» »

Bei Brustkrebs in die Infrarotkabine?

Mdaggixe66 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Erkrankte vor 6 Jahren an Brustkrebs, konnte zwar geheilt werden, jedoch habe ich einige Fragen bezüglich Infrarotwärmekabinen, da mein Mann und ich eine Anschaffung solcher in Erwägung ziehen.

Wie hoch ist das Risiko eines neuerlichen Krebsausbruches bei regelmäßiger Behandlung mit Infrarot? Kann so eine Kabine eventuell meine Gesundheit fördern oder ist die Gefahr größer?

Ich bedanke mich im voraus für ihre prompten Antworten!

M.

Antworten
Nuewbixeposxter


Ich nehme mal an, daß nach der Operation auch eine Strahlentherapie durchgeführt wurde.

Es ist keine besonders gute Idee, die vorbestrahlte Brust mit einer solchen Kabine zusätzlich zu belasten. Die Haut ist schon belastet durch die Strahlentherapie.

MUafggiMe6x6


Re: Bei Brustkrebs in die Infrarotkabine?

Ich weiß nicht, ob die Haut das große Problem ist. Rechtsseitig wurden alle Lymphknoten entfernt, was ist mit dem Lymphfluß? Aber alles was ich eigentlich wissen will ist: erhöhe ich damit das Risiko eines neuerlichen Krebsausbruchs?

Da ich auch Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem und einen Bandscheibenschaden habe, dachte ich, daß die Kabine eine gute Idee sei.

Lg,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH