» »

Mrt Halsschwellung

S!unf?lowe1r_7x3


Das mit dem Krebs fällt mir auch auf.

Und: Nicht jedes Problem, was man hat, hat auch eine radiologisch darstellbare Ursache.

A)nkxe16


Was mir auffällt, ist daß du von "geschwollenem Kehlkopfinneren" ein paar Postings weiter schon zur Leukämie gewandert bist. Warum hast du so viel Angst, daß du gerade eine Krebserkrankung haben könntest – egal welcher Art, Hauptsache Krebs?

Hatte nur gelesen, dass es bei vergrößerten Lymphknoten auch Leukämie sein kann.

Im Befund wird leider nicht alles beschrieben, so dass schon noch Fragen bei mir aufkommen, z.B. Kehlkopf.

Hatte gehofft, dass sich hier vielleicht 1-2 Leute mit Bildern auskennen. Ein Radiologe hat schließlich auch nur 2 Augen und viele sehen mehr als einer!

E hemaliger 4NutzeLr (#325731x)


Hatte nur gelesen, dass es bei vergrößerten Lymphknoten auch Leukämie sein kann.

Das naheliegenste ist einfach ein Infekt der im verborgenem abläuft oder eben ein dauerhaft vergrößerter Lymphknoten der harmlose Ursachen hat.

Man muss ja nicht immer gleich direkt vom schlimmsten ausgehen, tut man sich auch keinerlei Gefallen mit

Ein Radiologe hat schließlich auch nur 2 Augen und viele sehen mehr als einer!

Das mag sein, aber ich würde dann doch lieber dem Fachmann vertrauen als irgendwelchen medizinischen Laien, bzw. Menschen die zwar aus medizinischen Bereichen kommen aber nun mal keine Ärzte sind.

E(hemaligAer Nutzaer F(#R3D257x31)


Im Befund wird leider nicht alles beschrieben

Was wohl eher an deinem Empfinden liegt. Wenn der Radiologe da nichts gesehen hat was auffällig wäre und von der Norm abweicht, muss man es ja auch nicht beschreiben ;-)

SQunfl`owers_7x3


Ein Radiologe hat ein Medizinstudium plus mehrjährige Facharztausbildung und sehr trainierte Augen. Plus kann am PC die Bilder vergrößern, Kontraste ändern,...

Und Du denkst, dass Laien am Internet BESSER sind als ein verdammt gut ausgebildeter Radiologe?!

P<aulamOarixe


Anke

Zu Deiner Frage, ob Du zum Hautarzt sollst. Könnte es sein, daß Du das falsch verstanden hat und er Hausarzt gemeint hat?

Es ist absolut üblich, daß der Befund an den Hausarzt gesandt wird und der einem dann alles erklärt.

APnkxe16


Könnte es sein, daß Du das falsch verstanden hat und er Hausarzt gemeint hat?

Nein! Hatte auch erst gedacht Hausarzt und deshalb nochmal nachgehakt. Aber vielleicht war es auch nur ein Scherz vom Radiologen?!

Und Du denkst, dass Laien am Internet BESSER sind als ein verdammt gut ausgebildeter Radiologe?!

Vielleicht sitzt hier auch ein Radiologe! Außerdem wissen viele Leute mehr als einer. Und noch was: Ein Laie sieht die Sache mit viel mehr Abstand, eben so wie ein Patient!

Ich kann selbst nur sagen, dass ich die Bilder hässlich finde, aber ob die normal sind weiß ich nicht. ???

Ehhemalige1r Nutzer> (#3258731)


Aber vielleicht war es auch nur ein Scherz vom Radiologen?!

Vermutlich, ich wüsste jetzt nicht was du beim Hautarzt sollst, außer ggf. ein Allergietest.

Vielleicht sitzt hier auch ein Radiologe!

Die Ärzte die sich hier in diesem Forum noch aktiv rumtreiben kann man mittlerweile an einer Hand abzählen. Und ein Radiologe war hier meines Wissens noch nie bei.

Ein Laie sieht die Sache mit viel mehr Abstand, eben so wie ein Patient!

Sorry aber ein Patient kann nie im Leben seine Befunde gescheit auswerten, genauso wie ein medizinischer Laie. Woher soll er das auch können.

Ich kann meine Knie MRTs auswerden, weil ich weiß auf was ich achten muss, aber auch nur Laienhaft.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du erwartet. Wenn du meinst der Radiologe hat was weiß ich was schlimmes übersehen, nimm halt deine Bilder und den Befund und geh zum nächsten, der wird dir aber vermutlich auch nichts anderes sagen.

Ich weiß, man hätte immer gerne eindeutige Bilder, aber wie sunflower schon schreib, nicht alles was Probleme macht ist auch im Bild darzustellen ....

dass ich die Bilder hässlich finde

Tja das ist ja nun auch keine Portraitaufnahme und dienst auch nicht dazu schön auszusehen ;-D

aber ob die normal sind weiß ich nicht

Wo wir wieder beim dem Punkt wären ein Laie ist auch nicht in der Lage sowas gescheit auszuwerten und muss es auch nicht, dafür gibt es Ärzte

oJthexllo


Mellimaus uns sunflower haben dir eigentlich schon alles wesentliche zu deiner Frage erklärt.......

Ich rate dir, gehe mit den Bildern und dem schriftlichen Befund zu deinem Hausazt ( egal ob Internist oder AfA), er wird deine Vorgeschichte und Beschwerdesymptomatik kennen – und dan die notwendige weiterführende Diagnostik bzw. Therapie veranlassen.

........

Die Aufnahmen wurden schon befundet, allerdings nicht ganz genau.

sorry, aber das klingt in meinen Ohren auch fast nach einer Angst-bzw. Somatisierungs-Störung!

o+thMellxo


...Hausarzt!

Swunfl6owrer_7x3


MRT-Bilder sind nun mal schwarz-weiß und zeigen Körperstrukturen. Leider wird dabei auch die "innere Schönheit" nicht getroffen. ]:D

Geh' zum Hausarzt, beratschlage weiter. Wenn der mit dem Berich nicht zufrieden ist, kann er ja eine korrektur beim Radiologen anfordern. Hat mein Chirurg gerade gemacht (was aber daran liegt, dass er Radiologe offensichtlich beim 15. Knie-MRT keinen Bock mehr auf einen langen Bericht hatte und auf die Vorbereicht verwies, die aber aktuell kein potentieller Operateur in Reihe liest, daher wurde ein UMFASSENDER Bericht erbeten. Aber bei mir existiert ein Verlauf mit 11 OP's etc.!).

Aber ansonsten: Krieg' mal Abstand in die Sache!

Kein Laie kann etwas genau befunden; selbst wenn hier ein Radiologe sein sollte, wird der angesichts Deiner paar Bildkopien auch nichts sagen können (Stichwort Darstellungsmöglichkeiten).

Aber ich bin raus, es ist alles gesagt.

JHulianbia


Ich mag MRT und CT Bilder. Die sind nicht häßlich. :-(

A,nkew1x6


Ich mag MRT und CT Bilder. Die sind nicht häßlich. :-(

Meine Aussage sollte sich nur auf meine (Anke16) MRT-Bilder beziehen!

Szunflkowerx_73


Das jedes MRT im Wesentlichen dieselben Strukturen zeigt, würde mein MRT bspw. nicht anders aussehen als deines.

E[hemalitger :Nutz8erM (/#3257x31)


;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH