» »

Leberfleck abgelöst

kQai 'kais&er hat die Diskussion gestartet


Hallo und danke vorab für helfende Antworten.

Zur Info: Da ich im Ausland lebe, ist es für mich nicht einfach mal eben zu einem Hautarzt zu gehen, die sind hier sehr rar.

Mir ist vor 3 Wochen ist mir ein neuer Leberfleck an meiner Handinnenfläche aufgefallen.

• Klein, 3 mm Durchmesser

• Rund, flach, klar abgegrenzt

Da er an einer sehr exponierte Stelle war, hatte ich mir schon überlegt ihn entfernen zu lassen. Nun ist er abgefallen und ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob es ein Leberfleck war. Da ich mit vielen Leberflecken übersät bin und mir auch schon größere Leberflecke habe entfernen lassen, bin ich sicher auch ein wenig übersensibilisiert. Jedoch, es sah aus wie immer Leberflecke aussehen. Letzte Woche bin ich vermehrt Fahrradgefahren und es hat sich vor zwei Tagen ein Art Hornhautschicht über den Fleck gebildet, die sich auch gleich wieder löste. Nun hat sich der ganze "Leberfleck" einfach abgelöst. Die Haut darunter und umgehend sieht aus wie immer, keine Entzündung, Verfärbung o.ä..Wie wahrscheinlich ist es, dass es überhaupt einer war? Kann wenn es etwas bösartiges war, schlimm sein, wenn der Fleck einfach verschwindet? Während des Schreibens finde ich das Thema zwar irgendwie albern und doch beschäftigt es mich gerade sehr.

Vielen Dank für ihre Hilfe

Antworten
m"is+tg:ebxaut


Das steht mir nach einem kleinen Bluterguss oder einem Überbleibsel einer Quetschung aus, die jetzt verheilt ist. :[]

yxe-7ye


Ich hab sowas am Hals, ich glaub der ist auch schon mehrere Male abgegangen -und wiedergekommen ;-) Aber ich glaub auch nur, wenn da mechanische Belastung war.

Aber beim Arzt war ich damit nie, obs gefährlich ist kann ich dir also auch nicht sagen.

kbai pkaisexr


Vielen vielen Dank mistgebaut und ye-ye für eure Antworten!

Auch mir kam das mit dem Bluterguss in den Sinn, jedoch sah es wie ein Leberfleck aus. Ein Bluterguss der durchgehend wie ein Leberfleck aussieht und sich kein wenig verändert ... geht das? Da die Stelle jetzt abgeheilt ist und sich noch keine neue Verfärbung zeigt, warte ich erst einmal (ein wenig) entspannter ab. Sobald sich eine neue Verfärbung zeigt, würde ich zu einem Hautarzt fahren (was wie gesagt leider ein wenig umständlich ist). Ich gehe mal davon aus, das sich ein bösartiger Leberfleck ja erst wieder auf der Haut zeigen würde und wachsen müsste.

Viele Grüße

Kaiser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH