkältungen in diesem Jahr nicht viel... dauernd umgeben von verrotzten Kindern die trotzdem in die Kita gebracht werden weil mutti ja arbeiten muss etc.... kein wunder, dass sich da dann alles ausbreitet und wenn ich überleg wie oft die abgeholt werden mussten schon.... arme kleinen Würmer. {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH